Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Lieber überzählige Köter für Tierversuche nutzen ...
Man sollte zumindest erstmal Köter, die in öffentlichen Parkanlagen, auf Gehwegen oder Kinderspielplätzen ihr "Scheisserchen" hinterlassen für Tierversuche nutzen und dafür kommunale Hundefänger einsetzen. Alle Hundehalter müßten zur Finanzierung dieses Service für eine monatliche Umweltumlage von zB 200 EUR pro Köter herangezogen werden. Nur darüber hinausgehend notwendige Tierversuche sollten mit anderen Tieren durchgeführt werden. Damit wäre allen geholfen: Mehr Jobs, weniger Köter und weniger Tierversuche.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?