Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Leistungabbau, Infrastrukturabbau, Kostenexplosion
Ein Projekt, bei dem nicht nur die Bev?lkerung sondern auch s?mtlich demokratischen Institutionen derart get?ust wurden, darf nicht gebaut werden - Infrastrukturabbau, Kostenexplosion, besondere Baurisiken sind nur die herrausragenden Nachteile des Projekts. Eine Alternative zu S21 existiert.
Quelle: kopfbahnhof-21.de
0 Gegenargumente Widersprechen
    Leistungabbau, Infrastrukturabbau, Kostenexplosion
Ein Projekt, bei dem nicht nur die Bev?lkerung sondern auch s?mtlich demokratischen Institutionen derart get?ust wurden, darf nicht gebaut werden - Infrastrukturabbau, Kostenexplosion, besondere Baurisiken sind nur die herrausragenden Nachteile des Projekts. Eine Alternative zu S21 existiert.
Quelle: kopfbahnhof-21.de
0 Gegenargumente Widersprechen
    GWM Rohre...
Es spricht nichts für S21... Schon alleine die 17 km Wasserleitung,die quer durch Stuttgart verlegt werden müssen,damit das GWM funktioniert,ist ein schandfleck für jede Stadt. Was die allerwenigsten natürlich wissen...Es bleibt für immer stehn,denn das Grundwasser muß immer abgepumpt werden. Kostenlüge... wenn die bahn vorab weiß,das es finanziell aus dem ruder laufen wird,und sämtliche Politiker in der Schlichtung belügt,hat in meinen Augen die legitimation verwirkt.
1 Gegenargument Anzeigen
    Kostenlüge, Wahrheit, Lüge
Steht Stuttgart21 doch noch auf der Kippe? Ist es sinnvoll, einen Tiefbahnhof zu bauen, der weniger Kapazität hat als der bestehende, der unkalkulierbare Risiken, wie berichtet, mit sich bringt? Welche anderen Bahnprojekte würden sterben, wenn S21 tatsächlich gebaut wird? Wenn aber in der Politik sehr oft "alternativlos" gesagt wird, die besseren Lösungen aber längst kommuniziert worden sind, stellt sich für mich persönlich sehr wohl die Frage nach Wahrheit und Lüge in diesem Zusammenhang.
Quelle: www.detlef-reppenhagen.de
1 Gegenargument Anzeigen
    Stuttgart21, S21, Kostenlüge
In zahlreichen Tageszeitungen und im Internet wird derzeit intensiv erneut über das Projekt gestritten. Da die Positionen unvereinbar erscheinen, ist ein Baustopp derzeit erforderlich, um grundsätzlich neu debattieren zu können.
Quelle: www.zeit.de/wirtschaft/2012-12/stuttgart-21-mehrkosten
3 Gegenargumente Anzeigen
    Volksabstimmung
Sehr geehrter Herr V.. Da Ihr Postfach meine Mail nicht annimmt, möchte ich diese hier (anonym) veröffentlichen: "Sehr geehrter Herr V., ich ignoriere den Volksentscheid nicht. Er bezog sich aber nur auf die Kostenbeteiligung des Landes am Projekt von 930 Millionen Euro. Ob gebaut wird oder nicht, hat mit dem Volksentscheid nichts zu tun! Ihre zweite Frage kann ich wie folgt beantworten: ich bin Detlef Reppenhagen (53) aus Weil der Stadt, verheiratet und im öffentlichen Dienst tätig.
Quelle: www.kopfbahnhof21.de
4 Gegenargumente Anzeigen
    Kostenlüge, Baustopp, Kopfbahnhof
Die Volksabstimmung von November 2011 hatte eine andere Geschäftsgrundlage, nämlich die Gesamtkosten von 4,5 Milliarden. Nun wird von bis zu 6,8 Milliarden gesprochen. Damit ist die Gültigkeit dieser Abstimmung problematisch, weil sie auf der Kostenlüge basiert.
Quelle: www.swr.de/zur-sache-baden-wuerttemberg/wie-viel-teurer-wird-s21/-/id=3477354/nid=3477354/did=10535424/8eyd7p/index.html
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Demos
Ach, Leutchen. Geht doch lieber Montags zu euren Demos und verkackt es euch noch mehr mit der Bevölkerung. Die 150 waren noch nicht genug, es gibt immer noch ein paar vereinzelnte die noch gegen S21 sind. Bitte weiter demonstrieren!!!!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Begründung
Zu der Begründung: Wie oft denn eigentlich noch an einen Tisch setzen und über Alternativen diskutieren? Das würde bereits unzählige Male gemacht und IMMER hat sich S21 als mit Abstand beste Alternative herausgestellt. Woher wollen Sie wissen, dass das Projekt unwirtschftlich wird? Gibt es verlässliche Quellen dazu? S21 wird wahrscheinlich über 100 Jahre bestehen, da von einer Unwirtschaftlichkeit zu sprechen ist anmaßend. S21 ist MEHRFACH demokratisch legitimiert.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Kein Baustopp!
Minister gegen Baustopp bei S 21 "Das Projekt Stuttgart 21 kannibalisiert kein einziges anderes Bahnprojekt, wie das die SPD behauptet", sagte Ramsauer. Einen Baustopp lehnte er ab: "Weil alle Projektpartner zu diesem Vorhaben stehen. Das Land BW, die Stadt Stuttgart, der regionale Wirtschaftsverband und die Bahn: Sie alle müssen über die Mehrkosten sprechen. So steht es in den Verträgen." www.welt.de/politik/deutschland/article112224961/Steuerzahler-nicht-an-der-Nase-herumfuehren.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Projektförderungspflicht
Weiterbauen! Das Land hat eine Projektförderungspflicht! Wir wollen keine Mehrkosten durch Baustopps und sinnlosen Protesten. Euer Protest hat bisher NICHTS erreicht, aber Millionen Steuergelder gekostet. Gebt endlich Ruhe!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Wahlergebnis
Vor der Volksbefragung war ich auch gegen das Projekt. Als Demokrat respektiere ich das Wahlergebnis. Dass es jetzt mehr kostet ist sicherlich nicht schön, aber das Volk hat sich dafür entschieden.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Widerstand, Taktieren, Projekt
Der Widerstand gegen S21 wird auf Dauer nicht aufrechtzuerhalten sein. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo dieses Projekt zum Abschluß kommt. Weiteres Taktieren bringt nichts.
1 Gegenargument Anzeigen
    Kosten
Es ist ausreichend diskutiert, geschlichtet, abgestimmt worden. Nun wird bereits gebaut und alle Aktionen wie diese Petition, die Demonstrationen einiger hundert verbliebener Gegner oder die persönlichen Angriffe auf Entscheider verzögern das Projekt nur und führen zu stets höheren Kosten. Und die Kosten sind ja derzeit das Hauptargument gegen das Projekt. Ergo, Ruhe geben, bauen lassen!
1 Gegenargument Anzeigen
    Mehrheit
WOW! 530 Unterzeichner und noch 2 Tage Zeichnungsfrist. Selbst wenn 1000 oder 10.000 unterschrieben hätten... wie viele Einwohner hat nur Stuttgart? 580.000? Ihr glaubt immer noch die Mehrheit zu bilden? LOL.
1 Gegenargument Anzeigen
    Begründung
Die beste Quelle ist doch, dass es gebaut wird. Sie sollten sich mal informieren und nicht nur das lesen und hören was Ihrer Meinung entspricht. Tipp: Montags mal andere Leute treffen - das hilft!
3 Gegenargumente Anzeigen