• Änderungen an der Petition

    at 25 Jan 2020 17:42

    Aktuellen Bericht über die Verbraucherzentrale hinzugefügt.


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Beißmann,
    5G ist ein großes Problem, da es gesundheitliche Gefahren und auch nicht vermeidbare Schäden an der Natur nach sich zieht.
    Bienen und Insekten werden sterben und das, obwohl wir erst in einem Bürgerentscheid für Artenschutz gezeigt haben, dass wir -das Volk – diese schützen müssen. Artenschutz ist jetzt Gesetz! volksbegehren-artenvielfalt.de/
    Die gesundheitlichen Folgen wurden von Strahlung 1932 wurden bereits 1932 in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, Verlag Georg Thieme, Berlin die Arbeitsergebnisse auf dem Kurzwellengebiet veröffentlicht.
    www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0028-1123572
    Seit 2011 ist Funk als krebserregend 2B eingestuft www.scinexx.de/news/technik/who-handystrahlung-moeglicherweise-krebserregend/
    In der Schweiz laufen gerade Petitionen, dass per Gesetz durchgesetzt werden soll, dass WLAN-Strahlungen die Häuser nicht mehr verlassen dürfen. In nur einer Petition wurden dafür 40.000 Unterschriften gesammelt!
    www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/petition
    www.geopathologie.ch/elektrosmog/
    Landwirte werden seit Einführung von Funktürmen immer wieder vor große Probleme gestellt. Missgeburten und kranke Tiere werden immer häufiger. www.mobilfunk-zukunft.de/umwelt-und-landwirtschaft/
    Viele Fakten werden immer wieder verschleiert, wie dieser aktuelle Bericht zeigt: www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=142
    Sogar die Verbraucherschutzzentrale protestiert gegen 5G www.stol.it/artikel/chronik/verbraucherzentrale-protestiert-gegen-5g
    Da all diese Berichte – und es gibt noch viele mehr – zeigen, dass es nicht in Ordnung sein kann, gibt es nur eine einzige Alternative – nämlich KEINEN Funk. Dieser ist dazu nicht nötig, da Glasfaser und Licht bereits als Technik vorhanden sind. www.ip-insider.de/was-ist-glasfaser-was-sind-lichtwellenleiter-lwl-a-681019/
    Es ist somit in keiner Weise nötig, dass die Natur weiterhin gefährdet wird und wir fordern Sie somit auf, 5G nicht mitzumachen und die bestehenden Funktürme wieder abzubauen, da der Insektenrückgang nicht nur das Glyphosat als Ursache hat, sondern auch den Funk.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pia Seiler

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 348 (0 in Pfarrkirchen)

  • Änderungen an der Petition

    at 22 Jan 2020 11:40

    Verbesserung der Petition und Klarere Quellen.


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Beißmann,
    die ersten verantwortungsbewussten Bürgermeister lassen die bestehenden Funkmasten bereits wieder abbauen.
    Bereits
    5G ist ein großes Problem, da es gesundheitliche Gefahren und auch nicht vermeidbare Schäden an der Natur nach sich zieht.
    Bienen und Insekten werden sterben und das, obwohl wir erst in einem Bürgerentscheid für Artenschutz gezeigt haben, dass wir -das Volk – diese schützen müssen. Artenschutz ist jetzt Gesetz! volksbegehren-artenvielfalt.de/
    Die gesundheitlichen Folgen wurden von Strahlung
    1932 wurden bereits 1932 in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, Verlag Georg Thieme, Berlin die Arbeitsergebnisse auf dem Kurzwellengebiet veröffentlicht.
    image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s94d1893dadc4dc7d/image/ic7984fe16bf5ee67/version/1579538091/image.png
    www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0028-1123572
    Seit 2011 ist Funk als krebserregend 2B eingestuft und wird im Moment von der WHO wahrscheinlich hochgestuft in krebserregend Stufe A, berichtet Joachim Mutter in seinem Vortrag: www.youtube.com/watch?v=56ZSt8aeiNI&t=103s
    Ausserdem hier ein Bericht: microtrace.fr/de/aktuelles/artikel-aktuell/datum/2018/05/12/glyphosate-herbicides-contain-toxic-heavy-metals-including-arsenic/
    www.scinexx.de/news/technik/who-handystrahlung-moeglicherweise-krebserregend/
    In der Schweiz laufen gerade Petitionen, dass per Gesetz durchgesetzt werden soll, dass WLAN-Strahlungen die Häuser nicht mehr verlassen dürfen. In nur einer Petition wurden dafür 40.000 Unterschriften gesammelt!
    www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/petition
    www.geopathologie.ch/elektrosmog/
    Eltern haben Landwirte werden seit Einführung des Smartphones enorme von Funktürmen immer wieder vor große Probleme um gegen gestellt. Missgeburten und kranke Tiere werden immer häufiger. www.mobilfunk-zukunft.de/umwelt-und-landwirtschaft/
    Viele Fakten werden immer wieder verschleiert, wie dieser aktuelle Bericht zeigt: www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=142
    Da all diese Berichte – und es gibt noch viele mehr – zeigen, dass es nicht in Ordnung sein kann, gibt es nur eine einzige Alternative – nämlich KEINEN Funk. Dieser ist dazu nicht nötig, da Glasfaser und Licht bereits als Technik vorhanden sind. www.ip-insider.de/was-ist-glasfaser-was-sind-lichtwellenleiter-lwl-a-681019/
    Es ist somit in keiner Weise nötig, dass
    die Handysucht ihrer Kinder zu kämpfen.
    Eine Sucht verändert das Leben
    Natur weiterhin gefährdet wird und wir fordern Sie somit auf, 5G nicht mitzumachen und die Aufnahmefähigkeit bestehenden Funktürme wieder abzubauen, da der Kinder.
    Durch
    Insektenrückgang nicht nur das Glyphosat als Ursache hat, sondern auch den vermehrten Gebrauch des Smartphones ist bereits jetzt eine Epidemie an Kurzsichtigkeit bei den Kindern ausgebrochen. In Europa von 1,5 % (das war mal normal) – bis auf jetzt über 30 %. In Asien, vor allem in Südkorea liegt die Katastrophe bei über 90 % der Kinder und Jugendlichen.https://www.swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-nimmt-dramatisch-zu/-/id=253126/did=21964320/nid=253126/1tzopiz/index.html
    In diesem Maße steigt ebenso die Gefahr der Erblindung.
    Eine Krankenhausleiterin im bayerischen Wald hat vor Aufstellen eines Funkturms bei Ihren Langzeitpatienten Blut abgenommen und anhand ihrer Aufzeichnungen konnte man deutlich eine Veränderung des Blutbildes der Patienten erkennen. Die am stärksten Betroffenen, waren die Kinder - dieses und auch vor Missbildungen bei Tieren und Babys warnt Dr. Dr. Klaus Buchner, Physiker und EU Abgeordnetem von der ÖDP.
    Dr. Dr. Klaus Buchner setzt sich für den Artenschutz ein. Es ist mehrfach erwiesen, dass die Insekten KEINE Überlebenschance mehr haben, mit 5G, welches in mehreren Vorträgen in meiner Petition genau erleutert wird.
    www.youtube.com/watch?v=rTg6pkYwcD0&t=1483s
    Bereits 3G und 4G haben erwiesene Langzeitschäden, welche ähnlich wie die atomare Strahlung nach ca. 10 – 15 Jahren anhand von verschiedenen Erkrankungen deutlich wird.
    Die Folgen der Strahlung auf Spermien und sämtliche Gesundheitsrisiken und neue Krankheitsbilder erklärt hier Dr. Joachim Mutter: www.youtube.com/watch?v=Y8xlgw3H_z8&list=PLWzccsezPgzZSxdyep1DED9FPjnfWUDiY
    Ich fordere Sie daher auf, dass Sie Ihren Plan mit 5G umgehend verwerfen und außerdem, dass Sie für Datenübertragung Glasfaser verwenden und anstatt des Funks auf die Quelle „Licht“ umsteigen, denn diese Dinge gibt es bereits und diese sind NICHT gesundheitsschädigend!
    Sollten Sie an Funk festhalten, mache ich Sie darauf aufmerksam, dass jeder, der ein Grundstück für einen Funkmasten oder Sender zur Verfügung stellt, die volle Haftung für alle Schäden trägt, welche sich bei vermehrter Krebserkrankung in der Nachbarschaft zum Beispiel, in mehrfachen Millionenbeträgen, belaufen kann. Auch hiervon berichtet Dr. Klaus Buchner in seinem Vortrag.
    Deutschland hat mit seinem festgesetzten Grenzwert einen Wert festgelegt, der sämtliche Funkstärken und auch Schäden quasi legitimiert. Dr. Buchner erklärt es in seinem Vortrag so:" Es ist, wie wenn durch eine Ortschaft 300 Kilometer in der Stunde erlaubt sind - dann braucht man nie die Polizei"
    Das Artensterben geht zu fetten Anteilen zu Lasten von Funk! 5G soll ein Riesengeschäft werden und Folgegeschäften, wenn wir uns vor der Strahlung schützen müssen: www.yshield.com/?gclid=Cj0KCQiAvJXxBRCeARIsAMSkApqDav5gmhDNEPPv5ReOp5jrilsIK4sO6Y8Ur8XH6hFGm1iozk0ALqMaAkrFEALw_wcB
    5G ist eine Gefahr für Leib und Leben und die militärische Seite von Funk ist ein nach oben offenes Risiko. www.youtube.com/watch?v=LB_vN4Kovrs&t=2059s
    Ich möchte Sie daran erinnern, dass im Laufe der menschlichen Geschichte, jene, die das Geschäft gesehen und die Gefahr ignoriert, im Nachhinein immer – ausnahmslos – feststellen mussten, dass die Warnungen von der Minderheit, sich immer bewahrheitet haben.
    In einer Demokratie darf es nicht sein, dass Grenzen ignoriert werden. Denn auch derjenige muss das Recht haben, etwas noch nie dagewesenes zu seiner eigenen Sicherheit abzulehnen. Strahlen kennen aber keine Grenzen. Somit ist es ein NoGoe in der Gesellschaft.
    Für unsere Kinder in eine sichere Zukunft, dürfte der gemeinsame Wunsch sein.
    Funk.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pia Seiler


