Region: Saarland

Stopp Sexkauf!

Petitioner not public
Petition is directed to
Landtag, Bundestag
867 Supporters 410 in Saarland
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2014
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Umstrukturierung der Werte. Verbot zur Prostitution

Die Prostitution und der Drogenhandel sind einfache, primitive und relativ schnelle Wege um ohne Bildungsabschlüsse relativ moderat bis viel Geld zu machen. Frauen sind kein Produkt eines kapitalistischen Systems. Welche Werte vermitteln wir unseren Kindern, und Generationen ? Und zwar, dass man das Anrecht auf eine Frau, zeitlich limitiert, kaufen kann. Das Gewerbe ist unseriös und sehr oft kriminell, nicht selten sind Drogenaktivitäten mit dabei. Gibt diesen Frauen Perspektiven und kostenlosen Sprachunterricht. Viele Prostituierten können kaum oder kein deutsch, daher landen sie schneller...

1 Counterargument Show

Schon alleine die dumpfen Contra-Argumente hier bei den Kommentaren sollten klarstellen, worum es geht. Um Empathielosigkeit, Unrecht,, vermeintliche Macht, Respektlosigkeit, Lügen. Warum wundern wir uns, dass es um uns alle und unsere Welt so schlecht bestellt ist, solange es Menschen gibt, bei denen es nur um eines geht: Ich, ich, ich... und die keinen Gedanken daran verschwenden, wie sich andere fühlen, die benutzt ,gedemütigt und verletzt werden.

3 Counterarguments Show
    Pro und Contra auf SWR1

Wer sich differenziert informieren möchte, kann die SWR1 Sendung Pro und Contra gucken. Viele dort liessen sich von den Pro-Argumenten überzeugen, vor allem die engagierte Arbeit von Sr. Lea Ackermann von Solwodi spricht für sich: www.swr.de/proundcontra/pro-contra-prostitution-verbieten/-/id=14175868/nid=14175868/did=14191282/1jb6r0q/index.html//www.swr.de/proundcontra/pro-contra-prostitution-verbieten/-/id=14175868/nid=14175868/did=14191282/1jb6r0q/index.html" rel="nofollow">www.swr.de/proundcontra/pro-contra-prostitution-verbieten/-/id=14175868/nid=14175868/did=14191282/1jb6r0q/index.html

1 Counterargument Show
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Vernünftige,durchführbare gesetzlichen Regelungen und gesellschaftliche Anerkennung dieser Dienstleistung entziehen kriminelle Strukturen viel effektiver den Nährboden.Verbote führen nur dazu, daß das Gewerbe ausschließlich im kriminellen Milieu gedeiht.Bsp.Schweden: In der Praxis behandelt die Polizei die Frauen offenbar weniger als Opfer, die vor ihren Kunden gerettet werden müssen,denn als Mitwissende von Straftaten; so können sie sich keine Hilfe mehr holen wenn ihnen Gewalt und Gefahr begegnet.Sozialarbeiter haben Probleme, die Prostituierten zu erreichen...

Source: Prostitution in Schweden, Wikipedia
1 Counterargument Show

Hier findet ihr den Appell FÜR Prostitution, für alle die sich nicht sicher sind. Liest euch das hier erst mal durch, bevor ihr gebildete erwachsene Menschen, die eure Hilfe weder wollen noch brauchen, diskriminiert, stigmatisiert, entmündigt, ihre freiheitlichen Grundrechte einschränkt oder sie in ihrer Privatsphäre belästigt: berufsverband-sexarbeit.de/mitmachen/sexarbeiterinnen-zeigen-flagge///berufsverband-sexarbeit.de/mitmachen/sexarbeiterinnen-zeigen-flagge/" rel="nofollow">berufsverband-sexarbeit.de/mitmachen/sexarbeiterinnen-zeigen-flagge/

1 Counterargument Show
    Stichwort

Warum verbietet ihr es und Frauen selbst über unseren Körper zu entscheiden? Ich bin prostituierte und mir geht es gut. Mein Ehemann arbeitet hart im Straßenbau. Er verschleißt sienen körper mindestens ebenso wie ich und erhält einen geringeren Lohn. Er darf das aber ich nicht udn warum? Weil ich eine Frau bin?!? Ihr beschneidet durch eure Aktionen meine im Grundgesetz verbrieften Rechte!

