Construction

Bauvorhaben „Altes Hotel Schlossgarten“ – Bürgerfreundliche Gestaltung Statt 40M „Hochhaus“

Petition is directed to
Stadt
1.927 Supporters 1.546 in Friedrichshafen
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 22 Jul 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision



Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Petition…

at 21 Jul 2021 05:46

Liebe Mitstreitende,

erst im zweiten Anlauf und daher sehr kurzfristig ist es uns gelungen, vom OB einen Termin für die Übergabe der Petition gegen das Hochhaus auf dem Schlossgarten-Areal zu erhalten. Diese soll nun am kommenden Donnerstag, den 22.07.2021 um 10.45 Uhr im Foyer des Rathauses stattfinden. Wir haben die Presse informiert. Es wäre großartig, wenn möglichst viele Unterstützer*innen bei diesem Termin anwesend wären, um die Bedeutung unseres Anliegens zu unterstreichen.

Der Gemeinderat entscheidet am 26.07. ab 16.00 Uhr im Hugo-Eckener-Saal in öffentlicher Sitzung über die Fortschreibung des Rahmenplans und den Hochpunkt. Auch hier wäre eine große Präsenz wichtig, um dem Gemeinderat nochmals zu signalisieren, dass es sich um eine Entscheidung von großem öffentlichen Interesse handelt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!


Petition in Zeichnung - Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt / Betriebsausschuss SE 13.07.2021

at 13 Jul 2021 06:26

Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt / Betriebsausschuss SE 13.07.2021

Liebe Mitstreitende,

heute 13.07.2021 um 16.00 Uhr tagt der PBU-Ausschuss im GZH. Wichtigstes Thema wird die Fortschreibung des Rahmenplans Friedrichstraße sein. Der Gemeinderat wird dazu am 26.07. einen wegweisenden Beschluß fassen. Beide Sitzungen sind öffentlich. Besonders am 26.07. ist persönliche Präsenz wichtig. Für die Sitzungsvorlagen habe ich Ihnen den folgenden Link kopiert.

sitzungsdienst.friedrichshafen.de/to0040.asp?__ksinr=292163

Es wäre großartig, wenn SIe die Teilnahme an diesen Sitzungen ermöglichen könnten, um das Anliegen der BI öffentlich sichtbar zu machen.

Herzliche Grüße

Bürgerinitiative
Kein Hochpunkt Friedrichstraße


Petition in Zeichnung - Zur Information: Offener Brief an die Mitglieder des Gemeinderats Friedrichshafen vom 02.07.2021

at 11 Jul 2021 11:10

View document

Sehr geehrte UnterstützerIn

Unter Anlage bzw. unter folgendem Link finden Sie einen offenen Brief an die Mitglieder des Gemeinderats, der am 02.07.2021 versendet wurde.

www.hochpunkt-fn.de/kein_Hochpunkt/Aktuelles/Eintrage/2021/7/2_Offener_Brief_an_die_Mitglieder_des_Gemeinderats_Friedrichshafen.html

Mit freundlichen Grüßen
BI kein Hochpunkt Friedrichstraße


Petition in Zeichnung - Pressemitteilung zum Ergebnis der städtischen Umfrage zum Rahmenplan

at 18 Jun 2021 06:06

Pressemitteilung zum Ergebnis der städtischen Umfrage zum Rahmenplan
Die Bürgerinitiative „Kein Hochpunkt Friedrichstraße“ sieht sich durch das Ergebnis der Umfrage zur Fortschreibung des „Rahmenplans Westliche Friedrichstraße“ in ihrem Anliegen und Engagement bestätigt. Nachdem sich in der Online-Petition bereits über 1800 Personen gegen den Hochhaus-Bau ausgesprochen haben, zeigt auch die Umfrage mit deutlicher Mehrheit die Ablehnung des Projekts durch die Bevölkerung. Die Bürger haben sich auch nicht dadurch beirren lassen, dass die Stadtverwaltung den Hochpunkt im Umfragetext als „städtebaulich sinnvoll“ bewertet hat, obwohl der fortgeschriebene Rahmenplan ihn lediglich als geeignet bezeichnet. Wir freuen uns, dass sich insgesamt eine große Zahl von Bürgern an der Umfrage beteiligt hat und werten dies als Zeichen, dass die Bürgerinitiative mit ihrem Engagement einen Nerv getroffen hat. Die Freitextkommentare zum Rahmenplan machen einmal mehr deutlich, dass der von der BI geforderte ordentliche Bebauungsplan für dieses Quartier unverzichtbar ist.
Wir erwarten, dass die Verantwortlichen im Gemeinderat dieses Votum, das die Stadtverwaltung mit der Umfrage von ihren Bürgern erbeten hat, in angemessener Weise berücksichtigen und das Hochpunkt-Konzept endgültig fallen lassen.
Für die Bürgerinitiative

