openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    B 19 Umgehung Giebelstadt
Weil ich seit 44 Jahren die wahnsinnige Verkehrsentwicklung erlebe, Tendenz steigend. Weil die Umgehungstrasse abgemarkt ist und der Bau beginnen könnte. Weil das Projekt durch den Aufbau Ost verschoben wurde. Weil es uns "stinkt". Weil wir hier verkehrsentlastend leben wollen. Weil unsere Gemeinde an Lebensqualität gewinnt.Weil schon leider viele Umgehungsstrassen Kämpfer nach 40 Jahren nicht mehr leben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Betroffene Pendler
Weil auch alle Pendler in beide Richtungen stark durch die Erschwernisse der Ortsdurchfahrten beeinträchtigt sind. Die Umgehungsstraße ermöglicht einen optimalen Verkehrsfluss zum Arbeitsplatz und zurück! Das ist in unserer heutigen Zeit mit allen Herausforderungen in Beruf und Familie sehr wichtig! Außerdem bleibt dann auch die junge Generation in den Dörfern des südlichen Landkreises Würzburg wohnen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Unterstützung B 19 Umgehung Gieb.
Die enge Trassenführung der jetzigen B 19 durch die Würzburgerstrasse mit fehlenden Gehsteigen, die Kurven mit fehlenden Gehsteigen in der Mergentheimerstrasse, die enorme Verkehrszunahme durch PKWs, Busse, Mega-LKWs und Traktoren mit immer größerer Technik und die damit verbundenen Gefahren und Belastungen sind Grund genug die Petition zu unterstützen! Skeptikern empfehle ich sich auf den Parkplatz Ecke Untere Kirchgasse zu positionieren und eine Weile das unglaubliche Verkehrsgeschehen ohne Hör-und Atemschutz auf sich wirken zu lassen!
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin in Euerhausen aufgewachsen und habe als Kind selbst miterlebt, wie gefährlich es sein kann. Auf dem Weg zum Schulbus oder zu Freunden rauschen die Autos und LKW's im sekundentakt dicht an einem vorbei und halten sich auch meistens nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Da ich in den nächsten Jahren selbst eine Familien gründen möchte, spiele ich mit dem Gedanken von hier wegzuziehen, da es mir einfach zu gefährlich wäre meine Kinder in der Nähe einer so dicht befahrenen Straße spielen zu lassen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Sobald Lastkraftwagen, Busse oder Traktoren in der Ortsdurchfahrt von Giebelstadt aufeinander treffen führt das zu Stauungen und Verkehrsmanövern die Entwicklungsländern anzutreffen sind. Die zunehmende Belastung (13.000 Fahrzeuge Tendenz stark steigend) und die alltäglichen Gefahren der B19, die die Lebensqualität der Menschen in Giebelstadt, Herchsheim, Euerhausen stark einschränken sind Anlass genug die Planungen zu REALISIEREN. Als junger Anwohner sehe ich in diesem Gefahrenkessel KEINE ZUKUNFT, deshalb appelliere ich an die Unterstützung und VerantworTUNg der Politik!!!.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Alle Erfahrungen haben gezeigt, dass der Neubau von Ortsumgehungen nie den gewünschten Effekt bringen, sondern das Problem höchstens verlagert. Beim geplanten Streckenverlauf werden wohl alle Anwohner der Siedlung vom Lärm betroffen sein. Alternativen bringen nur Verkehrsberuhigungsmaßnahmen mit Kontrollen und alternative Verkehrskonzepte wie der Ausbau des ÖPNV. Mehr Straßen bedeuten nur immer mehr Verkehr.
2 Gegenargumente Anzeigen
Seit Jahrzehnten rücken die Landwirte die Grundstücke nicht zu marktüblichen und marktgerechten raus. Denn dummen Michel für wenige Priviligierte zahlen zu lassen, damit sich Landbesetzer wie Landwirte, Bauern und deren Erben die Taschen vollstopfen, ist schon perfide.
Quelle: Insider Giebelstadt
1 Gegenargument Anzeigen
    Auf Pendler angewiesen?
Bin nicht dagegen aber hat mal jemand an die ganzen Filialen und Firmen gedacht die teilweiße total auf die vielen Pendler angewießen sind? Klar spricht einiges dafür, allerdings leiden dann eben ein paar Leute eventuell darunter.
2 Gegenargumente Anzeigen
Jeder PKW Fahrer und jeder Pendler trägt in der eigenen und den anderen Gemeinden genau zu diesem Problem bei, und schiebt die Schuld auf andere. Jeder Konsument befeuert durch seinen Konsum den wachsenden Güterverkehr. Daher hinterfragen Sie Ihren eigenen Lebensstil und wie dieser zur Situation beiträgt.
1 Gegenargument Anzeigen