openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    zu viel Verkehr schadet dem Klima
LKW auf die rechte Spur und allgemeines Tempolimit auf 130 kmh! Güter auf die Schiene! Aufhören sinnloses Zeug zu konsumieren, online zu bestellen und wieder zurück zu schicken! Jeder kann seinen Beitrag leisten um den LKW-Verkehr und die Folgen für unser Klima einzuschränken! Ich fahre schon nicht mehr auf Autobahnen, weil mir der ganze Verkehr auf die Nerven geht! Zuhause und in der Umgebung gibt es so viel, was man noch nie entdeckt hat!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Unterhaltskosten Autobahn
Die Brückenbauwerke unserer ( = von uns Autofahrern und Steuerzahlern finanzierten) Autobahnen sind bezüglich der erforderlichen Lebensdauer und den Unterhaltungskosten bzw. Kosten für Ersatzneubauten nicht für die Massen an LKW und den für diese zugelassenen Gewichten ausgelegt. Auch sind keine entsprechende Rücklagen von unserem Verkehrsministerium gebildet wurden. Ein LKW macht pro km mind. c.a. 10 mal mehr Schaden bzw. die Bauwerke altern 10mal schneller als geplant. Und jetzt kommt die Maut für PKW, damit die LKWs damit mitfinanziert werden. Zumindest was nach Abzug der Unkosten bleibt.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ich finde die vielen bereits bestehenden Überholverbote für LKW schon diskriminierend. Die LKW sind doch diejenigen, die uns mit den täglichen Dingen versorgen. Ohne LKW wären wir alle schlimm dran. Nur eine Woche ohne LKW: 1. Die Regale im Supermarkt wären leer 2. Arbeitslosigkeit, weil die Zulieferung des Materials nicht mehr gewährleistet ist. Deshalb fordere ich mehr Toleranz dem Schwerverkehr gegenüber. Auch mal einen LKW vorlassen, statt immer nur draufhalten.
1 Gegenargument Anzeigen