openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    28-01-15 16:35 Uhr

    schreibfehler und korrektur der emailadresse des petitionsempfängers
    Neue Begründung: DEMO Donnerstag 12.2.2015 um 15 Uhr. Trffpunkt Treffpunkt am Kapellplatz 2


    AES ruft SOS

    Wenn es nach Christel Fleischmann (Kreisbeigeordneter des Landkreises Darmstadt-Dieburg) und anderen Schulplanern geht, soll die Alice Eleonoren-Schule trotz steigender Schülerzahlen aufgelöst werden.
    Alle derzeitigen Schülerinnen und Schüler, auch die zum Schuljahr 2015/16 neu aufgenommenen, werden an der AES ihren Abschluss machen können. Dennoch entsetzt dieses Vorhaben alle Betroffenen.
    Die AbsolventInnen der Schule werden dringend gebraucht und sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.
    An unserer Schule werden folgende Bildungsgänge angeboten:

    - BzB (Bildungsgang zur Berufsvorbereitung)
    - BFS (Berufsfachschule, mittlerer Bildungsabschluss)
    - FOS (Fachoberschule):
    Fachrichtung Sozialwesen, Fachrichtung Textiltechnik und Bekleidung
    - Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz, Fachrichtung Sozialpädagogik + Sozialpflege mit Berufsabschluss SozialassistentIn
    - Fachschule Sozialwesen:
    Fachrichtung Sozialpädagogik (ErzieherInnen), Fachrichtung Heilerziehungspflege
    - Berufschule mit den Ausbildungen FriseurIn, Fachkraft für Hauswirtschaft, MaßschneiderIn, ÄnderungsschneiderIn, ModeschneiderIn
    - Berufsfachschule mit Berufsabschluss MaßschneiderIn

    Diese Bildungsgänge sind miteinander und mit der Stadt eng vernetzt, profitieren von einander und bauen teilweise aufeinander auf.
    Einige der Schulformen, z.B. die Ausbildung zur ErzieherIn, würde es in Darmstadt nach der Auflösung der AES nicht mehr kostenfrei geben, andere gar nicht.
    Einzelne sollen nach Frankfurt verlegt werden, einzelne an andere Darmstädter Berufsschulen – andere werden nicht erwähnt! Sollen sie einfach wegfallen?

    Wir denken daran, dass der Berufsschulplanentwickler Professor Dr. Uwe Faßhauer mit der Leiterin des Elisabethenstifts über Jahrzehnte beruflich sehr eng verbunden war, deren Schule von einer Schließung der AES direkt profitieren würde, da dort eine zu bezahlende Ausbil¬dung zur Erzieherin / zum Erzieher angeboten wird. Nur eine von zahlreichen Merkwürdigkeiten im derzeitigen Umgang mit unserer Schule. Zufall?

    Unsere Schule ist die älteste berufliche Schule Hessens und das kulturelle Erbe Luise Büchners, der wichtigsten Frau der Darmstädter Stadtgeschichte.
    Wer will eine solche gravierende Entscheidung verantworten und dieses Erbe mit Füßen treten?

    Noch ist die Entscheidung nicht gefallen. Es gilt, der Darmstädter Politik zu signalisieren, welchen Rückhalt die AES hat.
    Bitte unterstützen Sie den Erhalt unserer Schule auch durch Unterschreiben dieser Online-Petition!
    Der Schülerrat der Alice-Eleonoren-Schule

    Weite Informationen finden Sie unter: www.alice-eleonoren-schule.de

    www.facebook.com/groups/AESruftSOS/

  • Änderungen an der Petition

    27-01-15 19:57 Uhr

    veranstaltung für die thematik der petition
    Neue Begründung: DEMO Donnerstag 12.2.2015 um 15 Uhr. Trffpunkt am Kapellplatz 2


    AES ruft SOS

    Wenn es nach Christel Fleischmann (Kreisbeigeordneter des Landkreises Darmstadt-Dieburg) und anderen Schulplanern geht, soll die Alice Eleonoren-Schule trotz steigender Schülerzahlen aufgelöst werden.
    Alle derzeitigen Schülerinnen und Schüler, auch die zum Schuljahr 2015/16 neu aufgenommenen, werden an der AES ihren Abschluss machen können. Dennoch entsetzt dieses Vorhaben alle Betroffenen.
    Die AbsolventInnen der Schule werden dringend gebraucht und sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.
    An unserer Schule werden folgende Bildungsgänge angeboten:

