Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Bürgernähe, Identität, Demokratie
Schade, das unser Landesverkehrsminister nunmehr doch primär/nur auf die Entscheidungen der Kreistage setzt, um Anträge an den Bund zu stellen - unter Bürgerbeteiligung habe ich mir mehr erhofft, die Förderung kommunaler Identität innerhalb des Förderalismus (im Gegensatz zu Frankreich sind wir kein Zentralstaat!) wäre hier gelebte Demokratie. Denn: wir, die Bürger, sind das Volk!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Das Sind Wir
Warum geht sowas im Kreis Böblingen, wo der Kreistag zugestimmt hat, dass die Bewohner des Altkreises Leonberg wieder das alte Kennzeichen LEO führen dürfen. Haben unsere Oberen Angst, dass das FN-Kennzeichen ausstirbt und Alle wieder ÜB und TT haben wollen? Von Bürgenähe keine Spur!
0 Gegenargumente Widersprechen
    TT ist eine Marke
TT ist eine Marke. Dies wird durch besondere Leistungen in Industrie, Handel, Sofware, software-Sicherheit ... täglich bestätigt. Auch bei Freizeitaktivitäten ist TT weithin bekannt für Gutes. In der Fasnet ist TT für das Besondere bekannt. Beim Thema Hopfen und Bier kennt TT jeder.TT ist eine Marke, die es Wert ist auch im Straßenverkehr gezeigt zu werden. Deshalb sollte ds TT nicht aussterben sondern wiederbelebt werden.
1 Gegenargument Anzeigen
    Daumen hoch
FN ist für mich Friedrichshafen und nicht der Bodenseekreis. Man hat es früher versäumt, bzw. es war wohl in BW nicht erlaubt das man ein Kreiskürzel nimmt (BSK z.B.). Nachdem BSK mittlerweile schon belegt ist (ein auslaufendes Kennzeichen in Brandenburg) fände ich es nur gerecht, wenn TT und ÜB wieder erlaubt wären. Den Bodenseekreis stellt man dadurch doch nicht gleich in Frage, oder?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Mein Auto = Ich ?
Muß sich denn der/die Tettnanger/in tatsächlich über sein Auto, genauer über sein Nummernschild identifizieren ? Das Nummernschild erinnert eher an die immer noch völlig unbefriedigende Verkehrsführung in Tettnang, hier sollte die Gemeinde ihre Energie Geld stecken ! Andere Länder zB Frankreich setzt i.Ü auf genau das Gegenteil, dort werden die Departementsnummern sogar abgeschafft ! Vive la France !
3 Gegenargumente Anzeigen
    Großes Kontra - Keinen Zweck
Ich finde es traurig, dass die Oberhäupter unserer Gemeinde, so viel Energie in ein belangloses Thema, wie dieses, stecken können. Ein wirtschaftlichen Zweck kann ich darunter leider nicht erkennen. Eher den Wunsch nach alten Idealen. Sollte wir unsere Kraft nicht eher aufwenden um eine funktionierende Gemeinde zu erschaffen, um Kinder/Jugendlichen und Erwachsenen eine Zukunft in dieser Stadt zu bieten? Wie will man dieses Contra dementieren? lg marvin maeser
0 Gegenargumente Widersprechen
    Daumen runter
TT will nur Geld einnehmen weil alle neue Autoschilder kaufen müssen. Das "Drum Rum" kostet auch alles wieder. Ihr habt ja auch nix zu verschenken. Wenn TT toll ist dann schaltet Ampeln besser. Oft steht man während andere Seite 2 Grünphasen haben.
Quelle: Daumen runter
2 Gegenargumente Anzeigen
    Bürokratie
Wofür? Für noch mehr Bürokratie?? Braucht doch kein Mensch... Eine dämliche Aktion des Stadt-MARKETINGS. Glaub einer von euch, dass wegen dem Kennzeichen mehr Menschen nach Tettnang kommen bzw. wollen (bei der Verkehrsführung^^)?! Die Aktion ist leider typisch für das kleinbürgerliche, oberschwäbische Denken.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Daumen runter
TT will nur Geld einnehmen weil alle neue Autoschilder kaufen müssen. Das "Drum Rum" kostet auch alles wieder. Ihr habt ja auch nix zu verschenken. Wenn TT toll ist dann schaltet Ampeln besser. Oft steht man während andere Seite 2 Grünphasen haben.
Quelle: Daumen runter
1 Gegenargument Anzeigen
Wenn die Kennzeichenkombinationen ausgehen würde, dann könnte ich so eine Aktion verstehen. Aber dazu müsste jeder Bewohner des Bodenseekreises etwa 39 Fahrzeuge anmelden. Es gibt außerdem wesentlich wichtigere lokalpolitische Themen, als ein KFZ-Kennzeichen. Außerdem: ÜB = Baden TT = Württemberg Gerade der Bodenseekreis ist ein lebendiges Beispiel, dass Badener und Württemberger doch miteinander können. TT und ÜB würde nur wieder an die alte Rivalität erinnern und einen Keil zwischen Badener und Württemberger treiben. Von daher meine Hochachtung für die Entscheidung des Kreistags!
0 Gegenargumente Widersprechen