Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die BDS-Kampagne ruft zu Boykott und Investitionsentzug gegen Israel auf. Diese gewaltlosen Maßnahmen sollen aufrecht erhalten bleiben, bis Israel seinen Verpflichtungen gemäß internationalem Recht nachkommt und, wie in zahlreichen UN-Resolutionen gefordert, die Besetzung palästinensischer Gebiete beendet, die systematische Diskriminierung der Palästinenser*innen im besetzten palästinensischen Gebiet und in Israel selbst einstellt und die Rückkehr der Flüchtlinge gemäß UN-Resolution 194 zulässt. BDS richtet sich also gegen völkerrechtswidrige israelische Politik, nicht gegen Juden.
Quelle: www.bdsmovement.net/call#German
0 Gegenargumente Widersprechen
Es geht um die Meinungsfreiheit, über eine gewaltfreie Bewegung (BDS) so reden und zu handeln wie es das Grundgesetz erlaubt: eben Meinungsfreiheit. Bianka Buddeberg
0 Gegenargumente Widersprechen
    Protected Groups: Children, Medical Personnel and Journalists
Between 30 March and 31 December 2018, the Israeli Security Forces killed 47 children 32 of these children were killed by live ammunition The youngest child who was killed during the demonstrations was four years old According to WHO, between 30 March and 31 December the Israeli Security Forces killed three health workers and injured 560 Between 30 March and 31 December, the Israeli Security Forces killed two journalists, injured 39 with live ammunition ... as they covered the Great March of Return demonstrations
Quelle: Report of the UN Commission of Inquiry (18.3.2019) www.ohchr.org/EN/HRBodies/HRC/RegularSessions/Session40/Documents/A_HRC_40_74_CRP2.pdf
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    “Kauft nicht beim Juden“
“Don't buy!“ - sorry, aber nur weil es auf Englisch ist, wird der Inhalt kein anderer! Ab 1933 konnte man in Deutschland vieltausendfach lesen: “Kauft nicht beim Juden!“ Ich glaube niemand würde heute sagen: “ Mei, war halt Meinungsfreiheit ...“ - Diese Aufforderung war damals klar antisemitisch, ebenso wie das “Don't buy (... products from Israel)“ heute. Ende der Debatte - niemals unterschreiben!
Quelle: Geschichtsbücher
3 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International