    - BzB (Bildungsgang zur Berufsvorbereitung)
    - BFS (Berufsfachschule, mittlerer Bildungsabschluss)
    - FOS (Fachoberschule):
    Fachrichtung Sozialwesen, Fachrichtung Textiltechnik und Bekleidung
    - Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz, Fachrichtung Sozialpädagogik + Sozialpflege mit Berufsabschluss SozialassistentIn
    - Fachschule Sozialwesen:
    Fachrichtung Sozialpädagogik (ErzieherInnen), Fachrichtung Heilerziehungspflege
    - Berufschule mit den Ausbildungen FriseurIn, Fachkraft für Hauswirtschaft, MaßschneiderIn, ÄnderungsschneiderIn, ModeschneiderIn
    - Berufsfachschule mit Berufsabschluss MaßschneiderIn

    Diese Bildungsgänge sind miteinander und mit der Stadt eng vernetzt, profitieren von einander und bauen teilweise aufeinander auf.
    Einige der Schulformen, z.B. die Ausbildung zur ErzieherIn, würde es in Darmstadt nach der Auflösung der AES nicht mehr kostenfrei geben, andere gar nicht.
    Einzelne sollen nach Frankfurt verlegt werden, einzelne an andere Darmstädter Berufsschulen – andere werden nicht erwähnt! Sollen sie einfach wegfallen?

    Wir denken daran, dass der Berufsschulplanentwickler Professor Dr. Uwe Faßhauer mit der Leiterin des Elisabethenstifts über Jahrzehnte beruflich sehr eng verbunden war, deren Schule von einer Schließung der AES direkt profitieren würde, da dort eine zu bezahlende Ausbil¬dung zur Erzieherin / zum Erzieher angeboten wird. Nur eine von zahlreichen Merkwürdigkeiten im derzeitigen Umgang mit unserer Schule. Zufall?

    Unsere Schule ist die älteste berufliche Schule Hessens und das kulturelle Erbe Luise Büchners, der wichtigsten Frau der Darmstädter Stadtgeschichte.
    Wer will eine solche gravierende Entscheidung verantworten und dieses Erbe mit Füßen treten?

    Noch ist die Entscheidung nicht gefallen. Es gilt, der Darmstädter Politik zu signalisieren, welchen Rückhalt die AES hat.
    Bitte unterstützen Sie den Erhalt unserer Schule auch durch Unterschreiben dieser Online-Petition!
    Der Schülerrat der Alice-Eleonoren-Schule

    Weite Informationen finden Sie unter: www.alice-eleonoren-schule.de

    www.facebook.com/groups/AESruftSOS/

  • Änderungen an der Petition

    21-01-15 21:42 Uhr

    Bei einigen Sätzen waren die Trennzeichen sichtbar und haben den Lesefluss erschwert.
    Neue Begründung: AES ruft SOS

    Wenn es nach Christel Fleischmann (Kreisbeigeordneter des Landkreises Darmstadt-Dieburg) und anderen Schulplanern geht, soll die Alice Eleonoren-Schule trotz steigender Schülerzahlen aufgelöst werden.
    Alle derzeitigen Schülerinnen und Schüler, auch die zum Schuljahr 2015/16 neu aufgenommenen, werden an der AES ihren Abschluss machen können. Dennoch entsetzt dieses Vorhaben alle Betroffenen.
    Die AbsolventInnen der Schule werden dringend gebraucht und sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.
    An unserer Schule werden folgende Bildungsgänge angeboten:

    - BzB (Bildungsgang zur Berufsvorbereitung)
    - BFS (Berufsfachschule, mittlerer Bildungsabschluss)
    - FOS (Fachoberschule):
    Fachrichtung Sozialwesen, Fachrichtung Textiltechnik und Bekleidung
    - Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz, Fachrichtung Sozialpädagogik + Sozialpflege mit Berufsabschluss SozialassistentIn
    - Fachschule Sozialwesen:
    Fachrichtung Sozialpädagogik (ErzieherInnen), Fachrichtung Heilerziehungspflege
    - Berufschule mit den Ausbildungen FriseurIn, Fachkraft für Hauswirtschaft, MaßschneiderIn, ÄnderungsschneiderIn, ModeschneiderIn
    - Berufsfachschule mit Berufsabschluss MaßschneiderIn

    Diese Bildungsgänge sind miteinander und mit der Stadt eng vernetzt, profitieren von einander und bauen teilweise aufeinander auf.
    Einige der Schulformen, z.B. die Ausbildung zur ErzieherIn, würde es in Darmstadt nach der Auflösung der AES nicht mehr kostenfrei geben, andere gar nicht.
    Einzelne sollen nach Frankfurt verlegt werden, einzelne an andere Darmstädter Berufsschulen – andere werden nicht erwähnt! Sollen sie einfach wegfallen?

