Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

"Weltweit erfahren 35 Prozent aller Frauen Gewalt" Dann setzt euch doch Weltweit für die Abschaffung der Wehrpflicht für Männer ein! Denn Weltweit erfahren 80% der Männer Gewalt! Aber diese Untermenschen gehen euch ja nichts an!
2 Gegenargumente Anzeigen
Als beruflich erfolgreiche Frau lehne ich solche Vereinigungen strikt ab. Es gab bei mir keinerlei Nachteile wegen meines Geschlechtes. Als aber eine schlechte Mitarbeiterin entlassen werden sollte, hat sie euren Verein und andere eingeschaltet und Märchen erzählt, die einigen unbescholtenen Kopfschmerzen bereitet haben. Der radikale Feminismus entwickelt sich zu einem Angstverbreitenden Monster, dass jede selbstbewusste Frau in die Opferrolle zwängen will!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Es reicht langsam VOLLENDS mit der vorsteinzeitlichen Feministenmühlenleierei
Die sog. "Istanbul-Connection" vergisst "leider" zu erwähnen, wieviel Gewalt Frauen ausüben. Ein gigantisches Thema, mit dem man sich zukünftig auseinandersetzen wird. Zudem: Haben wir nicht mehrfach genug kriminelle Steuerhinterziehungs-SchwatzerINNEN der perfiden, fossilen Marke Alice, die mehrfachst über Feministen-Ziele hinausgeschossen, bzw weit hinter lauteren Zielsetzungen zurückgeblieben sind.
Quelle: Kann man nicht wirklich ernst nehmen, was hier propagiert werden soll
4 Gegenargumente Anzeigen
    schämt euch, abgewrackte Gören
Da kommt ein korrupter Erdogan-Kasper daher, kauft Terror-Öl und eine abgerwackte Zonta-Feminsten-Sippe erdreistet sich, für diesen KinderKasper suberversiver Mafia Propaganda zu laufen, wie auf dem billigsten, abgewracktesten US-Baracken-Strich
Quelle: Zonta, wie erbärmlich müssen wir uns dein subversiv morbides Dasein vorstellen !?
0 Gegenargumente Widersprechen
Obacht, es streunen hier tatsächlich konfuse RatifizierungskasperInnen UND -Kasper herum, die jedwedes zurechnungsfähige Parlament wie üble Gülle ausspeihen würde.
Quelle: Und es wird ein Parlament kommen, dass euch ausspeiht
0 Gegenargumente Widersprechen
    Raus mit den gewaltbereiten, kriminellen Istanbul-Timoschenkus
Es gibt KEINEN EINZIGEN GRUND, warum kriminelles IS-Istanbul-ÖL von ---nunja, offenbar NOCH EXTREM debil-absurderen Feminstinnen---irgendwo unter dem psychopathischen Konstrukt --- "Gewalt gegen Frauen" IRGENWDWO AUF DIESER WELT GEGEN BLUT VERHÖKERT WERDEN DARF. Schmeißt AUCH die FeminstINNEN RAUS. JETZT und SOFORT !
Quelle: KEIN PLATZ für kriminelle IS-ISTANBULerINNEN
0 Gegenargumente Widersprechen
    Um nicht zu sagen, sie IST DAS istanbulische Absurdum
Der sog "PetitorIN" sollte sich -zwecks Darlegung von Zurechnungsfähigkeit- beizeiten überlegen, WAS Sie aussagen will. Flüchtlinge=Gewalt gegen Frauen=Instanbul?
Quelle: Die PetitorIN führt sich ad verwirrtestem absurdum
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich als Beamter bin gegen diese Vertretungen. Sie setzten sich für die Frauenförderung ein, mit dem Ergebnis, dass viele Stellen nur noch von Frauen besetzt werden können. Neuerdings MÜSSEN 50 % der Prädikatsbeurteilungen an Frauen gehen ( Bei 17 % Mitarbeiteranteil ) und bei gleichen Beurteilungen wird IMMER die Frau befördert. Das Ergebnis= Frauen werden Kritikunfähig, Männer werden benachteiligt und schon habt ihr euren Geschlechterkampf. Und Kämpfe an denen unterdrückte Aufbegehren werden brutal geführt!
0 Gegenargumente Widersprechen
"ZONTA Frauen engagieren sich international für die Verbesserung der Stellung der Frau in rechtlicher, politischer, gesundheitlicher, pädagogischer, beruflicher und ökonomischer Hinsicht" LOBBISTEN SIND NUR FEIGE FASCHISTEN!!!!
2 Gegenargumente Anzeigen
Solange Zonta eine reine Interessenvertretung für ein Geschlecht ist, kann diese nicht unterstützt werden. Wer nur Gewalt eggen Frauen verurteilt, heißt Gewalt gegen Männer/ Zwitter für gut. Wer schreibt, dass es sich um eine Organisation von berufstätigen Frauen handelt, der diskriminiert jede Hausfrau/ Arbeitslose. Ich sage NEIN, zum Geschlechter-faschismus!
4 Gegenargumente Anzeigen
"ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern" Also eine Hausfrau ist für euch nur Dreck oder wie??? Schämt euch
Quelle: Marianne Hasebrink
3 Gegenargumente Anzeigen