„Kein Hochpunkt Friedrichstraße“
Dominik Bartmuß Dr. Axel Versen



Petition in Zeichnung - Sie und wir ALLE sind JETZT gefordert!!!!

at 05 May 2021 04:58

Liebe Mitstreitende,

Sie und wir ALLE sind JETZT an einem ganz entscheidenden Punkt nochmals gefordert: Die Stadtverwaltung hat heute bekannt gegeben, dass sie vom 5. bis 24. Mai eine Bürgerbefragung zur Fortschreibung des „Rahmenplans westliche Friedrichstraße“ durchführen wird. Dieser enthält auch den umstrittenen Hochpunkt, der nach den vorliegenden Plänen einer Investorengruppe als 40 m hohes Hotelgebäude entstehen soll.

Das Ergebnis der Bürgerbefragung wird dem Gemeinderat vor seiner Entscheidung zu diesem Thema vorgelegt und hat daher erheblichen Einfluss auf das Abstimmungsergebnis.
Mit 1.700 Rückmeldungen können wir die Abstimmung maßgeblich beeinflussen. Es ist jetzt an jedem von Ihnen, die Argumente nochmals aufzuführen. Nehmen Sie also an der Bürgerbeteiligung teil; weisen Sie auch Gleichgesinnte darauf hin und motivieren Sie zur Beteiligung.
Sie alle haben Ihre Ablehnung des Hochpunkts in der Petition artikuliert. Jetzt ist es ganz wichtig, dass alle die Fragen der Online-Bürgerbeteiligung in diesem Sinn beantworten.
Wir werden dem Gemeinderat die Petition zusätzlich kurz vor der entscheidenden Sitzung überreichen, sie alleine erzeugt aber keine Wirkung. Zeigen Sie jetzt bitte nochmals, wie wichtig Ihnen das Thema ist und welches Votum Sie von den Mitgliedern des Gemeinderates erwarten.

Online können die Bürger*innen sich beteiligen unter www.sags-doch.de/rahmenplan. Für jene, die keinen digitalen Zugriff haben, gibt es die Befragung auf Papier an den Infotheken des Rathauses, Adenauerplatz 1 und des Technischen Rathauses, Charlottenstraße 12. Diese Papierfragebögen müssen ausgefüllt per Post bis 24. Mai beim Amt für Stadtplanung und Umwelt, Abteilung Stadtplanung, Charlottenstraße 12, 88045 Friedrichshafen eingegangen sein. Eine direkte Beteiligung ist wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich.

Nachdem OB Brand in einem persönlichen Gespräch mit der BI vor kurzem die Bürgerbeteiligung noch eher im Sommer angedacht hatte, macht die Stadtverwaltung jetzt plötzlich Druck. Die Bürgerinitiative wurde in einer Mail von Herrn OB Brand darüber erst vor zwei Tagen informiert. Nicht aber die entscheidenden Gremien wie der Gemeinderat oder gar der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt! Wir halten dieses Vorgehen zumindest für fragwürdig, müssen aber die Anfechtung jenen Gremien überlassen.

Bitte aktivieren Sie so viele Gegner des geplanten Hochbaus wie möglich. Unser Ziel muss sein, dass für dieses Quartier ein regelrechter Bebauungsplan erstellt wird, der dessen Charakter erhält. Es darf nicht geschehen, dass die Investoren selbst einen sog. vorhabenbezogenen Bebauungsplan im Sinn ihrer Projekt-Interessen erstellen, der dann von der Stadt einfach nur übernommen wird. Am „Boulevard“ der Stadt darf kein weiterer Wildwuchs zugelassen werden.

