Pro

What are arguments in favour of the petition?

    OECD, www.nature.com, Eugene Rogan, BPB, Wolfgang Reinhard, ...
Für Deutschland, und die gesamte EU, gilt ein hohes"Nettoplus" pro Migrant. D.h. alle Menschen in Europa profitieren vom Zuzug, finanziell gesehen. Sozial gesehen profitieren die Menschen in Europa noch viel entscheidender. Menschen aus verschiedenen Lebenswelten können durch einander zuhören immer einiges übereinander und nicht zuletzt über sich selbst lernen. Rassismus, insbesondere Islamophobie, Ignoranz und europäische Überheblichkeit grassieren und dagegen zu arbeiten ist unsere Verantwortung - umso mehr da in Europa auch Mitverantwortliche sind für die Kriege vor denen Millionen fliehen!
Source: www.oecd.org/migration/OECD%20Migration%20Policy%20Debates%20Numero%202.pdf
2 Counterarguments Show

Contra

What are arguments against the petition?

Nein! Ein Bleiberecht kann und darf nur derjenige erhalten, dessen Antrag auf Asyl stattgegeben wurde, alle anderen müssen wieder ausreisen. Wenn dieses nicht konsequent durchgeführt wird, werden immer mehr Wirtschaftsflüchtlinge kommen, denn es lohnt sich ja. Bitte die Asylgesetzgebung nicht ad absurdum führen!
6 Counterarguments Show
jeder der als Wirtschaftsflüchtling herkommt muss klar sein, dass er nicht bleiben darf. Jeder der kommt verursacht tausende an Kosten im Jahr für Integration, Unterkunft, Ausbildung. Dieses Geld wäre besser aufgehoben, indem man Forschung betreibt als dies für Wirtschaftsflüchtlinge auszugeben. Geholfen soll den schwächsten die sich nicht Schlepper leisten können.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international