• Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 05 May 2019 13:08

    View document

    Liebe Unterstützende,

    anbei die Antwort des Bürgermeister (als Anhang).

    Ich habe eine Antwort zusammegefasst (siehe Text unten).

    Moeglicherweise ist meinen Text nicht zutreffen (ich bin nicht Muttersprachler).
    Verbesserungen und Korrekturen sind willkommen (private Mail).

    Ich plane die Antwort am Mittwoch zu schicken.

    Liebe Grüße

    Jonathan

    ---

    Sehr geehrter Herr Schmidt,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Die Baumaßnahmen, die Sie ansprechen (5-stelligen Bereich) sind natürlich nicht ermessen.
    Sie sind auch nicht nötig: Niemand möchte eine Asphaltierung durch dem Mauerstreifen.

    Bitte schauen Sie sich die Situation vor Ort: die Öffnung des Zaunes am Groenauer Weg löst schon unsere Probleme.
    Alternativ wäre eine Befestigung des Trampelpfades parallel zum Groenauer Weg möglich: dies wäre sicherlich mit (ein wenig) Kosten verbunden.

    Wir bitten Sie an eine "kleine" und kostengünstige Alternativ zu denken.
    Eine Ablehnung mit der Begründung, dass die Baumaßnahmen eines großen (unnötigen) Umbaus zu teuer ist, ist nicht zufriedenstellend.

    Ihre Einschätzung der Alternativ teilen wir nicht.
    Ersten es sind ca. 450 Meter (von der Höhe der Lessingstr. bis zur Kantstrasse), was verdoppelt werden muss (zurück von der Kantstrasse bis zur S-Bahn-Station): Das ist einen Umweg von ca. 1 Km.
    Zweitens teilen wir Ihre Einschätzung der Gefahrensituation nicht: in den Wintermonaten (mit Regen und schlechter Beleuchtung) werden Fußgänger bzw. Fahrradfahrer nicht besonders gut wahrgenommen.

    Mit freundlichen Grüßen

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international