Pro

What are arguments in favour of the petition?

    9 ist keine Alternative
Hier wird oft angeführt, dass die 7er ja dann in Block 9 gehen sollen. Dazu möchte ich ein einfaches Rechenbeispiel geben. Bislang gibt es 900 DKs in Block 9 und sehr viele Sympathisanten der Ultra-Szene / aktiven Fan-Szene. Diese haben sich ja bislang bewusst für Block 9 entschieden um im Stimmungs-Hotspot zu stehen. Also bleiben jetzt dann bei 500 Wechslern rund 400DKs und die übrigen Sympathisanten in Block 9. Auch diese gehören zu den "aktiven Fans". Ich habe mich aber bewusst für Block 7 entschieden um nicht im Hotspot zu stehen. Jetzt bleiben mir also nur die schon gut besuchten 5 und 6!
Source: -
1 Counterargument Show
    Organisatorischer Aufwand
Der organisatorische Aufwand wäre für Eintracht Braunschweig und die betroffenen Personen immens. Statt einfacher Verlängerung der Dauerkarte müssten hunderte aus Block 7 und 9 in die Geschäftsstelle gehen, um ihre Dauerkarten umzuschreiben. Bei der leider kommenden Personalsituation ein nicht unwichtiger Faktor.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    ProWechsel
"Wer das Spiel einfach nur aus der Südkurve verfolgen möchte, stellt sich eher in die Blöcke 5 bis 7 und erhebt dann seine Stimme, wenn er es für richtig hält" - würde künftig in 5, 9 oder den äußeren Rändern von 6 und 8 gehen. "Diesen Menschen – also auch uns – jetzt dieses Stück zu Hause zu nehmen" - wie auch auf der Infoveranstaltung gesagt, wird nichts genommen "Es sind ja nur einige Meter Unterschied" - und trotzdem wird direkt eine Petition gestartet? Nicht falsch verstehen, aber die meißten Argumente kann man 1:1 umgekehrt verwenden
Source: -
1 Counterargument Show
    Alle zusammen für Eintracht
Allein die Tonalität dieser Petition ist traurig - statt das WIR zu betonen wird ein "RAUS" gefordert. Das ist nicht Eintracht in Vielfalt :( In der Petition wird von einem Kern bis 400 Personen aus der Ultra-Szene gesprochen. Sprich es befinden sich doppelt so viele Personen in Block 9 die nicht zur Ultrá-Szene zugerechnet werden. Und dennoch gibt es ein buntes und respektvolles Miteinander im Block. Genauso zu den Auswärtsspielen wo die Eintracht Fans gemeinsam hinter der Mannschaft stehen. Warum sollte das im 7er nicht funktionieren? Hey Fans aus B7 - die Kurve muss zusammenwachsen!
1 Counterargument Show
Die Ultras wollen keinen vertreiben. Stattdessen möchten sie ergänzend in den Block. Davon abgesehen ist es doch das Ziel die Stimmung zu verbessern. Nur indem man neue Dinge ausprobiert, kann man sich weiterentwickeln. Ich verstehe nicht wieso einzelne hier ihr Ego über das große Ganze stellen... EINTRACHT. Wir wollen doch alle wieder bessere Stimmung. Wie Thilo bei der Veranstaltung schon gesagt hat, ruhen sich viele darauf aus, sagen zu können wie toll man doch ist. Aber wenn man nicht langsam mal etwas unternimmt, herrscht bald eine ähnliche Stimmung wie in Wolfsburg.
1 Counterargument Show
Ich habe Verständnis für jeden Block-7-Besucher der seit Jahren in Block 7 steht- mir geht es genauso. Der Mensch hat Angst vor Veränderungen und wenn es nach mir geht, würde ich auch gerne in Block 7 bleiben. Hier geht es aber um unsere Eintracht, der Grund, weshalb wir uns alle im Stadion treffen. Die Südkurve ist das Stimmungszentrum des Stadions, dazu zähle ich nicht nur Block 9 und die Stimmung ist leider die letzten Jahre schlechter geworden, dies ist leider ein Fakt. Ich werde meinen Standort aufgeben und in Block 9 wechseln. Der Stimmungskern gehört in die Mitte (leider)
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now