• Änderungen an der Petition

    at 22 Aug 2019 21:00

    Im Text wurde nur das Wort "zum Beispiel" eingesetzt, es wurde von Seiten der Petenten gewünscht.
    Aufgrund der Sommerferienzeit konnten Unterschriften nicht gesammelt bzw. auch die Handschriftlichen Listen eingereicht werden.


    Neuer Petitionstext: Mit dieser Petition möchten wir Sie auffordern, den Herkunftssprachenunterricht als versetzungsrelevantes Fach an rheinland-pfälzischen Schulen aufzuwerten. Wir fordern ein erweitertes Bildungsangebot für die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz zu schaffen, um die Sprachenkenntnisse und Potenziale, die sie aus ihrem Elternhaus mitbringen, besser zu erkennen, ihre spezifischen Fähigkeiten zu fördern und zu nutzen.
    Wir fordern die Landesregierung auf, ein Bildungskonzept vorzulegen, worin die weitvertretenen Herkunftssprachen wie z. Bsp. Arabisch, Polnisch, Russisch oder Türkisch, an den rheinland-pfälzischen Schulen die Chance erhalten sollten:
    - Im Herkunftssprachenunterricht als versetzungsrelevantes Fach unterrichtet zu werden
    - An den weiterführenden Schulen als 2./3. Fremdsprache in Form von Wahlpflichtfächern in das Schulcurriculum integriert zu werden.
    Eine Reformierung ist in diesem Bereich dringend geboten. Die Herkunftssprachen müssen im deutschen Bildungssystem wertgeschätzt und aufgewertet werden. Es wäre ein Zeichen der Anerkennung und ein großer Schritt für eine Chancengleichheit.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Beyhan Güler, Vorsitzende Türkischer Lehrerverein Rheinland-Pfalz/Saarland


    Neues Zeichnungsende: 19.11.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9261 (7952 in Rheinland-Pfalz)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now