• Die Petition wurde eingereicht

    at 03 Aug 2020 16:32

    Hallo Mitstreiter und Mitstreiterinnen,
    melde gehorsamst: Petition abgegeben und:
    Vier Dinge: Film 1 und Film 2 von mir um Zusammenhänge deutlich zu machen. Bitte um häufiges Teilen www.youtube.com/watch?v=q4T0XRd9CQY und www.youtube.com/watch?v=8MF2LsIABDA (nicht so harmlos, wie es scheint)

    und drittens: Ich arbeite gerade an einer Verfassungsbeschwerde wegen Funk.

    Auf der Webseite des National Institutes of Health ist am 9. Juni 2020 eine internationale Studie erschienen, die von Wissenschaftlern der Central Michigan University, der First Moscow State Medical University und vom Department of Nuclear, Sub-nuclear und Radiation Physics Guglielmo Marconi University,Rom, stammt. Die Studie führt aus, dass die 5G-Strahlung vonHautzellen absorbiert und die DNA so verändern kann, dasstatsächlich Corona-Erkrankungen im menschlichen Körper entstehen kann.
    weiteres s. u.!!!!
    biologisch wirksame Informationen kann man in Radio und Mikrowellen verstecken 5G ist geradezu prädistiniert zur Humanmanipulation!!! s.u.

    Diese Arbeiten wurden in den Jahren 2002 bis 2005 durchgeführt. Womit endgültig der Beweis erbracht wurde, dass mit akustischen und elektromagnetischen Wellen Informationen wirksam auf Menschen übertragen werden können. Voraussetzung ist lediglich, dass man den Code der Information kennt. Weiterhin hatte der AEB das Glück, durch den leider schon verstorbenen Hirnforscher Dr. Haffelder erfahren zu können, wie man biologisch wirksame Informationen in Radio und Mobilfunkwellen verstecken kann. Die Mobilfunknetz 5G ist dafür geradezu prädestiniert, denn der 2 stellige GHz Frequenzbereich eignet sich für Humanmanipulation besser als der MHz Bereich.

    Der neue Aspekt: Thema 5G und die Einbringung des Corona-Virus in Hautzellen - Eine wichtige Klarstellung von Dr. Scheingraber.
    Der neue Aspekt_ Thema 5G und die Einbringung des Corona-Virus in Hautzellen -
    Der neue Aspekt: Thema 5G und die Einbringung des Corona-Virus in Hautzellen -
    Von:
    "Dr. Moldan Newsletter"
    Datum:
    30.07.2020, 11:59
    An:
    "Dr. Moldan Newsletter"

    Eine wichtige Klarstellung von Dr. Scheingraber.
    Von: claus.scheingraber@vodafonemail.de
    Gesendet: Mittwoch, 29. Juli 2020 17:20
    An: Scheingraber Claus
    Betreff: WG: - Der neue Aspekt: Thema 5G und die Einbringung des Corona-Virus in Hautzellen -
    Liebe Freunde, Mitglieder, Kollegen und Mitstreiter,
    auf der Webseite des National Institutes of Health ist am 9. Juni 2020 eine internationale Studie erschienen, die von Wissenschaftlern der Central Michigan University, der First Moscow State Medical University und vom Department of Nuclear, Sub-nuclear und Radiation Physics Guglielmo Marconi University, Rom, stammt. Die Studie führt aus, dass die 5G-Strahlung von Hautzellen absorbiert und die DNA so verändern kann, dass tatsächlich Corona-Erkrankungen im menschlichen Körper entstehen kann.
    Die Betonung liegt auf „entstehen kann“! Seit Informationen über diese Studien verbreitet werden, erreichen den AEB Zuschriften, welche behaupten, dass 5G die Ursache für Corona ist. Dem muss entschieden widersprochen werden. Mobilfunk im allgemeinen kann aber die Manifestation von Viruserkrankungen begünstigen, durch Schwächung der Körperabwehrmechanismen!
    Da in letzter Zeit auch über die Existenz von Viren gezweifelt wird, auch hier einige Klarstellungen. Dass es Erkrankungen durch Masern, Kinderlähmung, und Diphtherie gibt, wird von niemandem bezweifelt. Ob das jeweilige krankmachende Agens als Virus oder Erreger, als Partikel oder sonst was bezeichnet wird, ist mehr oder weniger belanglos. Ich verwende für die folgenden Ausführungen des krankmachenden Agens den gebräuchlichen Begriff Virus.

    Was unterscheidet einen „Virus“ von anderen Erregern? Ein Virus hat im Gegensatz zu anderen Erregern keinen eigenen Stoffwechselapparat. Er besteht lediglich aus einem DNA oder RNA Strang und einer Schutzhülle mit Rezeptoren zum Andocken an eine Wirtszelle. Damit sich ein „Virus“ vermehren kann, braucht er den Organismus einer Wirtszelle. Der Virus übergibt seine Erbsubstanz an die Wirtszellen und zwingt sie damit zur Vermehrung der Viren unter Ausnutzung der Zellorganellen. Dabei können Viren sich bei ihrer Reproduktion sehr unterschiedlich verhalten. Manche Viren – wzB. der Herpes simplex Virus – kann über Wochen und Monate in der Wirtszelle ruhen, bis ein interner oder externer Anlass (Reiz/Impuls) die Replikation veranlasst. Der Virus kann aber auch nach einer kurzen Inkubationszeit von 2-14 Tagen – die Replikation (Vervielfältigung) auslösen.
    Je mehr Frequenzen und Feldstärken die Menschen umgeben, umso mehr werden seine Bioprozesse beeinflusst und gestört und umso schwerer fällt es der Körperabwehr, infektiöse Partikel und Keime abzuwehren. Man kann feststellen, dass keine der gegenwärtigen Mobilfunkfrequenzen eine Kran... wer die Datei will, bitte schreibt mir

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international