Pro

Porque devo apoiar esta petição?

    Gesetzesveränderung ist nicht gleich Gerichtsprozessveränderung

Die meisten Contra-Argumente sind irrational. Nur weil es als Vergewaltigung gelten soll, wenn das Opfer eindeutig "Nein" gesagt hat, heißt das doch nicht, das es kein Gerichtsprozess mehr geben soll mit dazugehöriger Beweisführung und Glaubheitsprüfung. Das eine ist eine Gesetzesveränderung, dass andere ist das Funktionieren des Gerichtsprozesses, was durch eine einfache Gesetzesänderung doch nicht verändert werden kann. Seltsam!

Fonte: mein Hirn
0 contra-argumentos Contraargumentar

Bezugnehmend auf einige Contra-Argumente: Auch wenn die Sachlage am Ende des Tages nicht wirklich zu beweisen sein mag und somit im begründeten Zweifel auch keine Verurteilung stattfinden sollte, so muß wenigstens im Vorfeld schon einmal eindeutig klar sein, daß eine solche Handlung gegen den Willen des Gegenübers grundsätzlich von Gesetzes wegen nicht geduldet wird. Schlimm genug, daß es manche nicht von selbst einsehen.

1 contra-argumento Mostrar

Ein Nein ist ein Nein und bleibt ein Nein! Wer das nicht akzeptiert, ist auch durch eine mögliche Gegenwehr nur noch mehr animiert, Gewalt mit entsprechenden Folgen für das Opfer (egal ob Frau oder auch Mann!) auszuüben. "Artikel 36 der Istanbul-Konventionfordert die Vertragsstaaten im Wesentlichen, nicht einvernehmliche sexuelle Handlungen mit einer anderen person unter Strafe zu stellen" Das wurde in den vergangenen 8 Jahren ignoriert!

Fonte: www.regenbogenwald.de/downloads/Antwortschreiben_BM_177.pdf://www.regenbogenwald.de/downloads/Antwortschreiben_BM_177.pdf" rel="nofollow">www.regenbogenwald.de/downloads/Antwortschreiben_BM_177.pdf
2 contra-argumentos Mostrar
    Nur ja heißt ja!

Nur ja heißt ja! Und ein Ja ist nur dann ein Ja wenn ein Nein möglich ist!! Das Problem an den diesbezüglichen Artikeln ist, dass sie viel zu weit auslegbar sind. dadurch, dass sexualisierte Gewalt ein unglaublich sensibles, tabuisiertes Thema ist, können die eisten menschen überhaupt nicht nachvollziehen, was sich in einer solchen Situation in der Betroffenen Person abspielt. Und auch wenn längst wissenschaftlich belegt ist, dass es häufig zu Dissoziationen ( Trennung von Wahrnehmungs- und Gedächtnisinhalten) und andere Phänomenen kommt, wird in dem Artikel ebenfalls nicht berücksichtigt.

1 contra-argumento Mostrar

Contra

Quais são os argumentos contra esta petição?

    Üble Nachrede und so weitr

Es gibt auch reichlich Frauen die die Männer der Vergewaltigung anzeigen, noch 60 % der Anzeigen sind meistens Falschanzeigen. Sowas nennt man auch Üble Nachrede, andere an solch einen Pranger zu stellen.

4 contra-argumentos Mostrar

MANN stelle sich vor: Auf irgendeiner absurden Gegenseite stellen sich irgendwelche Klamauk-Bardinnen hin und singen "Ich habe nie ein NEIN akzeptiert". Ich nehme an, der Petent klatscht hier wie ein ausgerasteter Claquer. Solche Petition soll irgend wer ernst nehmen? Auf welcher banalen Ebene !

1 contra-argumento Mostrar

www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/sexuelle-gewalt-sexualstrafrecht//www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/sexuelle-gewalt-sexualstrafrecht" rel="nofollow">www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/sexuelle-gewalt-sexualstrafrecht www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/sexuelle-gewalt-sexualstrafrecht-schutzluecke

0 contra-argumentos Contraargumentar

Ajude a fortalecer a participação cívica. Queremos que as suas preocupações sejam ouvidas, permanecendo independentes.

Apoiar agora