    Neue Begründung: Zur Als Begründung meiner Petition möchte ich hinzufügen, kurz und schmerzlos anführen, dass ich persönlich betroffen bin und habe mich daher dazu entschlossen öffentlich zu machen, was ich selbst die letzten 15 Jahre erlebt habe.
    Vor 15 Jahren wurde ich schwer krank und hatte aus diesem Grund eine nicht minderschwere OP. Als damals mein Hausarzt die Praxis geschlossen hat, musste ich einen anderen Hausarzt suchen. Als ich zu meinem ersten Termin kam, kam die Bemerkung, dass die Ärztin entsetzt sei über die extrem vielen schwerstkranken Patienten von Dr. Zogler, die zu einem großen Teil von ihr übernommen wurden.
    Heute haben sich die Reihen in meiner Nähe gelichtet, darunter fehlt jetzt mein Mann. An Krebs sterben ist kein Witz. Zusehen dabei, wie andere in der Nähe vom Krebs zerfressen werden auch nicht. In unserer Nähe ist extrem viel Krebs.
    Heute ist
    es sogar brennt auf dem Land oft nicht mehr so, dass man weiß, wer krank ist. Die kranken Menschen verhalten sich ausserdem auch noch anders - gehen nicht auf die Straße, sondern sind entweder beim Arzt, im Krankenhaus oder sagen halt einfach nichts.
    Das Kranksein - sogar das frühe Sterben durch Krebs ist zur Alltagsgewohnheit geworden und die, die sich noch fit fühlen, können natürlich nicht dem anderen nachfühlen, wie es ihm geht. Und genau dieses Problem haben wir durch die Vergiftung durch Schwermetalle, Plastikanteile im Blut und jetzt auch noch das Strahlungsproblem.
    Es ist nicht viel bekannt. Über Glyphosat wird gestritten, ob es nun krebserregend ist oder nicht..Nun. Das Glyphosat selbst ist es nicht - aber die Zusatzstoffe ohne die es nicht Wirken würde. Darunter ist unter anderem Arsen. Nicht deklariert - aber hier der von Ihnen sicher gewünschte Nachweis zur Recherche: www.youtube.com/watch?v=56ZSt8aeiNI&t=50s.
    Im Landkreis Pfarrkirchen - speziell bei mir im Ort, ist mehr als deutlich sichtbar, wie schwerkrank die Natur ist. Seit diesem Jahr gibt es nur noch weiße und gelbe Blumen. Alle anderen Farben sind verschwunden. Kein blau mehr. Kein rot.
    Es ist schlimmer als in meiner Geburtsheimat Halsbach.
    Regenwürmer sind fast nicht, Igel wenig, Vögel immer weniger und Insekten sind weit unter 30 %.
    Seit meiner OP habe ich im Körper Metall. Das heißt ich bin leitfähiger geworden. Dieses Metall ist genau über dem Herzen.
    WLAN, Strahlung von Funktürmen und Sendemasten kennen keine Grenzen. Wenn ich meinen Körper schützen möchte, zusehe, dass ich auf das Essen achte, genug Bewegung habe, kann ich trotzdem meine Gesundheit nicht so schützen, dass ich arbeitsfähig bleiben kann.
    Seit 10 Jahren stehe ich allein auf eigenen Füßen. Ich lebe vom Gitarrenunterricht. Durch Strahlung, WLAN, Handys in meiner Nähe, habe ich Tinitus bekommen und einen hohen Blutdruck.
    Bin ich ohne Strahlung, geht es mir gut. An manchen Tagen, halte ich das WLAN vom Nachbarn einigermaßen aus -aber nicht immer. Die merken es nicht. Nicht weil es ihnen nicht schaden würde, den Strahlung schadet ja jedem, sondern weil ihre Gesundheit noch nicht so angeschlagen ist, bzw. sie ihre Schlaflosigkeit oder vielleicht ihre ständige Müdigkeit oder Nasenbluten - nicht mit ihrem WLAN in Verbindung bringt.
    Ein schöner Beitrag zum Thema Metall im Körper ist hier anzusehen: www.youtube.com/watch?v=Q2vKfv03C08
    Für mich selbst ist es fragwürdig, wie lange ich meinen Beruf noch ausüben kann. Durch 5G ist es mit einem Schlag aus. Ich werde ein Sozialfall und kann zusehen, dass ich es mir irgendwie leisten kann, das Haus abzuschirmen. Auch dieser Umstand ist von den Betreibern von den Strahlungsnetzen gut, da Strahlungsklamotten und Strahlungsfarbe das Geschäft ankurbeln. Es wird nicht nur für mich nötig werden, sondern vor allem für die Kinder. Bitte folgt dem Link und lest, was da steht: www.esmog-shop.com/magazin/kleidung-gegen-elektrosmog/.
    Wir leben in einer Demokratie. Wenn jene, welche die Strahlung und die vermeintliche Sicherheit durch noch mehr Empfang wollen, habe ich nichts dagegen, wenn ich dadurch keinen Schaden erleide.
    Da aber wie, oben schon gesagt, die WLAN und Funkstrahlen, die andere senden, mir die Wahl nehmen, und sozusagen permanent in jeder Sekunde Hausfriedensbruch begehen
    unserem Planeten und ich aktiv bei denen sein möchte, die nicht gefragt werde, ob mein Körper das auch aushält und ich nicht einmal in ein Krankenhaus gehen könnte, weil auf dem Dach von den Krankenhäusern auch Funkmasten sind, bin ich - sowie jeder andere, der dieses auch nicht will, gewungen auf die Grundrechte der Menschen auf körperliche Unversehrtheit, hinzuweisen und auf das Recht, der Selbstbestimmung.
    Der Vortrag von Dr. Buchner, wenn Sie die Einladung zu diesem angenommen hätten, hätte meine Petition unnötig gemacht. Vielleicht ist es - ich hoffe nämlich sehr, dass Sie sich jetzt und in Zukunft mehr bei den Wissenschaftlern als bei den Lobbyisten informieren. Der Mensch braucht zum Gesund sein eine gesunde Umwelt und diese ist im Moment so krank, dass die Zukunft immer fragwürdiger wird. Ob das Leben noch lebenswert ist, wenn Technik die Natur verdrängt hat?
    Pia Seiler
    dabei zusehen, wie alles kaputt gemacht wird.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 323 (0 in Pfarrkirchen)