Source: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
4 Counterarguments Show
    Stichwort

Wir Frauen sind aber auch nicht euer pielball. Wir sind selbstständig und stark udn brauchen keine organisatoin von ( äußerst unattraktiven ) Muttis, die uns bevormunden wollen udn WARUM: Weil wir, im Gegensatz zu euch, fähig sind selbstständig zu handeln und und nicht feige in einer Gruppe zusammenfinden müssen! Aber ihr seit ja nur Fans der häßlichen, steuerhinterziehenden Emmabesitzerin!

Source: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Counterarguments Show
    BDSM

Dominas werden zu den Prostituierten gezählt, selbst wenn es sich dabei um unberührbare Dominas handelt. Ein Verbot der Prostitution würde das Ausleben von BDSM/Fetischen auf die private Partnersuche beschränken, was äußerst schwierig ist denn: es gibt eine Vielzahl devoter oder masochistischer Männer, aber nur wenig dominante oder sadistische Frauen, die privat einen solchen Partner suchen. BDSM-Neigungen nehmen im Laufe der Jahre häufig an Intensität zu und sie nicht ausleben zu können sorgt für einen großen Leidensdruck bei den devoten Männern.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Also ich bin gegen Prostitution, weil es pure Sklaverei ist, Menschen zu verkaufen. Weil Frauen gequält und erniedrigt werden, und schmierige Kriminelle gut dran verdienen. Dass man sich damit wohlfühlen kann - wie man immer wieder von vereinzelten f-rauen wie Ihnen hört - glaube ich nicht. Vielleicht haben Sie ja andere gründe, dieses Sklavensystem zu stützen. Und die "Liebe" kann man ja gar nicht kaufen oder verkaufen - zum Glück bekommt man die nur geschenkt. So sind Sie praktisch wie der Dr. doolittle, der fake-Medizin an den Mann bringt.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Das älteste Gewerbe der Welt !!!

Es ist das älteste Gewerbe der Welt !!! Dieses Abzuschaffen birgt Risiken !!! Für Frauen die dieses Freiwillig tun und gerne !!! Dann Männer die gerne Sex haben dieses aber dann nicht mehr so unternehmen können wie sie es sich vorstellen birgt das Risiko von Sexueller Gewalt . Ob in der Familie oder ausserhalb . Es gab schon Studien das Vergewaltigungen zunehmen . Grund gütiger werdet mal wach !!! Erst sex verbieten dann noch das Maul über alles halten . Nennt man das Demokratie oder sind wir eine Diktatur !!!

1 Counterargument Show
    Männerüberschuss

In Deutschland gibt es einen riesigen Männerüberschuss, verschärft durch hunderttausende Flüchtlinge, von denen 80-90 % jungen Männer sind. Viele Männer, wie ich selbst (fast 50, leider unattraktiv und arm), haben null Chance, jemals im Leben eine Frau zu bekommen. Sollen wir niemals Sex haben? Ich bin total zuvorkommend, einfühlsam und dankbar, wenn sich eine der Damen gegen Geld mit mir einlässt, die einzige Chance, die ich habe, wenn es schon kein Liebesglück für mich gibt...

Source: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Counterarguments Show

Die Würde eines Menschen liegt in seiner Selbstbestimmung. Man kann also aus einer selbstbestimmten Handlung nicht auf eine Verletzung der eigenen Würde schließen. Aus Art. 3 II GG "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" folgt für Art. 12 I S. 1 GG "Berufsfreiheit", dass auch Frauen in ihrer Wahl frei sind. Und wenn diese zwei Artikel nicht ausreichen, greift das "Auffanggrundrecht" Art. 2 I GG "Allgemeine Freiheit". Ein generelles Verbot von Prostitution ist also ein Eingriff in gleich drei Grundrechte.

2 Counterarguments Show
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now