Region: Germany
Economy

33.000 Unternehmen, durch Corona in Schwierigkeiten, sollen leer ausgehen

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
150 Supporters 150 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Änderungen an der Petition

at 07 Jun 2020 22:37

Es war ein Zahlendreher in einem Datum. Ein Unterzeichner hat mich darauf hingewiesen.


Neuer Petitionstext: Das Bundesamt für Wirtschaft & Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat 03.04.2020 ein Förderprogramm ins Leben gerufen, bei dem Unternehmen, die von Corona betroffen sind, 100% der Beratungskosten als Zuschuss bekommen sollten. Der Zuschuss sollte für eine konzeptionelle Unternehmensberatung als Unterstützung während und nach der Corona-Krise gezahlt werden.
Lediglich die Umsatzsteuer musste der Unternehmer selbst begleichen. Die Umsatzsteuer hätten alle vorsteuerabzugsberechtigten Unternehmer vom Finanzamt zurückbekommen.
Kurz um, für viele Unternehmer sollte die Beratung kostenlos sein.
Insgesamt haben sich rund 33.000 in Not geratene Unternehmer bis zum 26.05.2020 für den Zuschuss beim BAFA angemeldet.
Am 25.06.2020 26.05.2020 hat das BAFA dann auf seiner Internetseite veröffentlicht, dass das Programm eingestellt wurde, da keine Mittel mehr zur Verfügung stünden.
Man hätte nur 14,5 Mio. EUR gehabt, das hätte nur für ungefähr 3.700 Unternehmer gereicht.
29.300 Unternehmer in Not würden die dringend benötigte Unterstützung nicht mehr erhalten, beziehungsweise vielleicht ein paar als Nachrücker in den kommenden Monaten.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 23 (23 in Deutschland)


More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now