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Jan 2020 23:05

    Ich habe einen weiteren Link zum Thema Glyphosat- Arsen gefunden


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Beißmann,
    die ersten verantwortungsbewussten Bürgermeister lassen die bestehenden Funkmasten bereits wieder abbauen.
    Bereits 1932 wurden in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, Verlag Georg Thieme, Berlin die Arbeitsergebnisse auf dem Kurzwellengebiet veröffentlicht.
    image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s94d1893dadc4dc7d/image/ic7984fe16bf5ee67/version/1579538091/image.png
    Seit 2011 ist Funk als krebserregend 2B eingestuft und wird im Moment von der WHO wahrscheinlich hochgestuft in krebserregend Stufe A, berichtet Joachim Mutter in seinem Vortrag: www.youtube.com/watch?v=56ZSt8aeiNI&t=103s
    Ausserdem hier ein Bericht: microtrace.fr/de/aktuelles/artikel-aktuell/datum/2018/05/12/glyphosate-herbicides-contain-toxic-heavy-metals-including-arsenic/
    In der Schweiz laufen gerade Petitionen, dass per Gesetz durchgesetzt werden soll, dass WLAN-Strahlungen die Häuser nicht mehr verlassen dürfen. In nur einer Petition wurden dafür 40.000 Unterschriften gesammelt!
    www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/petition
    www.geopathologie.ch/elektrosmog/
    Eltern haben seit Einführung des Smartphones enorme Probleme um gegen die Handysucht ihrer Kinder zu kämpfen.
    Eine Sucht verändert das Leben und die Aufnahmefähigkeit der Kinder.
    Durch den vermehrten Gebrauch des Smartphones ist bereits jetzt eine Epidemie an Kurzsichtigkeit bei den Kindern ausgebrochen. In Europa von 1,5 % (das war mal normal) – bis auf jetzt über 30 %. In Asien, vor allem in Südkorea liegt die Katastrophe bei über 90 % der Kinder und Jugendlichen.https://www.swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-nimmt-dramatisch-zu/-/id=253126/did=21964320/nid=253126/1tzopiz/index.html
    In diesem Maße steigt ebenso die Gefahr der Erblindung.
    Eine Krankenhausleiterin im bayerischen Wald hat vor Aufstellen eines Funkturms bei Ihren Langzeitpatienten Blut abgenommen und anhand ihrer Aufzeichnungen konnte man deutlich eine Veränderung des Blutbildes der Patienten erkennen. Die am stärksten Betroffenen, waren die Kinder - dieses und auch vor Missbildungen bei Tieren und Babys warnt Dr. Dr. Klaus Buchner, Physiker und EU Abgeordnetem von der ÖDP.
    Dr. Dr. Klaus Buchner setzt sich für den Artenschutz ein. Es ist mehrfach erwiesen, dass die Insekten KEINE Überlebenschance mehr haben, mit 5G, welches in mehreren Vorträgen in meiner Petition genau erleutert wird.
    www.youtube.com/watch?v=rTg6pkYwcD0&t=1483s
    Bereits 3G und 4G haben erwiesene Langzeitschäden, welche ähnlich wie die atomare Strahlung nach ca. 10 – 15 Jahren anhand von verschiedenen Erkrankungen deutlich wird.
    Die Folgen der Strahlung auf Spermien und sämtliche Gesundheitsrisiken und neue Krankheitsbilder erklärt hier Dr. Joachim Mutter: www.youtube.com/watch?v=Y8xlgw3H_z8&list=PLWzccsezPgzZSxdyep1DED9FPjnfWUDiY
    Ich fordere Sie daher auf, dass Sie Ihren Plan mit 5G umgehend verwerfen und außerdem, dass Sie für Datenübertragung Glasfaser verwenden und anstatt des Funks auf die Quelle „Licht“ umsteigen, denn diese Dinge gibt es bereits und diese sind NICHT gesundheitsschädigend!
    Sollten Sie an Funk festhalten, mache ich Sie darauf aufmerksam, dass jeder, der ein Grundstück für einen Funkmasten oder Sender zur Verfügung stellt, die volle Haftung für alle Schäden trägt, welche sich bei vermehrter Krebserkrankung in der Nachbarschaft zum Beispiel, in mehrfachen Millionenbeträgen, belaufen kann. Auch hiervon berichtet Dr. Klaus Buchner in seinem Vortrag.
    Deutschland hat mit seinem festgesetzten Grenzwert einen Wert festgelegt, der sämtliche Funkstärken und auch Schäden quasi legitimiert. Dr. Buchner erklärt es in seinem Vortrag so:" Es ist, wie wenn durch eine Ortschaft 300 Kilometer in der Stunde erlaubt sind - dann braucht man nie die Polizei"
    Das Artensterben geht zu fetten Anteilen zu Lasten von Funk! 5G soll ein Riesengeschäft werden und Folgegeschäften, wenn wir uns vor der Strahlung schützen müssen: www.yshield.com/?gclid=Cj0KCQiAvJXxBRCeARIsAMSkApqDav5gmhDNEPPv5ReOp5jrilsIK4sO6Y8Ur8XH6hFGm1iozk0ALqMaAkrFEALw_wcB
    5G ist eine Gefahr für Leib und Leben und die militärische Seite von Funk ist ein nach oben offenes Risiko. www.youtube.com/watch?v=LB_vN4Kovrs&t=2059s
    Ich möchte Sie daran erinnern, dass im Laufe der menschlichen Geschichte, jene, die das Geschäft gesehen und die Gefahr ignoriert, im Nachhinein immer – ausnahmslos – feststellen mussten, dass die Warnungen von der Minderheit, sich immer bewahrheitet haben.
    In einer Demokratie darf es nicht sein, dass Grenzen ignoriert werden. Denn auch derjenige muss das Recht haben, etwas noch nie dagewesenes zu seiner eigenen Sicherheit abzulehnen. Strahlen kennen aber keine Grenzen. Somit ist es ein NoGoe in der Gesellschaft.
    Für unsere Kinder in eine sichere Zukunft, dürfte der gemeinsame Wunsch sein.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pia Seiler