    Wir denken daran, dass der Berufsschulplanentwickler Professor Dr. Uwe Faßhauer mit der Lei¬terin Leiterin des Elisabethenstifts über Jahrzehnte beruflich sehr eng verbunden war, deren Schule von einer Schließung der AES direkt profitieren würde, da dort eine zu bezahlende Ausbil¬dung zur Erzieherin / zum Erzieher angeboten wird. Nur eine von zahlreichen Merkwürdig¬keiten Merkwürdigkeiten im derzeitigen Umgang mit unserer Schule. Zufall?

    Unsere Schule ist die älteste berufliche Schule Hessens und das kulturelle Erbe Luise Büchners, der wichtigsten Frau der Darmstädter Stadtgeschichte.
    Wer will eine solche gravierende Entscheidung verantworten und dieses Erbe mit Füßen treten?

    Noch ist die Entscheidung nicht gefallen. Es gilt, der Darmstädter Politik zu signalisieren, welchen Rückhalt die AES hat.
    Bitte unterstützen Sie den Erhalt unserer Schule auch durch Unterschreiben dieser Online-Petition!
    Der Schülerrat der Alice-Eleonoren-Schule

    Weite Informationen finden Sie unter: www.alice-eleonoren-schule.de

    www.facebook.com/groups/AESruftSOS/

  • Änderungen an der Petition

    21-01-15 21:33 Uhr

    Es wurde ein Link zu einer Facebookgruppe hinzugefügt, um eine weitere Möglichkeit zu bieten, sich kritisch zu der Auflösung und positiv gegenüber dem Erhalt der Alice-Eleonoren-Schule zu äussern.
    Neue Begründung: AES ruft SOS

    Wenn es nach Christel Fleischmann (Kreisbeigeordneter des Landkreises Darmstadt-Dieburg) und anderen Schulplanern geht, soll die Alice Eleonoren-Schule trotz steigender Schülerzahlen aufgelöst werden.
    Alle derzeitigen Schülerinnen und Schüler, auch die zum Schuljahr 2015/16 neu aufgenommenen, werden an der AES ihren Abschluss machen können. Dennoch entsetzt dieses Vorhaben alle Betroffenen.
    Die AbsolventInnen der Schule werden dringend gebraucht und sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.
    An unserer Schule werden folgende Bildungsgänge angeboten:

    - BzB (Bildungsgang zur Berufsvorbereitung)
    - BFS (Berufsfachschule, mittlerer Bildungsabschluss)
    - FOS (Fachoberschule):
    Fachrichtung Sozialwesen, Fachrichtung Textiltechnik und Bekleidung
    - Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz, Fachrichtung Sozialpädagogik + Sozialpflege mit Berufsabschluss SozialassistentIn
    - Fachschule Sozialwesen:
    Fachrichtung Sozialpädagogik (ErzieherInnen), Fachrichtung Heilerziehungspflege
    - Berufschule mit den Ausbildungen FriseurIn, Fachkraft für Hauswirtschaft, MaßschneiderIn, ÄnderungsschneiderIn, ModeschneiderIn
    - Berufsfachschule mit Berufsabschluss MaßschneiderIn

    Diese Bildungsgänge sind miteinander und mit der Stadt eng vernetzt, profitieren von einander und bauen teilweise aufeinander auf.
    Einige der Schulformen, z.B. die Ausbildung zur ErzieherIn, würde es in Darmstadt nach der Auflösung der AES nicht mehr kostenfrei geben, andere gar nicht.
    Einzelne sollen nach Frankfurt verlegt werden, einzelne an andere Darmstädter Berufsschulen – andere werden nicht erwähnt! Sollen sie einfach wegfallen?

    Wir denken daran, dass der Berufsschulplanentwickler Professor Dr. Uwe Faßhauer mit der Lei¬terin des Elisabethenstifts über Jahrzehnte beruflich sehr eng verbunden war, deren Schule von einer Schließung der AES direkt profitieren würde, da dort eine zu bezahlende Ausbil¬dung zur Erzieherin / zum Erzieher angeboten wird. Nur eine von zahlreichen Merkwürdig¬keiten im derzeitigen Umgang mit unserer Schule. Zufall?

    Unsere Schule ist die älteste berufliche Schule Hessens und das kulturelle Erbe Luise Büchners, der wichtigsten Frau der Darmstädter Stadtgeschichte.
    Wer will eine solche gravierende Entscheidung verantworten und dieses Erbe mit Füßen treten?

    Noch ist die Entscheidung nicht gefallen. Es gilt, der Darmstädter Politik zu signalisieren, welchen Rückhalt die AES hat.
    Bitte unterstützen Sie den Erhalt unserer Schule auch durch Unterschreiben dieser Online-Petition!
    Der Schülerrat der Alice-Eleonoren-Schule

    Weite Informationen finden Sie unter: www.alice-eleonoren-schule.de

    www.facebook.com/groups/AESruftSOS/