Ende der Woche melden wir uns nochmals mit einer Stellungnahme zur Befragung.

Mit besten Grüßen

Axel Versen Dominik Bartmuß

Bürgerinitiative „Kein Hochpunkt Friedrichstraße“


Petition in Zeichnung - Zwischenstand für Petition 25.04.2021

at 29 Apr 2021 20:22

Zwischenstand für Petition 25.04.2021

Liebe Unterzeichner der Petition,
wir sind am 21. Februar gestartet und heute bei über 1.600 Unterzeichnern. Es ist Zeit für einen Zwischenstand unserer Aktivitäten.
Nach Auskunft des Stadtplanungsamts wird das Thema „Hochpunkt“ und wie mit den Bauvorhaben weiter verfahren werden soll vielleicht noch im Mai auf der Tagesordnung im Gemeinderat auftauchen. Nachdem Herr Dr. Köhler das Amt des Baudezernenten abgeben wird, ist ein Termin nach der Sommerpause mit einem neuen Leiter wahrscheinlicher.
Bis dahin werben wir weiter für unser Anliegen, um dafür ein breites Interesse in der Öffentlichkeit zu erzeugen. Nachdem wir 5.000 Flyer in den umliegenden Haushalten verteilt haben, haben wir am 24. April 12.000 Abonnenten der Schwäbischen Zeitung in Friedrichshafen über „Memo-Sticker“ auf der Titelseite adressiert.
Wir hatten Termine mit den Gemeinderäten von Grünen, SPD und FDP; die CDU soll noch folgen. Die Freien Wähler haben derzeit noch abgelehnt.
Herrn Dr. Köhler, dem noch amtierenden Baubürgermeister, haben wir unser Anliegen schriftlich vorgetragen und konkrete Fragen zum Stand des Bauvorhabens sowie zum weiteren Verfahrensablauf gestellt. Wir haben darüberhinaus gefordert, die maximale Bauhöhe des geplanten Gebäudes bereits im Vorfeld zu klären und zu kommunizieren. Es wird in der südwestlichen Einflugschneise des Flughafens liegen. Nach unseren Berechnungen darf ein Gebäude an dieser Stelle nur 25,4 Meter (statt der geplanten 40 Meter) hoch sein. Ansonsten wäre eine Ausnahmegenehmigung der Luftfahrtbehörde erforderlich. Das Landratsamt liegt weiter von der Startbahn des Flughafens entfernt und durfte nur 29,5 Meter Höhe haben.
Wir hatten ebenfalls die Möglichkeit, Herrn Oberbürgermeister Brand und Frau Blank (Leiterin Kommunikation und Medien der Stadt Friedrichshafen) unser Anliegen ausführlich darzulegen.
Mit der Schwäbischen Zeitung hatten wir ein Interview, das am Montag, den 26.04.2021 online und leicht gekürzt in der Print-Ausgabe veröffentlicht wird.
Bis die nächste Entscheidung im Gemeinderat ansteht, wollen wir möglichst viele seiner Mitglieder argumentativ überzeugen. Diese GR-Sitzung wäre dann auch ein geeigneter Zeitpunkt, um die Petition formell zu überbringen.
Verfahrenstechnisch sieht die Angelegenheit bis dahin wie folgt aus: Bevor es zu einer Entscheidung des Gemeinderats über den Bebauungsplan der Investoren für das Hotel-Hochhaus kommt, muss in diesem Gremium eine Entscheidung über die Fortschreibung des Rahmenplans „Westliche Friedrichstraße“ getroffen werden. Davor jedoch ist eine Bürgerbeteiligung erforderlich, die bisher nicht stattfinden konnte. Dies ist dann der Augenblick, in dem die Unterzeichner*innen der Petition aktiv werden sollten. WIR ZÄHLEN AUF SIE!!!
Machen Sie daher bitte noch mehr Werbung im Freundes- und Bekanntenkreis für die Petition, eine hohe Anzahl von Unterschriften erzeugt mehr öffentlichen Druck.
Wir freuen uns auf weitere Anregungen von Ihnen und nehmen gern weitere Personen in die Bürgerinitiative auf. Gegenwärtig sind wir ca. 30 Mitglieder.
hochpunkt.fn@gmx.de

Mit freundlichen Grüßen


More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now