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 320 (0 in Pfarrkirchen)

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Jan 2020 17:53

    Hallo, ich habe einige Hinweise verdeutlicht.


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Beißmann,
    die ersten verantwortungsbewussten Bürgermeister lassen die bestehenden Funkmasten bereits wieder abbauen.
    Bereits 1932 wurden in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, Verlag Georg Thieme, Berlin die Arbeitsergebnisse auf dem Kurzwellengebiet veröffentlicht.
    image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s94d1893dadc4dc7d/image/ic7984fe16bf5ee67/version/1579538091/image.png
    Seit 2011 ist Funk als krebserregend 2B eingestuft und wird im Moment von der WHO wahrscheinlich hochgestuft in krebserregend Stufe 1.
    Die
    A, berichtet Joachim Mutter in seinem Vortrag: www.youtube.com/watch?v=56ZSt8aeiNI&t=103s
    In der
    Schweiz ist laufen gerade aktuell dabei, Petitionen, dass per Gesetz durchgesetzt werden soll, dass WLAN-Strahlungen die Häuser nicht mehr verlassen dürfen – heißt im Klartext, jeder der ein offenes WLAN betreibt, soll verpflichtet werden, dass er sein Haus so präpariert werden muss. dürfen. In nur einer Petition wurden dafür 40.000 Unterschriften gesammelt!
    www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/petition
    www.geopathologie.ch/elektrosmog/
    Eltern haben seit Einführung des Smartphones enorme Probleme um gegen die Handysucht ihrer Kinder zu kämpfen.
    5G – darauf warten Eine Sucht verändert das Leben und die Kids – bringt nicht nur die superschnellen Daten sondern vor allem neue Spiele. Das Online-Casino, welches jetzt bereit in Schleswig-Holstein angepriesen wird, wird in vielen Familien für große Probleme sorgen und das ist nur ein Spiel von vielen zigtausend, welche dann den Kindern zur Verfügung stehen.
    Die Altersbegrenzung dürfte für die findigen Kinder kein großes Problem darstellen, da es in diesem Falle die Eltern beweisen müssen, dass SIE es nicht waren.
    Aufnahmefähigkeit der Kinder.
    Durch den vermehrten Gebrauch des Smartphones ist bereits jetzt eine Epidemie an Kurzsichtigkeit bei den Kindern ausgebrochen. In Europa von 1,5 % (das war mal normal) – bis auf jetzt über 30 %. In Asien, vor allem in Südkorea liegt die Katastrophe bei über 90 % der Kinder und Jugendlichen.https://www.swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-nimmt-dramatisch-zu/-/id=253126/did=21964320/nid=253126/1tzopiz/index.html
    In diesem Maße steigt ebenso die Gefahr der Erblindung.
    Eine Krankenhausleiterin im bayerischen Wald hat vor Aufstellen eines Funkturms bei Ihren Langzeitpatienten Blut abgenommen und anhand ihrer Aufzeichnungen konnte man deutlich eine Veränderung des Blutbildes der Patienten erkennen. Die am stärksten Betroffenen, waren die Kinder.
    Erwiesen sind
    Kinder - dieses und auch vor Missbildungen bei Tieren und Babys. Wie jederzeit in einem Vortrag von Babys warnt Dr. Dr. Klaus Buchner, Physiker und EU Abgeordnetem von der ÖDP zu erfahren ist.
    ÖDP.
    Dr. Dr. Klaus Buchner setzt sich für den Artenschutz ein. Es ist mehrfach erwiesen, dass die Insekten KEINE Überlebenschance mehr haben, mit 5G.
    5G, welches in mehreren Vorträgen in meiner Petition genau erleutert wird.
    www.youtube.com/watch?v=rTg6pkYwcD0&t=1483s
    Bereits 3G und 4G haben erwiesene Langzeitschäden, welche ähnlich wie die atomare Strahlung nach ca. 10 – 15 Jahren anhand von verschiedenen Erkrankungen deutlich wird.
    Die Folgen der Strahlung auf Spermien und sämtliche Gesundheitsrisiken und neue Krankheitsbilder erklärt hier Dr. Joachim Mutter: www.youtube.com/watch?v=Y8xlgw3H_z8&list=PLWzccsezPgzZSxdyep1DED9FPjnfWUDiY
    Ich fordere Sie daher auf, dass Sie Ihren Plan mit 5G umgehend verwerfen und außerdem, dass Sie für Datenübertragung Glasfaser verwenden und anstatt des Funks auf die Quelle „Licht“ umsteigen, denn diese Dinge gibt es bereits und diese sind NICHT gesundheitsschädigend!
    Sollten Sie an Funk festhalten, mache ich Sie darauf aufmerksam, dass jeder, der ein Grundstück für einen Funkmasten oder Sender zur Verfügung stellt, die volle Haftung für alle Schäden trägt, welche sich bei vermehrter Krebserkrankung in der Nachbarschaft zum Beispiel, in mehrfachen Millionenbeträgen, belaufen kann.
    Heute
    kann. Auch hiervon berichtet Dr. Klaus Buchner in seinem Vortrag.
    Deutschland
    hat sich unsere Regierung mit seinem festgesetzten Grenzwert einen Wert festgelegt, der sämtliche Funkstärken und auch Schäden quasi legitimiert. Dr. Buchner erklärt es in seinem Vortrag so:" Es ist, wie wenn durch wahnwitzige Grenzwerte versucht zu schützen – morgen wird sich unsere Regierung dafür vor dem Gericht für Menschenrechte verantworten müssen!
    Der natürliche Wert pro Quadratmeter liegt bei:
    0,000 000 5 Microwatt
    Bei 0,000 001 funktioniert ein jedes Handy
    Bereits heute haben wir aber 10,000 000 Microwatt oder
    100, 000 Microwatt
    Und
    eine Ortschaft 300 Kilometer in der Grenzwert ist bei 900 000,000 Microwatt!
    Ich hoffe, Sie haben verstanden, was das heißt!
    Stunde erlaubt sind - dann braucht man nie die Polizei"
    Das Artensterben geht zu fetten Anteilen zu Lasten von Funk!
    Vodafone hat mit 3
    Funk! 5G soll ein Riesengeschäft werden und 4G draufgezahlt und erhofft sich jetzt durch 5G ein Riesengeschäft.
    Folgegeschäften, wenn wir uns vor der Strahlung schützen müssen: www.yshield.com/?gclid=Cj0KCQiAvJXxBRCeARIsAMSkApqDav5gmhDNEPPv5ReOp5jrilsIK4sO6Y8Ur8XH6hFGm1iozk0ALqMaAkrFEALw_wcB
    5G ist eine Gefahr für Leib und Leben und die militärische Seite von Funk, welche in sekundenschnelle in eine Waffe umfunktioniert werden kann, Funk ist so zerstörerisch, wie ein Atomkraftwerk mit dem einzigen Unterschied, dass nach abstellen der Funktürme das Land sofort wieder bewohnbar ist!
    www.youtube.com/watch?v=tKCFWOyCBAQ
    Frau Merkel wurde mehrfach gewarnt und hat diese Warnung ignoriert.
    oben offenes Risiko. www.youtube.com/watch?v=LB_vN4Kovrs&t=2059s
    Ich möchte Sie daran erinnern, dass im Laufe der menschlichen Geschichte, jene, die das Geschäft gesehen und die Gefahr ignoriert, im Nachhinein immer – ausnahmslos – feststellen mussten, dass die Warnungen von der Minderheit, sich immer bewahrheitet haben. haben.
    In einer Demokratie darf es nicht sein, dass Grenzen ignoriert werden. Denn auch derjenige muss das Recht haben, etwas noch nie dagewesenes zu seiner eigenen Sicherheit abzulehnen. Strahlen kennen aber keine Grenzen. Somit ist es ein NoGoe in der Gesellschaft.

