Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Umbenennung wird seit Jahren in symbolischen Aktionen (zuletzt am Antikriegstag 2014) gefordert und wurde im Mai von Studierenden-Parlament beschlossen. Mehr Informationen in der WebDoku www.stattweb.de/files/DokuKITcivil.pdf//www.stattweb.de/files/DokuKITcivil.pdf" rel="nofollow">www.stattweb.de/files/DokuKITcivil.pdf unter Stichwort "Clara". Die CONTRA-Stellungnahme, wonach der Petitent als "linksradikaler, gewaltbereiter Ausländer" und seine friedliche Petition als "gewalttätiger Widerstand" bezeichnet wird, weise ich als üble, rassistische Hetze entschieden zurück.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Auch bedenken: Das Haber.B-Verfahren bildete die Voraussetzung für die Produktion von Stickstoffdünger, der wiederum die weltweite Steigerung von Nutzpflanzenanbau mit Hilfe von Kunstdünger ermöglicht. Natürlich ist die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen absolut verabscheuungswürdig, ist es dennoch der richtige Weg eine Straße umzubenennen? Dann müssen auch alle Albert-Einstein-Straßen umbenannt werden, da er maßgeblich an der Entwicklung der Atombombe beteiligt war. Außerdem könnte man dann auch Wernher von Braun Straßen umbenennen da er an die V2 Rakete entwickelte
2 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden