Region: Germany
Migration

STAY! - Keine Abschiebung von Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden

Petition is directed to
Petitionsausschuss des deutschen Bundestages Bundesministerium des Inneren, Bau und Heimat Bundesministerium für Bildung und Forschung
736 Supporters 725 in Germany
1% from 50.000 for quorum
  1. Launched 2019
  2. Time remaining 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Eine Abschiebung erfolgt auf Basis des Verlust des Aufenthaltsrechts. In der Regel, weil der Asylantrag abgelehnt wurde. Im Rahmen der Gleichbehandlung darf der Ausbildungsstand keine Rolle spielen.

3.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Petition ist zu pauschal!

So pauschal macht die Petition keinen Sinn. Bei Schülern sollte nur dann von der Abschiebung abgesehen werden, wenn die Schulleistungen so gut sind, dass in der normalen Zeit ein Abschluss erreicht werden kann. Bei Auszubildenden und Studierenden sollten nur Leute, die einen praxisbezogenen, auch im Herkunftsland gebrauchten Beruf lernen, bleiben dürfen. Denn nur dann ist das Finanzieren einer Qualifikation auch ein Beitrag zur Entwicklungshilfe. Arbeitslose Künstler, Historiker oder Philosophen z.B. brauchen wir weder in D noch im Herkunftsland der Leute.

2.8

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Letztlich dringen Sie darauf, dass alle Familien mit Kindern und Jugendlichen in Deutschland bleiben können, egal ob ihr Asylgesuch abgelehnt wurde oder sie aus sicheren Herkunftsländern kommen. Das kann nicht funktionieren, da überwiegend eine Einwanderung in unser Sozialsystem stattfinden würde. Man kann davon ausgehen, dass die Eltern erst Jahre nach der Einreise (wenn überhaupt) genug Sprachkenntnisse haben um sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Möchten Sie tatsächlich, dass wir die Kosten für den Unterhalt und die Bildung aller tragen sollen, die es möchten? Ich nicht!

2.7

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now