Region: Sinntal
Education

Bürgerinitiative "Integrierte Gesamtschule (IGS)" in Sinntal

Petition is directed to
Schulausschuss des Main-Kinzig-Kreises
282 supporters 220 in Sinntal

Collection finished

282 supporters 220 in Sinntal

Collection finished

  1. Launched July 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

10/22/2023, 19:38

Verlängerung der Petition, um weitere Stimmen zu sammeln.


Neues Zeichnungsende: 01.12.2023
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 280 (218 in Sinntal)


08/21/2023, 11:33

Namen eingefügt, um interessierte Personen zu informieren, wer hinter der Initiative steht.


Neue Begründung:

Hessenweit besuchen nach der Grundschule über 50% der Kinder einen gymnasialen Bildungszweig. Im Main- Kinzig- Kreis liegt die Quote bei 41%. Davon sind wir im Sinntal weit entfernt! Unsere Sinntaler Kinder haben ein Recht auf ein wohnortnahes Bildungsangebot, das dem hessischen Standard entspricht! 

Das deutsche Schulsystem selektiert SchülerInnen bereits nach der 4. Klasse in drei Schulformen. Dies ist in anderen europäischen Ländern schon lange nicht mehr der Fall. Dort wird nach dem Prinzip der Chancengleichheit durch individuelle Föderung gehandelt.

Eine Integriertet Gesamtschule (IGS) ist eine Schule, in der alle SchülerInnen, ob mit Hauptschul-, Realschul- oder Gymnasialempfehlung, gemeinsam unterrichtet werden. Ziel der Integrierten Gesamtschule ist es, dass die SchülerInnen das gemeinsame Lernen und den sozialen Umgang miteinander erleben und zugleich ihrem individuellen Leistungsvermögen gemäß unterrichtet und gefördert werden.

Unsere Sinntaler Kinder haben ein Recht auf ein wohnortnahes Bildungsangebot, das dem hessischen Standard entspricht! 

Die Bürgerinitiative-IGS-Sinntal wurde im Zuge des Projekts der Dorfentwicklung (IKEK) im Sinntal unter anderem von Nadine Jahn, Winfried Maienschein und Nadine Schüßler gegründet. Sie setzt sich ein:

  • für gleichberechtigte Bildungsangebote für Kinder im ländlichen Raum,
  • für ein wohnortnahes Bildungsangebot, was Kinder und Eltern entlastet,
  • für ein Bildungsangebot, das ein gemeinsames Lernen aller Kinder ermöglicht, und nicht schon nach der 4. Klasse in verschiedene Bildungszweige aufteilt,
  • um mit einem adäquaten Bildungsangebot die Attraktivität der Gemeinde Sinntal zu erhöhen, die ländliche Entwicklung zu fördern und damit gleichwertige Lebensverhältnisse auch auf dem Land zu schaffen!

Die Hans-Elm-Schule im Ortsteil Sinntal-Altengronau ist eine Grund-, Haupt- und Realschule. Mehrfach hat die Hans-Elm-Schule in der Vergangenheit bewiesen, sich flexibel auf aktuelle Entwicklungen und Bedarfe einstellen zu können. So werden beispielsweise Hauptschulklassen zum Teil jahrgangsgemischt unterrichtet und es wurde eine Intensivklasse für geflüchtete Kinder der Jahrgänge 1 – 4 eingerichtet. Dies zeigt das Potential der Hans-Elm-Schule, um in eine Integrierte Gesamtschule weiterentwickelt zu werden!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 74 (55 in Sinntal)


08/02/2023, 09:11

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


07/29/2023, 13:01

Rechtschreibfehler in der Überschrift geändert, statt integrierter - integrierte geschrieben


Neuer Titel: Bürgerinitiative "Integrierter"Integrierte Gesamtschule (IGS)" in Sinntal
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 12 (10 in Sinntal)


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now