• Nachricht des Petitonsauschusses

    at 02 Apr 2015 16:52

    Liebe Mitstreiter und Unterzeichner,

    heute bekam ich den Beschluss des Petitonsuasschusses bzw. des Ministeriums Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaftsschutz. Dieser lautet wie folgt:

    Die sei 1989 bestehende nordrhein-westfälische Reitregelung wird aufgrund anhaltender Unzufriedenheit überprüft. Eine Liberalisierung der Reitregeln im Rahmen der Novellierung des Landschaftsgesetzes ist nicht ausgeschlossen.

    Dazugehörige Stellungnahme o.g. Ministerium:

    Das Ministerium erarbeitet derzeit gesetzentwurf der Landesregierung zur Novellierung des Landschaftsgesetzes. Als ein Baustein des Entwurfes ist eine räumlich-differenzierte Reitregelung vorgesehen, die den Reitern im Wald grundsätzlich erweiterte Reitmöglichkeiten als bisher einräumt und zugleich den Kreisen und kreisfreien Städten die Möglichkeit zur Lenkung des Reitverkehrs und zur Festlegung von Reeitverboten im EINZELFALL gibt, sowie außerdem den Grundeigentümern ein Recht auf Sperrung im EINZELFALL einräumt.

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern