• Petition wurde nicht eingereicht

    at 23 Apr 2020 00:11

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Apr 2019 13:45

    Aktueller Zeitungsartikel aus der WAZ hinzugefügt


    Neue Begründung: Familie Marinkovic ist sehr gut in Deutschland integriert. Alle drei Kinder besuchen die Schule bzw. den Kindergarten. Alle drei Kinder üben einen Sport im Verein aus. Predrag arbeitet in einer Festanstellung. Dijana wird das Arbeiten verwehrt.
    Die Familie hat sich die deutsche Sprache selbst beigebracht und kämpft für ein besseres Leben in Deutschland.
    **Dijana und Predrag geben ihr Bestes, um ihren Kindern ein sorgenfreies und vor allem ein kindgerechtes Leben, ohne Ängste und Sorgen bieten zu können.**
    Eine Abschiebung wäre für die Zukunft der Familie mehr als fatal. Sie würden, aufgrund der Tatsache, dass der Vater zu den „Roma“ gehört, ausgeschlossen werden und wären Mobbing, Hass und Diskriminierung ausgesetzt. Die Kinder müssen ihre Freunde in der Schule, im Kindergarten, im Sportverein usw. hinter sich lassen.
    Mehr Infos & Foto (Sebastian Bisch): www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Familie-Marinkovic-Perfekt-integriert-aber-abgeschoben
    m.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Vorlaeufiges-Aufatmen-Familie-Marinkovic-hofft-weiter?fbclid=IwAR2d5zMNPLqfrDkFtYCriio543XoA1d2rgxfa3BGp3NdSBo-t8yTYbnptKE

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1509

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Mar 2019 16:55

    Beschreibung geändert


    Neue Begründung: Familie Marinkovic ist super integriert in Deutschland. Alle drei Kinder besuchen die Schule bzw. den Kindergarten. Alle drei Kinder üben einen Sport im Verein aus. Predrag arbeitet in einer Festanstellung. Dijana wird das Arbeiten verwehrt.
    Die Familie hat sich die deutsche Sprache selbst beigebracht und kämpft für ein besseres Leben in Deutschland.
    Dijana und Predrag geben ihr Bestes, um ihren Kindern ein sorgenfreies und vor allem ein kindgerechtes Leben, ohne Ängste und Sorgen bieten zu können.
    Eine Abschiebung wäre für die Zukunft der Familie wäre mehr als fatal. Sie würden, aufgrund der Tatsache, dass der Vater zu den „Roma“ gehört, ausgeschlossen werden und wären Hänseleien ausgesetzt.
    ausgesetzt. Die Kinder müssen ihre Freunde in der Schule, im Kindergarten, im Sportverein usw. hinter sich lassen.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 87 (41 in Wolfsburg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international