openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Türkei ist sicherer als Deutschland. Deutschland ist wegen hoher Vergewaltigungs- und Kriminalitätsrate zu einem Dritte- welt- land geworden. Bk Merkel hat das vorher gesagt und dann gemacht. Alle wollen daß Deutschland von Chinesen Polen usw. gemieden wird, auch in USA gibt es Reisewarnung. Und die Kriminalität wird nach der Wahl noch steigen, nicht weil jetzt viel verschwiegen wird, nein auch faktisch wird die Vergewaltigungs Mord, Gewaltdelikt-Rate stark steigen. Es politisch gewollt. Es ist auch Ausdruck von Weltoffenheit und Freiheit.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Alternative Fakten
Alternative Fakten und Fake News sind wir inzwischen auch aus anderen Ländern gewohnt. Warum sollte sich die Türkei von denen unterscheiden? Ich vertraue dann doch lieber unserer Bundesregierung. Jeder sollte sich sehr gut überlegen ob er das Regime Erdogan mit seiner Reise wirklich stützen will. Ich kaufe derzeit nichts was aus der Türkei kommt. Ich habe nichts gegen Türken(wieso auch?) und gegen keinen anständigen Menschen, egal woher er kommt, welchen Glauben er hat, welches Geschlecht er liebt usw. Aber ich boykottiere den türkischen Staat und das System Erdogan.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei werden ausschließlich durch das provokante Verhalten von Herrn Erdogan gefährdet
0 Gegenargumente Widersprechen
Solange man wegen seiner Meinung ins Gefängnis kommt würde ich nicht mal für Geld dort Urlaub machen! Die Türkei ist kein Rechtsstaat mehr es gibt keine unabhängige Richter. So ein Land darf niemals Mitglied der EU werden. Bin übrigens früher gerne in die Türkei gefahren!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Lasst unsere Landsleute frei
Ich denke so lange in der Türkei zehntausende Menschen unschuldig inhaftiert sind, zu denen auch deutsche Staatsangehörige gehören, sollte die Reisewarnung der Bundesregierung bestehen bleiben. Mal abgesehen davon können und müssen wir mit einem Boykott unseren Protest zum Ausdruck bringen. Es gibt so viele wunderschöne Länder auf dieser Erde. Um die Türkei würde ich als Deutscher zur Zeit einen großen Bogen machen. Lasst erst mal unsere Landsleute frei, dann sehen wir weiter.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kein sicheres Reiseland
Man sieht was ein einziger Buchtabe ausmachen kann. Zustimmen würde ich wenn dort stünde : Türkei ist K-ein sicheres Reiseland. In der Türkei wird denuziert und es reicht doch aus, jemandem völlig Beliebigen eine terroristische Gesinnung anzudichten und schon sitzt diese Person auf unabsehbare Zeit völlig unschuldig im Knast. Reisen in die Türkei sind für jeden Touristen brandgefährlich.
0 Gegenargumente Widersprechen
Wenn man den unzähligen Kommentaren in den sozialen Medien glauben darf, die von türkischen Mitbürgern verfasst werden, geht es der Türkei auch ohne deutsche Touristen sehr gut. Warum dann diese Pedition? Abgesehen davon, wird sich jeder selbst ein klares Bild machen, ob er in die Türkei reisen will oder nicht. Reisewarnung hin oder her. Solange die AKP mit Hrn. Erdogan die demokratischen Grundsätze missachtet, halte ich persönlich, eine Reise in die Türkei als nicht vertretbar.
0 Gegenargumente Widersprechen
    "Türkei ist ein sicheres Reiseland"
Als jemand, der bereits 10x in der Türkei in Urlaub war, werde ich in Zukunft dieses Land meiden. Es gibt genügend Alternativen! Eine sich anbahnende Diktatur ohne Presse-, Meinungsfreiheit und ohne unabhängige Gerichte, dürfen nicht unterstützt werden. Alle hier lebenden Türken, die Erdogan anhimmeln und sich in Ihrem Stammland demnach wohler fühlen und sich nicht in Deutschland integrieren können und wollen, sollten schnellstens Ihre Koffer packen und ausreisen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Keine Unterstützung für totalitäre Machthaber
Keine Unterstützung eines totalitären Regimes! Ich würde dort nicht mehr hinfahren, selbst wenn man mich dafür bezahlen würde. Tut mit leid, für die Menschen, die gegen das Regime abgestimmt haben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Boykott und Protest
Ich mache nicht nur keinen Urlaub mehr in der Türkei, ich kaufe auch kein einziges Produkt mehr aus der Türkei. Ich unterstütze keine totalitären Regime und ich verstehe nicht wie sich dieses Land so von der Demokartie abwenden konnte. Schade um das Land und die Menschen. Dass Erdokahn jetzt auch noch zum Wahlbykott in Deutschland aufruft ist ja wohl eher als dummer Witz anzusehen.Gekränkte Eitelkeit, weil er in Deutschland zu Recht nicht auftreten durfe. Ein peinliches Regime, das Menschenrechte mit Füssen tritt. Deshalb für mich nur der Boykott aller Waren aus der Türkei in Frage. Ende.
0 Gegenargumente Widersprechen