• Verkehrszuständiger Stadtratmitglied meldet sich

    at 12 Feb 2021 09:14

    Ein Stadtratmitglied meldet sich und bietet seine Hilfe an folgendes habe ich geantwortet:

    Sehr geehrte Herr,

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.
    Allein von den Bildern erkennt man schon das beide Autos mit höheren Geschwindigkeiten (kann auch 50/60 gewesen sein) gefahren sind. Vielleicht kam das Auto von links hochgefahren und hatte von der Ferne gesehen das bei ihm die Ampel grün geschalten ist und er musste dann natürlich nicht abbremsen und auf der anderen Seite hatte der Fahrer vielleicht kurz vor der Ampel gelb (hier besteht jetzt nun die Frage ob es dem Fahrer möglich war zu bremsen denn die StVO besagt die gelbe Ampel bedeutet das man an der nächsten Kreuzung zb halten soll und aufs nächste Schild warten soll "..anhalten, wenn Ihnen das ohne Vollbremsung und ohne Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs möglich ist" (§37 Abs. 2 Nr. 1 StVO). Vielleicht war das in dem Fall einfach nicht möglich weiß ich aber nicht, trotz alldem stimmt die Schaltung nicht und wenn Sie sich ein wenig informieren über die Unfälle der letzten Jahren werden Sie erkennen das es Handlungsbedarf gibt. Ob dieser Unfall nun geschehen ist weil einer die rote Ampel missachtet hat ( die trotzdem durch die schlechte Schaltung hervorgehoben werden konnte) oder es an anderen Dingen liegt ist völlig nebensächlich in diesem Thema, denn wir Bürger möchten das nicht mehr erleben! Dieses arme Kind ist umsonst gestorben und ich denke die Familie ist nun genug geprägt man sollte sich dazu stellen und jetzt nicht einfach sagen die Ampel war rot. Denn genau diese Ampel funktioniert seit Jahren nicht. Genau an dieser Kreuzung funktioniert die Fußgänger Übergang Ampel unter anderem folgendermaßen: die eine Seite hat rot und die andere grün. Also das kann’s ja wirklich wohl nicht sein? Desertieren scheint es auf dem Luzenberg generell Probleme zu geben. 1988 wurde die Ampelschaltung bereits neu eingestellt durch die viele Unfälle das ist nun über 33 Jahre her und sollte wiederholt werden. In meiner Petition (über 60 Eigenberichte) und auf sämtlichen News auf Facebook sieht man die Erfahrungen der Bürger von Mannheim und auch außerhalb. Deswegen bitten wir Sie dies nicht einfach bei Seite zu schieben mit der Aussage er ist über rot gefahren sondern wirklich sich drum zu kümmern. Ich habe nun über 120 Unterschriften innerhalb 3 Tagen gesammelt. Auch wenn in Mannheim 320000 Menschen leben sollten sie auch die 120 stimmen der Bürger ernst nehmen. Ich bin bereit auch weitere Schritte zu gehen.

    Bleiben Sie gesund!

    Sie erreichen mich gerne über diese E-Mail oder unter.

    Mit vielen freundlichen Grüßen

    Shejla Tursic

  • Verkehrszuständiger Stadtratmitglied meldet sich

    at 12 Feb 2021 09:14

    Ein Stadtratmitglied meldet sich und bietet seine Hilfe an folgendes habe ich geantwortet:

