Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ehrliche und spielbezogene Fußball-Atmosphäre kann man nicht koordinieren. Es sind spontane Reaktionen auf das Spielgeschehen. Die Fankurve ist eine lebendige Gemeinschaft vieler einzelner Fans verschiedener Altersklassen. Jeder sieht das Spiel anders und hat andere Vorstellungen von der Unterstützung für die Mannschaft. Die Realität zeigt, dass sich die Atmosphäre im Fritz-Walter-Stadion seit der Existenz der Anlage nicht verbessert hat. Die Westkurve hat jedoch an Spontanität und Spielbezug verloren.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Ultras kosten den Verein nur Geld ( Pyro etc.) Die Stimmung ist kaputt weil du fast nur noch Arschloch, W...,H... hörst ohne den eigenen Verein zu unterstützen. Das snd alles kleine Selbstdarsteller denen der FCK nur als Plattform dient. Meines Erachtens kommen aufgrund der Ultragruppierung und deren Verhalten normale FCK-Fans weniger ins Stadion. Bei Auswärtsfahrten muss man sich manchmal deren schämen weil sie unsere Farben tragen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Weil ein Einzelner (hier der Vorsänger) In seiner Schlachtruf -/ Gesangsauswahl niemals so kreativ und spielbezogen reagieren kann, wie eine Masse von ca. 10.000 Menschen
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Selbst dran Schuld / Ultrasschulung
Ich bin definitiv für spielbezogenen Support und nicht mehr diese LiLaLaunebär Gesänge aber durch den Ausbau der Westkurve für die WM 2006 hat man sich das Stadion und die Atmosphäre selbst zerstört. Das Ding ist einfach viel zu groß und ohne die MFA erreicht man keinen mehr. Klingt dumm is aber leider so. Anstatt MFA weg müssten die ganzen Ultra-Kinder mal aufgeklärt werden was der betze bedeutet und dass der blanke Hass für den Gegner und Liebe für den eigenen Verein die Kurve geleitet hat und nicht diese Kindergartenscheiße die jetzt von den Rängen kommt.
4 Gegenargumente Anzeigen