openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Hier handelt es sich um mehr als gewöhnlichen Privatbesitz, mit dem ein Immobiliensammler machen kann, was er will. Es ist eine Kultureinrichtung großen öffentlichen Interesses. Das hätte Albert Weber wissen müssen, als er diese Immobilie gekauft hat. In Deutschland gibt es zahlreiche Unternehmer, die sich als Förderer von Kunst und Kultur einen Namen machen. Leider nicht so in Markdorf im Fall des Theaterstadels und Albert Weber als dessen neuer Besitzer. Die Bestürzung in der Stadt und Region ist so groß, daß die Stadt moralisch verpflichtet ist, mit Herrn Weber zu sprechen und zu verhandeln
2 Gegenargumente Anzeigen
    Verhandeln
Es ist in den letzten Jahren schon viel mit Albert Weber ausgehandelt worden. Meistens dann, wenn Albert Weber das wollte. Beispiele sind: Kauf des Dosch-Hauses durch AW und Verkauf Jahre später an die Stadt oder Verkauf des Mac Donalds-Grundstücks an die Stadt. Warum sollte es nicht möglich sein, daß die Stadt ihm das Wirtshaus abkauft oder die Stadt schlägt AW vor, eine Stiftung zu gründen.... Es könnte auch in Zukunft wieder mal so sein, daß AW ein Anliegen hat, wo er auf den guten Willen der Stadt angewiesen ist. Im Gemeinderat geht es um Beschlüsse, vorbereitet werden diese woanders.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Eigentum verpflichtet
„Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“ Artikel 14 Abs.2 Grundgesetz Ein Dank an die Gemeinderäte, die die Geltung derart wichtiger Grundsätze unterstreichen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Stimme des Bürgermeister hat sich nicht gegen das Wirtshaus und den Theaterstadel gerichtet. Er wollte lediglich vermittelnd wirken und die Bebauung unterhalb des Wirtshauses regeln. Die anderen Stimmen wollten überhaupt keine Bebauung. Er ist der stimmberechtigte Vorsitzende des Gemeinderats und Chefs der Verwaltung. Warum soll er denn nicht der richtige Adressat sein, wenn eben dieses Gremium entscheiden darf? Claudius Beck
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Das ist nicht richtig!
Die Petition ist an sich richtig. Leider richtet sie sich nicht zugleich gegen den eigentlichen Übeltäter. Mit der Ankündigung wird doch versucht, den Gemeinderat unter Druck zu stetzen, damit AW bauen kann. Das ist nicht richtig!
0 Gegenargumente Widersprechen