    Für unsere Kinder in eine sichere Zukunft, dürfte der gemeinsame Wunsch sein.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pia Seiler


    Neue Begründung: Zur Begründung meiner Petition möchte ich hinzufügen, dass ich persönlich betroffen bin und habe mich daher dazu entschlossen öffentlich zu machen, was ich selbst die letzten 15 Jahre erlebt habe.
    Vor 15 Jahren wurde ich schwer krank und hatte aus diesem Grund eine nicht minderschwere OP. Als damals mein Hausarzt die Praxis geschlossen hat, musste ich einen anderen Hausarzt suchen. Als ich zu meinem ersten Termin kam, kam die Bemerkung, dass die Ärztin entsetzt sei über die extrem vielen schwerstkranken Patienten von Dr. Zogler, die zu einem großen Teil von ihr übernommen wurden.
    Heute haben sich die Reihen in meiner Nähe gelichtet, darunter fehlt jetzt mein Mann. An Krebs sterben ist kein Witz. Zusehen dabei, wie andere in der Nähe vom Krebs zerfressen werden auch nicht. In unserer Nähe ist extrem viel Krebs.
    Heute ist es sogar auf dem Land oft nicht mehr so, dass man weiß, wer krank ist. Die kranken Menschen verhalten sich ausserdem auch noch anders - gehen nicht auf die Straße, sondern sind entweder beim Arzt, im Krankenhaus oder sagen halt einfach nichts.
    Das Kranksein - sogar das frühe Sterben durch Krebs ist zur Alltagsgewohnheit geworden und die, die sich noch fit fühlen, können natürlich nicht dem anderen nachfühlen, wie es ihm geht. Und genau dieses Problem haben wir durch die Vergiftung durch Schwermetalle, Plastik Plastikanteile im Blut und jetzt auch noch das Strahlungsproblem.
    Es ist nicht viel bekannt. Über Glyphosat wird gestritten, ob es nun krebserregend ist oder nicht..Nun. Das Glyphosat selbst ist es nicht - aber die Zusatzstoffe ohne die es nicht Wirken würde. Darunter ist unter anderem Arsen. Nicht deklariert - aber hier der von Ihnen sicher gewünschte Nachweis zur Recherche: www.youtube.com/watch?v=56ZSt8aeiNI&t=50s.
    Im Landkreis Pfarrkirchen - speziell bei mir im Ort, ist mehr als deutlich sichtbar, wie schwerkrank die Natur ist. Seit diesem Jahr gibt es nur noch weiße und gelbe Blumen. Alle anderen Farben sind verschwunden. Kein blau mehr. Kein rot.
    Es ist schlimmer als in meiner Geburtsheimat Halsbach.
    Regenwürmer sind fast nicht, Igel wenig, Vögel immer weniger und Insekten sind weit unter 30 %.
    Seit meiner OP habe ich im Körper Metall. Das heißt ich bin leitfähiger geworden. Dieses Metall ist genau über dem Herzen.
    WLAN, Strahlung von Funktürmen und Sendemasten kennen keine Grenzen. Wenn ich meinen Körper schützen möchte, zusehe, dass ich auf das Essen achte, genug Bewegung habe, kann ich trotzdem meine Gesundheit nicht so schützen, dass ich arbeitsfähig bleiben kann.
    Seit 10 Jahren stehe ich allein auf eigenen Füßen. Ich lebe vom Gitarrenunterricht. Durch Strahlung, WLAN, Handys in meiner Nähe, habe ich Tinitus bekommen und einen hohen Blutdruck.
    Bin ich ohne Strahlung, geht es mir gut. An manchen Tagen, halte ich das WLAN vom Nachbarn einigermaßen aus -aber nicht immer. Die merken es nicht. Nicht weil es ihnen nicht schaden würde, den Strahlung schadet ja jedem, sondern weil ihre Gesundheit noch nicht so angeschlagen ist, bzw. sie ihre Schlaflosigkeit oder vielleicht ihre ständige Müdigkeit oder Nasenbluten - nicht mit ihrem WLAN in Verbindung bringt.
    Ein schöner Beitrag zum Thema Metall im Körper ist hier anzusehen: www.youtube.com/watch?v=Q2vKfv03C08
    Für mich selbst ist es fragwürdig, wie lange ich meinen Beruf noch ausüben kann. Durch 5G ist es mit einem Schlag aus. Ich werde ein Sozialfall und kann zusehen, dass ich es mir irgendwie leisten kann, das Haus abzuschirmen. Auch dieser Umstand ist von den Betreibern von den Strahlungsnetzen gut, da Strahlungsklamotten und Strahlungsfarbe das Geschäft ankurbeln. Es wird nicht nur für mich nötig werden, sondern vor allem für die Kinder. Bitte folgt dem Link und lest, was da steht: www.esmog-shop.com/magazin/kleidung-gegen-elektrosmog/.
    Wir leben in einer Demokratie. Wenn jene, welche die Strahlung und die vermeintliche Sicherheit durch noch mehr Empfang wollen, habe ich nichts dagegen, wenn ich dadurch keinen Schaden erleide.
    Da aber wie, oben schon gesagt, die WLAN und Funkstrahlen, die andere senden, mir die Wahl nehmen, und sozusagen permanent in jeder Sekunde Hausfriedensbruch begehen und ich nicht gefragt werde, ob mein Körper das auch aushält und ich nicht einmal in ein Krankenhaus gehen könnte, weil auf dem Dach von den Krankenhäusern auch Funkmasten sind, bin ich - sowie jeder andere, der dieses auch nicht will, gewungen auf die Grundrechte der Menschen auf körperliche Unversehrtheit, hinzuweisen und auf das Recht, der Selbstbestimmung.
    Der Vortrag von Dr. Buchner, wenn Sie die Einladung zu diesem angenommen hätten, hätte meine Petition unnötig gemacht. Vielleicht ist es - ich hoffe nämlich sehr, dass Sie sich jetzt und in Zukunft mehr bei den Wissenschaftlern als bei den Lobbyisten informieren. Der Mensch braucht zum Gesund sein eine gesunde Umwelt und diese ist im Moment so krank, dass die Zukunft immer fragwürdiger wird. Ob das Leben noch lebenswert ist, wenn Technik die Natur verdrängt hat?
    Pia Seiler

