• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 14 Apr 2021 07:42

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    unsere Petition ist gestern im Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr des Bayerischen Landtags vertagt worden. Folgendes wurde mitgeteilt:

    "Sehr geehrter Herr Sengl,

    der Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr hat zu Beginn seiner heutigen Sitzung Ihre Petition vertagt und eine ergänzende Stellungnahme des zuständigen Ministeriums erbeten.

    Sobald Ihre Petition wieder im Ausschuss beraten werden kann, erhalten Sie umgehend eine Information von uns."

    Sobald der neue Termin feststeht, werde ich Sie informieren.
    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Sengl

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 08 Apr 2021 19:19

    Heute wurde vom Büro des Ausschusses für Wohnen, Bau und Verkehr folgendes mitgeteilt:

    "Sehr geehrter Herr Sengl,
    hiermit teilen wir mit, dass Ihre Petition am Dienstag, 13.04.2021 zur Behandlung im Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr vorgesehen ist. Die Beratung Ihres Anliegens ist in öffentlicher Sitzung geplant.
    Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie ist ein Zutritt zum Landtagsgebäude derzeit nicht möglich. Sie können die Ausschusssitzung jedoch mittels Echtzeitübertragung im Internet (Livestream) auf dem YouTube-Kanal des Bayerischen Landtags unter www.youtube.com/user/BayernLandtag mitverfolgen. Es erfolgt keine Aufzeichnung, die nach der Sitzung noch abrufbar ist.
    ...
    Zum Ablauf der Sitzung möchten wir Ihnen noch folgende Hinweise geben:
    Die Sitzung und der Livestream beginnen um 14:00 Uhr.
    Die genaue Uhrzeit für den Aufruf Ihrer Petition können wir Ihnen leider nicht mitteilen, da diese vom Umfang und der Abwicklung der Tagesordnung abhängt. Wir rechnen mit ca. 15.30 Uhr.
    Mit der Berichterstattung im Ausschuss wurden die Abgeordneten Frau Angelika Schorer und Frau Natascha Kohnen betraut. Die Berichterstatter haben die Petition bereits vor der Sitzung geprüft. Die Berichterstattung im Ausschuss beschränkt sich deshalb in aller Regel auf eine kurze Zusammenfassung.
    Das Beratungsergebnis werden wir Ihnen schriftlich mitteilen.
    Das Landtagsamt kann nicht garantieren, dass die vorgesehenen Tagesordnungspunkte auch tatsächlich erledigt werden. Es besteht also durchaus die Möglichkeit, dass die Beratung Ihrer Petition auf eine der folgenden Sitzungen verschoben wird. Dies liegt ganz im Ermessen des Ausschusses. Über einen eventuell neuen Termin würden wir Sie informieren."

    Es besteht also die Möglichkeit, die Behandlung unserer Petition live zu verfolgen!

    Viele Grüße
    Manfred Sengl

  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    at 05 Feb 2021 18:59

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie bereits mitgeteilt wurde die Petition mit allen Unterschriften Anfang Dezember beim Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr überreicht. Entgegen unserer Annahme wurde die Petition nicht automatisch auch an den Bayerischen Landtag weitergeleitet.
    Dies haben wir im Januar nachgeholt. Am 28.01.2021 wurde der Eingang bestätigt. Die Petition wird im Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr des Landtags behandelt werden. Ein Termin für die Behandlung steht derzeit noch nicht fest.

    Ende Januar hat das Aktionsbündnis zum Sachstand folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

    "Das Bündnis für den barrierefreien Ausbau des Puchheimer Bahnhofs (Vertreter aller im Stadtrat vertretenen Parteien sowie aller Beiräte) will erreichen, dass bei einem Umbau des Bahnhofs, selbstbestimmt bei kurzen Wegen, der Inklusionsgedanke umgesetzt wird.
    Nachdem die Unterschriften der Petition am 3. Dezember 2020 dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr übergeben wurden, kam es kurzfristig zu einem Online-Meeting mit der zuständigen Staatsministerin Michaela Schreyer, die gleich zu Beginn des Gesprächs betonte, dass ihr Barrierefreiheit ein wichtiges Anliegen sei. Aus dem Gespräch ergaben sich einige Fragen, die zwischenzeitlich in einem Schreiben an Frau Staatsministerin Schreyer zum Ausdruck gebracht wurden. Unklar ist z.B. immer noch, wann mit einem Ergebnis der vom Ministerium in Aussicht gestellten, ergänzenden Variantenuntersuchungen zum Bahnhof Puchheim zu rechnen ist. Auch die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsstudie zum etwaigen viergleisigen Ausbau der Linie S 4 sind noch nicht bekannt.
    Das Bündnis kämpft weiter für einen zeitnahen Umbau des Puchheimer Bahnhofs mit einem neuen Außenbahnsteig auf der Nordseite und Aufzügen in die bestehende Unterführung. Die unendliche Geschichte geht weiter."

    Wir bleiben am Ball und werden auch künftig über diesen Weg informieren.

    Mit freundlichen Grüßen für das Aktionsbündnis
    Manfred Sengl

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 06 Dec 2020 18:06

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in die E-Mail von heute hat sich ein Fehler eingeschlichen:

    Die Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr heißt nicht Michaele Schreyer, sondern Kerstin Schreier.
    Bitte entschuldigen Sie das Versehen und vielen Dank an den aufmerksamen Leser, der mich auf den Fehler aufmerksam gemacht hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Sengl

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 06 Dec 2020 13:26

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition "Barrierefreier Bahnhof Puchheim JETZT!",

    am 27. November endete die Unterschriftensammlung für unsere Petition. Insgesamt 3.327 Personen unterstützen die Petiton mit ihrer Unterschrift. Davon sind 2.465 Personen aus Puchheim, d.h. mehr als 14% der wahlberechtigten Puchheimerinnen und Puchheimer haben unterschrieben! Diese riesige Unterstützung zeigt die Notwendigkeit eines barrierefreien Ausbaus des Bahnhofs JETZT und unterstreicht die Forderung, diesen Ausbau schnellstens zu realisieren.
    In über 600 Kommentaren wurden viele Gründe für diese Notwendigkeit genannt: eigene Betroffenheiten, Schwierigkeiten für Gäste nach Puchheim zu kommen und weil die aktuelle Situation ca. 10% der Bevölkerung von einer Nutzung des Bahnhofs ausschließt etc..

    Am 03. Dezember konnten die Vorsitzenden des Behinderten- und des Seniorenbeirats, Herr Ullmann und Herr Dr. Türkner sowie Frau Dr. Horn, die Referentin für Menschen mit Behinderung im Stadtrat die gesammelten Unterschriften im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr übergeben. Herr Kutzner, Leiter des Referats "S-Bahnen, Bahnausbau München" und damit auch zuständig für Ausbaumaßnahmen entlang der S4 nahm die Unterschriften entgegen. Konkrete Aussagen zum Thema waren dabei nicht zu erhalten.

    In Kürze wird ein Video-Gespräch mit der zuständigen Staatsministerin Michaele Schreyer stattfinden. Wir erhoffen uns nun von diesem Gespräch, dass ein Fahrplan für die Realisierung des barrierefreien Ausbaus aufgezeigt wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    im Namen des gesamten Aktionsbündnisses (Vertreter aller im Stadtrat vertretenen Parteien sowie aller Beiräte)

    Dr. Manfred Sengl
    2. Bürgermeister der Stadt Puchheim

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international