• Änderungen an der Petition

    at 27 Mar 2021 00:04

    Rechtschreibfehler, ich habe den Text auf Word berichtigt, hier gelöscht und neu eingefügt.


    Neuer Petitionstext:

    Sehr geehrter Herr Bechtluft,

    hiermit wird nach Hauptsatzung der Stadt Papenburg (§ 8 Anregungen und Beschwerde) eine Beschwerde aufgrund folgender Problematik eingereicht:

    Es wurde per Allgemeinverfügung veranlasst, den Meyer Werft Betrieb für 14 Tage (ab Montag, dem 29.03.2021) zu schließen, um so das diffuse Infektionsgeschehen in der Stadt Papenburg einzudämmen. Nun jedoch hat sich die Meyer Werft nicht zur Schließung entschieden, da diese ein Sechs-Stunden-System einführt und weiterhin bessere Hygienemaßnahmen treffen möchte.

    Hierzu ist jedoch aus meiner Sicht zu bemängeln, dass diese erhöhten Hygienemaßnahmen die aktuellen Infektionen auf der Werft von Beginn an nie hätte zulassen können.

    Zudem breitet sich eine weitere Ungerechtigkeit unter den Einzelunternehmern auf, die trotz kleinerem Betrieb und genauso gut vorgezeigtem Hygienekonzept schließen müssen.

    Des Weiteren bedeutet das momentane Infektionsgeschehen für die Meyer Werft, dass nur ein kleiner Anteil der Gesamtheit der Mitarbeiter infiziert sind. Allerdings ist die Zahl der Infizierten Meyer Werft Mitarbeiter ein großer Anteil von den Gesamtinfektionen in Papenburg. Als die Inzidenz von Papenburg stieg, reagierte die Stadt mit der Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr. Auch einige Tage nach der verhängten Ausgangssperre besserte sich das Infektionsgeschehen nicht, hier verschlechterte es sich drastisch!

    Die Infektionsketten wuchsen nach der Hotspotentwicklung auf der Meyer Werft quasi exponentiell. Durch die Schließung wäre es hier möglich diese Ketten zu unterbinden und das Mindern der Inzidenz von Papenburg und auch des gesamten Landkreises Emsland wird abschätzbar.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 123 (101 in Landkreis Emsland)

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Mar 2021 11:04

    Sehr geehrter Herr Bechtluft,

    hiermit wird nach Hauptsatzung der Stadt Papenburg (§ 8 Anregungen und Beschwerde) eine Beschwerde aufgrund folgender Problematik eingereicht:

    Es wurde per Allgemeinverfügung veranlasst, den Meyer Werft Betrieb für 14 Tage (ab Montag, dem 29.03.2021) zu schließen, um so das diffuse Infektionsgeschehen in der Stadt Papenburg einzudämmen. Nun jedoch hat sich die Meyer Werft nicht zur Schließung entschieden, da diese ein Sechs-Stunden-System einführt und weiterhin bessere Hygienemaßnahmen treffen möchte.

    Hierzu ist jedoch aus meiner Sicht zu bemängeln, dass diese erhöhten Hygienemaßnahmen die aktuellen Infektionen auf der Werft von Beginn an nie hätte zulassen können.

    Zudem breitet sich eine weitere Ungerechtigkeit unter den Einzelunternehmern auf, die trotz kleinerem Betrieb und genauso gut vorgezeigtem Hygienekonzept schließen müssen.

    Des Weiteren bedeutet das momentane Infektionsgeschehen für die Meyer Werft, dass nur ein kleiner Anteil der


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Bechtluft,hiermit wird nach Hauptsatzung der Stadt Papenburg (§ 8 Anregungen und Beschwerde) eine Beschwerde aufgrund folgender Problematik einreicht:Es wurde per Allgemeinverfügung veranlasst, den Meyer Werft Betrieb für 14 Tage (ab Montag, dem 29.03.2021) zu schließen, um so das diffuse Infektionsgeschehen in der Stadt Papenburg einzudämmen. Nun jedoch ist die Meyer Werft nicht zu der Schließung gedrungen, da diese ein Sechs-Stunden-System einführt und weiterhin bessere Hygienemaßnahmen treffen möchte.Hierzu ist jedoch aus meiner Sicht zu bemängeln, dass diese erhöhten Hygienemaßnahmen von Beginn an, das aktuelle Infektionsgeschehen auf der Werft nicht zulassen hätte können.Zudem breitet sich eine weitere Ungerechtigkeit unter den Einzelunternehmern auf, die trotz kleineren Betrieb und genauso gut vorgezeigten Hygienekonzept schließen müssen.Des Weiteren bedeutet das momentane Infektionsgeschehen für die Meyer Werft, dass nur ein kleiner Anteil der Gesamtheit der Mitarbeiter infiziert sind. Allerdings ist der Anteil der Infizierten Meyer Werft Mitarbeiter ein großer von den Gesamtinfektionen in Papenburg. Als die Inzidenz von Papenburg stieg, reagierte die Stadt mit der Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr. Auch einige Tage nach der verhängten Ausgangssperre besserte sich das Infektionsgeschehen nicht, hier verschlechterte es sich drastisch!Die Infektionsketten wuchsen nach der Hotspotentwicklung auf der Meyer Werft quasi exponentiell. Durch die Schließung wäre es hier möglich diese Ketten zu unterbinden und das Mindern der Inzidenz von Papenburg und auch des gesamten Landkreises Emsland wird abschätzbar.

    Neue Begründung:

    Somit fordere ich, dass diese exponentiell wachsenden Infektionsketten durch die Schließung der Meyer Werft unterbrochen werden!

    Sollten Sie, Herr Bechtluft, sich dieser Thematik der Verantwortung entziehen erwarte ich von Ihnen, dass Sie diese Beschwerde an den Landkreis weiter reichen!weiterreichen!

    Mit freundlichen Grüßen


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 45 (41 in Landkreis Emsland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international