    Sehr geehrte Herr,

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.
    Allein von den Bildern erkennt man schon das beide Autos mit höheren Geschwindigkeiten (kann auch 50/60 gewesen sein) gefahren sind. Vielleicht kam das Auto von links hochgefahren und hatte von der Ferne gesehen das bei ihm die Ampel grün geschalten ist und er musste dann natürlich nicht abbremsen und auf der anderen Seite hatte der Fahrer vielleicht kurz vor der Ampel gelb (hier besteht jetzt nun die Frage ob es dem Fahrer möglich war zu bremsen denn die StVO besagt die gelbe Ampel bedeutet das man an der nächsten Kreuzung zb halten soll und aufs nächste Schild warten soll "..anhalten, wenn Ihnen das ohne Vollbremsung und ohne Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs möglich ist" (§37 Abs. 2 Nr. 1 StVO). Vielleicht war das in dem Fall einfach nicht möglich weiß ich aber nicht, trotz alldem stimmt die Schaltung nicht und wenn Sie sich ein wenig informieren über die Unfälle der letzten Jahren werden Sie erkennen das es Handlungsbedarf gibt. Ob dieser Unfall nun geschehen ist weil einer die rote Ampel missachtet hat ( die trotzdem durch die schlechte Schaltung hervorgehoben werden konnte) oder es an anderen Dingen liegt ist völlig nebensächlich in diesem Thema, denn wir Bürger möchten das nicht mehr erleben! Dieses arme Kind ist umsonst gestorben und ich denke die Familie ist nun genug geprägt man sollte sich dazu stellen und jetzt nicht einfach sagen die Ampel war rot. Denn genau diese Ampel funktioniert seit Jahren nicht. Genau an dieser Kreuzung funktioniert die Fußgänger Übergang Ampel unter anderem folgendermaßen: die eine Seite hat rot und die andere grün. Also das kann’s ja wirklich wohl nicht sein? Desertieren scheint es auf dem Luzenberg generell Probleme zu geben. 1988 wurde die Ampelschaltung bereits neu eingestellt durch die viele Unfälle das ist nun über 33 Jahre her und sollte wiederholt werden. In meiner Petition (über 60 Eigenberichte) und auf sämtlichen News auf Facebook sieht man die Erfahrungen der Bürger von Mannheim und auch außerhalb. Deswegen bitten wir Sie dies nicht einfach bei Seite zu schieben mit der Aussage er ist über rot gefahren sondern wirklich sich drum zu kümmern. Ich habe nun über 120 Unterschriften innerhalb 3 Tagen gesammelt. Auch wenn in Mannheim 320000 Menschen leben sollten sie auch die 120 stimmen der Bürger ernst nehmen. Ich bin bereit auch weitere Schritte zu gehen.

    Bleiben Sie gesund!

    Sie erreichen mich gerne über diese E-Mail oder unter.

    Mit vielen freundlichen Grüßen

    Shejla Tursic

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Feb 2021 10:50

    Das Datum war falsch statt 07.08 der 07.02


    Neuer Petitionstext:

    Seit Jahren passieren ständig Unfälle an der Kreuzung Luzenberg. Jedes Jahr sieht man immer das gleiche. Es muss endlich was an der Ampelschaltung geändert werden. Sie schaltet viel zu schnell, viele Bürger der Stadt Mannheim beschweren sich immer wieder über die Situation. Selbst achtsame Fahrer müssen ständig abbremsen weil die Schaltung auf der anderen Seite schon grün ist obwohl man selbst noch gelb hat. Leider musste gestern Abend (07.08.2021)(07.02.2021) erneut ein Unfall auf dieser Kreuzung geschehen. Verletzt wurden dabei drei Kinder, eines dieser Kinder erlitt leider im Alter von 8 im Krankenhaus an seinen Verletzungen und genau hier sollte es endlich enden! Es hätte nie dazu kommen müssen, wir fordern hiermit die Stadt Mannheim auf die Wünsche ihrer Bürger zu erhören und endlich etwas im Sinne des Allgemeinwohls zu ändern. Damit es nicht noch mehr solche Fälle geben muss! Denn ein Menschenleben kann man nicht einfach zurück holen. Ob man die ampelschaltung ändert, einen Kreisverkehr einbaut oder einen Rotblitzer aufstellt ist der Stadt Mannheim überlassen aber es muss sich was ändern!


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 91 (70 in Mannheim)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international