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 319 (0 in Pfarrkirchen)

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Jan 2020 08:10

    Er erklärt meine persönliche Situation und meine Beobachtungen der letzten Jahre.


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Beißmann,
    die ersten verantwortungsbewussten Bürgermeister lassen die bestehenden Funkmasten bereits wieder abbauen.
    Bereits 1932 wurden in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, Verlag Georg Thieme, Berlin die Arbeitsergebnisse auf dem Kurzwellengebiet veröffentlicht.
    Seit 2011 ist Funk als krebserregend 2B eingestuft und wird im Moment von der WHO hochgestuft in krebserregend Stufe 1.
    Die Schweiz ist gerade aktuell dabei, dass per Gesetz durchgesetzt werden soll, dass WLAN-Strahlungen die Häuser nicht mehr verlassen dürfen – heißt im Klartext, jeder der ein offenes WLAN betreibt, soll verpflichtet werden, dass er sein Haus so präpariert werden muss. In nur einer Petition wurden dafür 40.000 Unterschriften gesammelt!
    www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/petition
    www.geopathologie.ch/elektrosmog/
    Eltern haben seit Einführung des Smartphones enorme Probleme um gegen die Handysucht ihrer Kinder zu kämpfen.
    5G – darauf warten die Kids – bringt nicht nur die superschnellen Daten sondern vor allem neue Spiele. Das Online-Casino, welches jetzt bereit in Schleswig-Holstein angepriesen wird, wird in vielen Familien für große Probleme sorgen und das ist nur ein Spiel von vielen zigtausend, welche dann den Kindern zur Verfügung stehen.
    Die Altersbegrenzung dürfte für die findigen Kinder kein großes Problem darstellen, da es in diesem Falle die Eltern beweisen müssen, dass SIE es nicht waren.
    Durch den vermehrten Gebrauch des Smartphones ist bereits jetzt eine Epidemie an Kurzsichtigkeit bei den Kindern ausgebrochen. In Europa von 1,5 % (das war mal normal) – bis auf jetzt über 30 %. In Asien, vor allem in Südkorea liegt die Katastrophe bei über 90 % der Kinder und Jugendlichen.
    Jugendlichen.https://www.swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-nimmt-dramatisch-zu/-/id=253126/did=21964320/nid=253126/1tzopiz/index.html
    In diesem Maße steigt ebenso die Gefahr der Erblindung.
    Eine Krankenhausleiterin im bayerischen Wald hat vor Aufstellen eines Funkturms bei Ihren Langzeitpatienten Blut abgenommen und anhand ihrer Aufzeichnungen konnte man deutlich eine Veränderung des Blutbildes der Patienten erkennen. Die am stärksten Betroffenen, waren die Kinder.
    Erwiesen sind auch Missbildungen bei Tieren und Babys. Wie jederzeit in einem Vortrag von Dr. Dr. Klaus Buchner, Physiker und EU Abgeordnetem von der ÖDP zu erfahren ist.
    Dr. Dr. Klaus Buchner setzt sich für den Artenschutz ein. Es ist mehrfach erwiesen, dass die Insekten KEINE Überlebenschance mehr haben, mit 5G.
    www.youtube.com/watch?v=rTg6pkYwcD0&t=1483s
    Hätten Sie die Einladung zu seinem Vortrag in Eggenfelden angenommen und sich informiert, bräuchte ich heute die Petition nicht.
    Bereits 3G und 4G haben erwiesene Langzeitschäden, welche ähnlich wie die atomare Strahlung nach ca. 10 – 15 Jahren anhand von verschiedenen Erkrankungen deutlich wird.
    Die Folgen der Strahlung auf Spermien und sämtliche Gesundheitsrisiken und neue Krankheitsbilder erklärt hier Dr. Joachim Mutter: www.youtube.com/watch?v=Y8xlgw3H_z8&list=PLWzccsezPgzZSxdyep1DED9FPjnfWUDiY
    Ich fordere Sie daher auf, dass Sie Ihren Plan mit 5G umgehend verwerfen und außerdem, dass Sie für Datenübertragung Glasfaser verwenden und anstatt des Funks auf die Quelle „Licht“ umsteigen, denn diese Dinge gibt es bereits und diese sind NICHT gesundheitsschädigend!
    Sollten Sie an Funk festhalten, mache ich Sie darauf aufmerksam, dass jeder, der ein Grundstück für einen Funkmasten oder Sender zur Verfügung stellt, die volle Haftung für alle Schäden trägt, welche sich bei vermehrter Krebserkrankung in der Nachbarschaft zum Beispiel, in mehrfachen Millionenbeträgen, belaufen kann.
    Heute hat sich unsere Regierung durch wahnwitzige Grenzwerte versucht zu schützen – morgen wird sich unsere Regierung dafür vor dem Gericht für Menschenrechte verantworten müssen!
    Der natürliche Wert pro Quadratmeter liegt bei:
    0,000 000 5 Microwatt
    Bei 0,000 001 funktioniert ein jedes Handy
    Bereits heute haben wir aber 10,000 000 Microwatt oder
    100, 000 Microwatt
    Und der Grenzwert ist bei 900 000,000 Microwatt!
    Ich hoffe, Sie haben verstanden, was das heißt!
    Das Artensterben geht zu fetten Anteilen zu Lasten von Funk!
    Vodafone hat mit 3 und 4G draufgezahlt und erhofft sich jetzt durch 5G ein Riesengeschäft.
    5G ist eine Gefahr für Leib und Leben und die militärische Seite von Funk, welche in sekundenschnelle in eine Waffe umfunktioniert werden kann, ist so zerstörerisch, wie ein Atomkraftwerk mit dem einzigen Unterschied, dass nach abstellen der Funktürme das Land sofort wieder bewohnbar ist!
    www.youtube.com/watch?v=tKCFWOyCBAQ
    Frau Merkel wurde mehrfach gewarnt und hat diese Warnung ignoriert.
    Ich möchte Sie daran erinnern, dass im Laufe der menschlichen Geschichte, jene, die das Geschäft gesehen und die Gefahr ignoriert, im Nachhinein immer – ausnahmslos – feststellen mussten, dass die Warnungen von der Minderheit, sich immer bewahrheitet haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pia Seiler


    Neue Begründung: Sehr geehrter Herr Beißmann,
    Zur Begründung meiner Petition möchte ich hinzufügen, dass ich persönlich betroffen bin und habe mich daher dazu entschlossen öffentlich zu machen, was ich selbst die letzten 15 Jahre erlebt habe.
    Vor 15 Jahren wurde ich schwer krank und hatte aus diesem Grund eine nicht minderschwere OP. Als damals mein Hausarzt die Praxis geschlossen hat, musste ich einen anderen Hausarzt suchen. Als ich zu meinem
    ersten verantwortungsbewussten Bürgermeister lassen Termin kam, kam die bestehenden Funkmasten bereits wieder abbauen.
    Bereits 1932 wurden
    Bemerkung, dass die Ärztin entsetzt sei über die extrem vielen schwerstkranken Patienten von Dr. Zogler, die zu einem großen Teil von ihr übernommen wurden.
    Heute haben sich die Reihen in meiner Nähe gelichtet, darunter fehlt jetzt mein Mann. An Krebs sterben ist kein Witz. Zusehen dabei, wie andere
    in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, Verlag Georg Thieme, Berlin die Arbeitsergebnisse Nähe vom Krebs zerfressen werden auch nicht. In unserer Nähe ist extrem viel Krebs.
    Heute ist es sogar
    auf dem Kurzwellengebiet veröffentlicht.
    Seit 2011 ist Funk als krebserregend 2B eingestuft und wird im Moment von der WHO hochgestuft in krebserregend Stufe 1.
    Die Schweiz ist gerade aktuell dabei, dass per Gesetz durchgesetzt werden soll, dass WLAN-Strahlungen die Häuser
    Land oft nicht mehr verlassen dürfen – so, dass man weiß, wer krank ist. Die kranken Menschen verhalten sich ausserdem auch noch anders - gehen nicht auf die Straße, sondern sind entweder beim Arzt, im Krankenhaus oder sagen halt einfach nichts.
    Das Kranksein - sogar das frühe Sterben durch Krebs ist zur Alltagsgewohnheit geworden und die, die sich noch fit fühlen, können natürlich nicht dem anderen nachfühlen, wie es ihm geht. Und genau dieses Problem haben wir durch die Vergiftung durch Schwermetalle, Plastik im Blut und jetzt auch noch das Strahlungsproblem.
    Es ist nicht viel bekannt. Über Glyphosat wird gestritten, ob es nun krebserregend ist oder nicht..Nun. Das Glyphosat selbst ist es nicht - aber die Zusatzstoffe ohne die es nicht Wirken würde. Darunter ist unter anderem Arsen. Nicht deklariert - aber hier der von Ihnen sicher gewünschte Nachweis zur Recherche: www.youtube.com/watch?v=56ZSt8aeiNI&t=50s.
    Im Landkreis Pfarrkirchen - speziell bei mir im Ort, ist mehr als deutlich sichtbar, wie schwerkrank die Natur ist. Seit diesem Jahr gibt es nur noch weiße und gelbe Blumen. Alle anderen Farben sind verschwunden. Kein blau mehr. Kein rot.
    Es ist schlimmer als in meiner Geburtsheimat Halsbach.
    Regenwürmer sind fast nicht, Igel wenig, Vögel immer weniger und Insekten sind weit unter 30 %.
    Seit meiner OP habe ich im Körper Metall. Das
    heißt ich bin leitfähiger geworden. Dieses Metall ist genau über dem Herzen.
    WLAN, Strahlung von Funktürmen und Sendemasten kennen keine Grenzen. Wenn ich meinen Körper schützen möchte, zusehe, dass ich auf das Essen achte, genug Bewegung habe, kann ich trotzdem meine Gesundheit nicht so schützen, dass ich arbeitsfähig bleiben kann.
    Seit 10 Jahren stehe ich allein auf eigenen Füßen. Ich lebe vom Gitarrenunterricht. Durch Strahlung, WLAN, Handys in meiner Nähe, habe ich Tinitus bekommen und einen hohen Blutdruck.
    Bin ich ohne Strahlung, geht es mir gut. An manchen Tagen, halte ich das WLAN vom Nachbarn einigermaßen aus -aber nicht immer. Die merken es nicht. Nicht weil es ihnen nicht schaden würde, den Strahlung schadet ja jedem, sondern weil ihre Gesundheit noch nicht so angeschlagen ist, bzw. sie ihre Schlaflosigkeit oder vielleicht ihre ständige Müdigkeit oder Nasenbluten - nicht mit ihrem WLAN in Verbindung bringt.
    Ein schöner Beitrag zum Thema Metall
    im Klartext, jeder der Körper ist hier anzusehen: www.youtube.com/watch?v=Q2vKfv03C08
    Für mich selbst ist es fragwürdig, wie lange ich meinen Beruf noch ausüben kann. Durch 5G ist es mit einem Schlag aus. Ich werde
    ein offenes WLAN betreibt, soll verpflichtet werden, Sozialfall und kann zusehen, dass er sein ich es mir irgendwie leisten kann, das Haus so präpariert werden muss. In nur einer Petition wurden dafür 40.000 Unterschriften gesammelt!
    www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/petition
    www.geopathologie.ch/elektrosmog/
    Eltern haben seit Einführung des Smartphones enorme Probleme um gegen die Handysucht ihrer Kinder zu kämpfen.
    5G – darauf warten die Kids – bringt
    abzuschirmen. Auch dieser Umstand ist von den Betreibern von den Strahlungsnetzen gut, da Strahlungsklamotten und Strahlungsfarbe das Geschäft ankurbeln. Es wird nicht nur die superschnellen Daten für mich nötig werden, sondern vor allem neue Spiele. Das Online-Casino, welches jetzt bereit in Schleswig-Holstein angepriesen wird, wird in vielen Familien für große Probleme sorgen und das ist nur ein Spiel von vielen zigtausend, welche dann den Kindern zur Verfügung stehen.
