openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

,, Da ist nicht alles perfekt organisiert '' ist sehr zurückhaltend, höflich und respektvoll ausgedrückt. Ich hätte da ganz andere Worte gefunden. Korrupte Kameltreiber, faules Mistpack, Terroristen, Bombenleger usw., kann man ja nun wirklich nicht sagen, das wäre bösartig, gemein und eines Kommentators unwürdig. Aber das nicht alles perfekt organisiert ist, stellt doch eine äußerst positive Bewertung der tatsächlichen Zustände dar.
Quelle: Knigge für Kommentatoren
0 Gegenargumente Widersprechen
Ein guter Spruch! Ein ganz normaler Spruch, ein wahrer Spruch. Was ist daran so schlimm? Es ist ein Faktum, jeder weiß es, eine ganz normale Aussage. Aber man darf es nicht aussprechen, denn in Deutschland leben ja nur Rassisten, Nazis, Spinner, die haben die Klappe zu halten. Wer diese Aussage für rassistisch oder beleidigend hält, ist so weit vom realen, normalen Leben entfernt, dass es richtig wehtut. Politisch korrekt? Wohl eher totale Verblödung. Welche harmlose, korrekte, niedliche Umschreibung wäre denn für euch passend?
Quelle: gesunder Menschenverstand im Kampf gegen Gutmenschen korrekte Spinner
2 Gegenargumente Anzeigen
Ja - lieber Petent -das ist eben der ganz gewöhnliche deutsche Alltagsrassismus..Du kämpfst hier gegen Windmühlenflügel...der sitzt tief drin und wird vom Papa an den Sohn weitergegeben - und dann hängt man sich eben das "politisch inkorrekte" Mäntelchen um - so nach dem Motto:"Man wird doch wohl nochmal was sagen dürfen...!"
6 Gegenargumente Anzeigen
So, jetzt ist die WM-Scheiße vorbei, zieht eure Deutschlandfahnen ein, sofort! Nationalisten brauchen wir hier nicht, Mistpack! Wir sind bunt, offen, und Ausländerfreundlich! Schluß mit Schwarz-Rot-Gold! Jetzt!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wäre dieser Satz bei einem Spiel der russischen Manschaft gefallen, hätte der Kommentator garantiert den Großen Vaterländischen Verdienstorden bekommen, mit Dankesschreiben von Obama, Nato-Fog und Mutti.
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Ok mal wirklich wer sich im arabischen Raum umsieht bemerkt eines: Da ist nichts wirklich organisiert ( Im Irak die Armee, in der Türkei die Demokratie usw.... ) Also hat der kommentator gelogen??? Nein Daher die Frage: Was ist euer Problem ???
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
Wird jetzt wirklich wegen jedem Mist ne Petition gestartet?! Wie war das mit dem Furz und dem Fackelzug? Auf SPON ist aktuell ein Beitrag von Augstein zu lesen, in dem er sämtlichen Protestanten eine grundlegende Kriegsgeilheit zuschreibt. Soll ich, als Betroffene, jetzt auch eine Anti-Augstein Petition wegen Hetzerei und Diskriminierung starten? (Und der hat sich nicht entschuldigt..) Ehrlich Leute.. lasst euch mal ein dickeres Fell wachsen. Es gibt wirklich wichtigere Themen auf dieser Welt, als der geistige Dünnpfiff, den uns die Medien und ihre sogenannten Vertreter täglich vor die Füß
1 Gegenargument Anzeigen
    IRAN-Nigeria Komentator
Liebe Freunde, Ich finde auch, dass der Satz mit dem "Südländer" nicht gut und glücklich war, wofür auch Herr Simon wieder entschuldigt hat. Damit sollte nicht mehr auf den Satz rumgehackt werden. Mit den politischen Informationen über Uganda und den Iran wollte der Bericht den Hintergrund in diesen Ländern näher bringen, ws auch meiner Meinung nach gelungen ist. Es war nicht rasisstisch und auch nicht diskriminiernd, sondern sachlich und wahrheitsgemäß. Außerdem hat er über die Trainingsbedingungen und Unterbringung des Teams gesprochen und erklärt, dass Iran nicht die Bedingungen hat wie D
0 Gegenargumente Widersprechen
Ja, der Satz ist nicht in Ordnung. Ja, der Satz ist rassistisch. Ja, es ist gut, dass sich das halbe Internet über den Kommentator lustig macht. ABER: Ich möchte dass jeder, der hier danach ruft, dass der Mann seinen Job verliert, 90 Minuten in einem sehr langweiligen Fußballspiel versucht, den Zuschauern die Zeit zu vertreiben und wenn er dabei nichts politisch Inkorrektes sagt und trotzdem gut seinen Job macht, dann möge er sich als Kommentator bewerben. Man kann es auch übertreiben mit den Konsequenzen mangelnder politischer Korrektheit!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Grammatik
Wenn du es zustande bringst, die Aussage "Das ARD... sollte darauf hinweisen, auf Richtigkeit ihrer Kommentare zu achten" in grammatikalisch korrekten Deutsch zu verbessern, lasse ich mich vielleicht dazu hinreißen, diese Petition zu unterzeichnen. Auch wenn ich denke, dass man es mit Political Correctness etwas zu weit treiben kann (diese Aussage aus dem Mund von jemanden, der von Rechts-Popolisten als "linker Gutmensch" bezeichnet wurde)
5 Gegenargumente Anzeigen