Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Das Bildungsbürgertum muss sich vom Mob absetzen, wenn Herr Doktor mit Frau Studienrätin mal Kultur genießen wollen sind Subventionen und preiswerte Eintrittskarten nun mal nötig. Das Proletariat hat ja Alkohol und Fernsehen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Klasse Idee und das Städtische Krankenhaus wurde privatisiert. Aber für die wichtigere Kultur muss Geld da sein. Natürlich müssen die Mitarbeiter nach Tarif bezahlt werden, Bluten können die anderen nicht so wichtigen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Das Theater ist eine soziale Wärmehalle für Künstler und bietet Unterhaltung für soziale Randgruppen wie Lehrer, Rathaus-Mitarbeiter und Provinz-Politiker.
0 Gegenargumente Widersprechen
Wir haben bei uns eine ähnliche Problematik. Städte, die meinen, beim Theater (oder Kultur allgemein) sparen zu können, werden auf die Dauer immer unattraktiver.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ihr habt sie nicht alle! Das was Theaterdarsteller und Intendanten verdienen ist derart maßlos und der Grund für die Misere! Viel zu lange haben die privilegierten die Bevölkerung ausgesaugt Sollen Krankenhäuser und Schulen darunter leiden, dass ihr mit einem Daimler zur "Arbeit " fahrt ???
4 Gegenargumente Anzeigen