Änderungen an der Petition

23.10.2013 23:38 Uhr

Rechtschreibfehler
Neue Begründung: Helfen Sie mit! Wir wollen endlich, dass etwas getan wird! Den Patienten wird immer noch vorgegaukelt, dass sie bestens versorgt und aufgehoben sind im Krankenhaus. Das Dass im Krankenhaus mehr Menschen an antibiotikaresistenten Keimen sterben, als an Verkehrsunfällen, Drogen und Zigarettenrauch zusammen ist ein Thema von solcher Brisanz, dass wir ein sofortiges Handeln der Verantwortlichen fordern und nicht ein unbeholfenes jahrzehntelang vor sich hindümpelndes vorsichtiges Hin-und her und Abwägen für das Profit-Unternehmen Krankenhaus. Wir fordern den Einsatz von Hygieneärzten in jedem Krankenhaus, die Umsetzung von verpflichtenden Hygienestandards, den Ausbau einer übergreifenden Kommunikation in allen Gesundheitseinrichtungen, Screening und Sanierung von Patienten als verpflichtende Massnahme sowie eine umfassende Aufklärung und verbindliche Regelung zur Antibiotikatherapie in Arztpraxis und Krankenhaus. Und zwar jetzt! Und nicht als Fleissaufgabe für ausgewählte Krankenhäuser, wie das Vorzeigemodell Uni Münster, sondern als Verpflichtung für alle Krankenhäuser in Deutschland.