Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Sicherer Schulweg
Der viele Verkehr ist eine große Gefahr für unsere Kinder. Gegen den tagtäglichen Verkehrs-Wahnsinn in der Brückenstraße und Nesselwanger Straße muss endlich etwas unternommen werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Südumgehung Mod
Durch die Verlagerung der Braustätten vom Allgäuer Brauhaus und den Ausbau der Anlage in Leuterschach ist ein erheblicher Anstieg von Lastverkehr durch Thalhofen erkennbar. Hier werden auch regelmäßig durch LKWs die Gehwege (Schulwege) vollständig die zugeparkt eine Umgehung kann dies verringern.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Verkehrserhebung Ziel-, Quellverkehr
Es ist sehr unklug, ohne konkrete Verkehrserhebungen eine Petition für einen solch gravierenden Eingriff in das südliche Naherholungsgebiet von Marktoberdorf zu starten. Zuerst wäre zu ermitteln, was Ziel- und Quellverkehr ist, welchen eine Umgehung nicht verhindern würde und was tatsächlich nur Durchgangsverkehr ist. Alles andere ist naiv und zeugt lediglich von blindem Aktionismus. Je nach Ergebnis kann man dann wieder darüber nachdenken.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die geplante Straße geht durch eine ehemalige Kiesgrube, was den Bau massiv vertreuert. Vielleicht sollten sich die Initiatoren mehr Gedanken machen, als irgendwo in der Landschaft eine Straße zu malen. Weiter geht die Straße viel zu nahe an Thalhofen vorbei, welches das Problem nur verschiebt und nicht lösen kann. Wichtig ist, dass ein Gesamtkonzept organisiert wird, damit eine Entlastung für alle Ortsteile erreicht wird.
2 Counterarguments Show
Eine Südumgehung wird weder das Problem des Schwerlast- und Berufspendlerverkehrs zur Firma Fendt, noch das Problem der vielen (oft unnötigen) Fahrten der Marktoberdorfer selbst lösen. Auch die Verkehrsprobleme im Norden der Stadt werden dadurch vermutlich nicht gelöst. Es wäre sinnvoller, ein tragfähiges Konzept für die gesamte Stadt zu erarbeiten.
3 Counterarguments Show
ich finde auch, dass sich die Leute erst folgende Fragen stellen sollten, bevor wieder eine neue Strasse mitten durch die Landschaft gebaut wird: - muss ich meine Kinder wirklich mit dem SUV zur Schule/Kindergarten/Sport/Verein usw. bringen? - warum bringt jeder seinen Müll mit dem Auto selbst zum Wertstoffhof? Das ist absolut nicht zeitgemäß und verursacht massiven Verkehr durch die Stadt. - warum muss man 3 mal am Tag mit dem Auto in die Stadt fahren um irgendwelche Kleinigkeiten zu erledigen? - warum fährt man nicht mit dem Bus/Zug/Fahrgemeinschaft/Fahrrad zur Arbeit?
3 Counterarguments Show
Die finanziellen Aufwände, der Flächenverbrauch und die Auswirkungen auf empfindliche ökologische Systeme einer Südumgehung sind immens. Hier sollte man zuerst andere Möglichkeiten zur Verkehrsreduzierung ausschöpfen. Dazu gibt es in Marktoberdorf noch viel Potential.
Source: www.all-in.de/marktoberdorf-und-region/c-lokales/marktoberdorf-will-fahrradfreundlicher-werden_a1059073
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now