• Änderungen an der Petition

    27.06.2018 21:38 Uhr

    T9


    Neue Begründung: Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung, sagte Adorno.
    Es ist klar, dass Erinnerung wichtig ist, um in der Gegenwart ruhig richtig zu handeln. Ohne Vergangenheit keine Zukunft. Das Lernen aus der Geschichte ist nicht nur in der Schule wichtig. Die Erinnerung sichtbar machen und die Erfahrungen und Erkenntnisse der Vergangenheit zu nutzen, um in der Gegenwart nicht die gleichen Fehler zu machen, ist immens wichtig.
    Das Anbringen einer Gedenktafel an einem kommunal und international bedeutenden Ort, der heute noch existiert, ist logisch und richtig.


Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden