• Kommentar zu: Bestandsaufnahme zu den Deichen hinter Sperrwerken und an tidefreien Gewässern – Deiche der Dove-Elbe und Billwerder Bucht – von 01.2015

    at 08 Jul 2020 19:24

    View document

    Dieser Projektbericht wurde im Auftrag der LSBG erstellt, ist aber auf deren Seiten nicht erhältlich. Hier schon!

    Neben einem wirklich interessanten Einblick in die Historie der Dove Elbe geht es hier um den Zustand der Deiche und Dämme.

    Unterm Strich wird festgestellt was alle wissen. Die Deich hinter Schleusen und Sperwerken sind schlecht gepflegt und teilweise unerlaubt genutzt.

    Es wird aber auch ausgeführt, dass selbst das Vorland der Dove Elbe bei Nutzung der bisherigen Kapazitäten bei Strumfluten nicht überflutet wird und die Häuser vergleichsweise sicher sind.

    Besonders interessant ist, dass hier vorgeschlagen wird die Deiche der Dove Elbe aus der Deichordnung zu nehmen, da diese keine Anwendung findet.

    Die Deichhöhe auf Höhe der Allermöher Kirche beträgt 4 Meter und bei der Krapphofschleuse nur noch 2,6 Meter.

    Was soll also diese Lamentiererei mit dem Hochwasserschutz und notwendigen Abrissen wenn an anderer Stelle das Wasser einfach freien Lauf hat?

  • 212 betroffene Gebäude in Allermöhe, Moorfleet und Ochsenwerder

    at 08 Jul 2020 19:22

    Die betroffenen Häuser zwischen der Tateberger Schleuse und der Krapphofschleuse beiderseits der Dove- und teilweise Gose Elbe

    Bei der Zählung wurde davon ausgegangen, dass die Dove Elbe- und Gose Elbe- Schleusen wieder in Betrieb sind und deshalb dahinter keine Vorkaufsrechte ausgeübt werden

    Es handelt sich um eine händische Zählung aus Google Earth ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit!

  • 212 betroffene Gebäude in Allermöhe, Moorfleet und Ochsenwerder

    at 08 Jul 2020 19:21

    Die betroffenen Häuser zwischen der Tateberger Schleuse und der Krapphofschleuse beiderseits der Dove- und teilweise Gose Elbe

    Bei der Zählung wurde davon ausgegangen, dass die Dove Elbe- und Gose Elbe- Schleusen wieder in Betrieb sind und deshalb dahinter keine Vorkaufsrechte ausgeübt werden

    Es handelt sich um eine händische Zählung aus Google Earth ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit!

  • 212 betroffene Gebäude in Allermöhe, Moorfleet und Ochsenwerder

    at 08 Jul 2020 19:21

    Die betroffenen Häuser zwischen der Tateberger Schleuse und der Krapphofschleuse beiderseits der Dove- und teilweise Gose Elbe

    Bei der Zählung wurde davon ausgegangen, dass die Dove Elbe- und Gose Elbe- Schleusen wieder in Betrieb sind und deshalb dahinter keine Vorkaufsrechte ausgeübt werden

    Es handelt sich um eine händische Zählung aus Google Earth ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit!

  • Petition in Zeichnung - Fehler auf der Website behoben

    at 29 Jun 2020 17:14

    Durch einen Fehler konnte Besucher der Seite rettetdiedeiche.de keine Beiträge im Blog lesen. Das funktioniert jetzt wieder!

    Eine erste Analyse ergab, dass zwischen der Brücke bei der Kirche Allermöhe Reitbrook und der Tatenberger-Schleuse mindestens 122 Häuser betroffen sind. Teilweise befinden sich Häuser im Deichgrund grade im Bau!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now