    Die Altersbegrenzung dürfte
    für die findigen Kinder kein großes Problem darstellen, Kinder. Bitte folgt dem Link und lest, was da es steht: www.esmog-shop.com/magazin/kleidung-gegen-elektrosmog/.
    Wir leben
    in diesem Falle einer Demokratie. Wenn jene, welche die Eltern beweisen müssen, dass SIE es Strahlung und die vermeintliche Sicherheit durch noch mehr Empfang wollen, habe ich nichts dagegen, wenn ich dadurch keinen Schaden erleide.
    Da aber wie, oben schon gesagt, die WLAN und Funkstrahlen, die andere senden, mir die Wahl nehmen, und sozusagen permanent in jeder Sekunde Hausfriedensbruch begehen und ich
    nicht waren.
    Durch
    gefragt werde, ob mein Körper das auch aushält und ich nicht einmal in ein Krankenhaus gehen könnte, weil auf dem Dach von den vermehrten Gebrauch des Smartphones ist bereits jetzt eine Epidemie an Kurzsichtigkeit bei den Kindern ausgebrochen. In Europa von 1,5 % (das war mal normal) – bis Krankenhäusern auch Funkmasten sind, bin ich - sowie jeder andere, der dieses auch nicht will, gewungen auf jetzt über 30 %. In Asien, vor allem in Südkorea liegt die Katastrophe bei über 90 % Grundrechte der Kinder Menschen auf körperliche Unversehrtheit, hinzuweisen und Jugendlichen.
    In diesem Maße steigt ebenso die Gefahr
    auf das Recht, der Erblindung.
    Eine Krankenhausleiterin im bayerischen Wald hat vor Aufstellen eines Funkturms bei Ihren Langzeitpatienten Blut abgenommen und anhand ihrer Aufzeichnungen konnte man deutlich eine Veränderung des Blutbildes der Patienten erkennen. Die am stärksten Betroffenen, waren die Kinder.
    Erwiesen sind auch Missbildungen bei Tieren und Babys. Wie jederzeit in einem
    Selbstbestimmung.
    Der
    Vortrag von Dr. Dr. Klaus Buchner, Physiker und EU Abgeordnetem von der ÖDP zu erfahren ist.
    Dr. Dr. Klaus Buchner setzt sich für den Artenschutz ein. Es ist mehrfach erwiesen, dass die Insekten KEINE Überlebenschance mehr haben, mit 5G.
    www.youtube.com/watch?v=rTg6pkYwcD0&t=1483s
    Hätten
    wenn Sie die Einladung zu seinem Vortrag in Eggenfelden diesem angenommen und sich informiert, bräuchte hätten, hätte meine Petition unnötig gemacht. Vielleicht ist es - ich heute die Petition nicht.
    Bereits 3G und 4G haben erwiesene Langzeitschäden, welche ähnlich wie die atomare Strahlung nach ca. 10 – 15 Jahren anhand von verschiedenen Erkrankungen deutlich wird.
    Ich fordere Sie daher auf,
    hoffe nämlich sehr, dass Sie Ihren Plan mit 5G umgehend verwerfen sich jetzt und außerdem, dass Sie für Datenübertragung Glasfaser verwenden und anstatt des Funks auf die Quelle „Licht“ umsteigen, denn diese Dinge gibt es bereits in Zukunft mehr bei den Wissenschaftlern als bei den Lobbyisten informieren. Der Mensch braucht zum Gesund sein eine gesunde Umwelt und diese sind NICHT gesundheitsschädigend!
    Sollten Sie an Funk festhalten, mache ich Sie darauf aufmerksam, dass jeder, der ein Grundstück für einen Funkmasten oder Sender zur Verfügung stellt, die volle Haftung für alle Schäden trägt, welche sich bei vermehrter Krebserkrankung in der Nachbarschaft zum Beispiel, in mehrfachen Millionenbeträgen, belaufen kann.
    Heute hat sich unsere Regierung durch wahnwitzige Grenzwerte versucht zu schützen – morgen wird sich unsere Regierung dafür vor dem Gericht für Menschenrechte verantworten müssen!
    Der natürliche Wert pro Quadratmeter liegt bei:
    0,000 000 5 Microwatt
    Bei 0,000 001 funktioniert ein jedes Handy
    Bereits heute haben wir aber 10,000 000 Microwatt oder
    100, 000 Microwatt
    Und der Grenzwert
    ist bei 900 000,000 Microwatt!
    Ich hoffe, Sie haben verstanden, was das heißt!
    Das Artensterben geht zu fetten Anteilen zu Lasten von Funk!
    Vodafone hat mit 3 und 4G draufgezahlt und erhofft sich jetzt durch 5G ein Riesengeschäft.
    5G ist eine Gefahr für Leib und Leben und die militärische Seite von Funk, welche in sekundenschnelle in eine Waffe umfunktioniert werden kann, ist
    im Moment so zerstörerisch, wie ein Atomkraftwerk mit dem einzigen Unterschied, dass nach abstellen der Funktürme das Land sofort wieder bewohnbar ist!
    www.youtube.com/watch?v=tKCFWOyCBAQ
    Frau Merkel wurde mehrfach gewarnt und hat diese Warnung ignoriert.
    Ich möchte Sie daran erinnern, dass im Laufe der menschlichen Geschichte, jene, die das Geschäft gesehen und die Gefahr ignoriert, im Nachhinein immer – ausnahmslos – feststellen mussten,
    krank, dass die Warnungen von der Minderheit, sich Zukunft immer bewahrheitet haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    fragwürdiger wird. Ob das Leben noch lebenswert ist, wenn Technik die Natur verdrängt hat?
    Pia Seiler

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 149 (0 in Pfarrkirchen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now