• Änderungen an der Petition

    at 11 Sep 2020 09:07

    Grund der Änderung des Zeitraums: Verlängerung der Petition


    Neuer Petitionstext: **Ermöglichen Sie uns regelmäßige, flächendeckende und unbürokratische Tests in Pflegeeinrichtungen und -Diensten!**
    Mitarbeitende in Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten sind Tag für Tag für die Menschen da, die zur Hochrisikogruppe für einen schweren Verlauf bei einer Infektion mit dem Corona-Virus gehören.
    In vielen Einrichtungen und Diensten sind Bewohner/-innen und Patient/-innen bereits mit COVID-19 verstorben. Außerdem haben wir den schmerzlichen Verlust mehrerer Mitarbeitender, Kolleginnen und Kollegen zu verkraften, die an vorderster Front gegen das neuartige Virus kämpften. Neben allen Schutzmaßnahmen sind regelmäßige Testungen das wichtigste Instrument bei der Bekämpfung des Virus.
    Die NRW-Landesregierung hat am 20. Juli entschieden, dass sich die Beschäftigten in Kitas und Schulen nun regelmäßig auf das Corona-Virus testen lassen können, um bei möglichen Neuinfektionen schnellstmöglich zu reagieren. Das ist nachvollziehbar und angebracht, denn auch Lehrkräfte und pädagogisches Personal im täglichen Kontakt mit Kindern benötigen Sicherheit und das Gefühl von Fürsorge.
    NRW-Schulministerin, Yvonne Gebauer dazu: „Neben dem Recht auf Bildung ist auch die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten ein hohes Gut“
    Quelle: www.land.nrw/de/pressemitteilung/kostenlose-corona-tests-fuer-beschaeftigte-schulen-und-kindertageseinrichtungen Stand: 23.07.2020
    Wir fragen uns: Ist die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden in der Pflege und der Senioren und Seniorinnen, die von ihnen rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr betreut und versorgt werden, weniger wichtig? Wir können nicht verstehen, warum sich bis heute darum gestritten wird, wer Testungen im Pflegeheim bezahlt und wieso sie nur anlassbezogen durchgeführt werden, obwohl die Handreichung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, „Testungen auf SARS-CoV-2“, vorsieht, dass Testungen im Pflegeheim auch ohne Anlassbezug durchzuführen sind. Das empfiehlt auch das RKI.
    Wir machen unsere Arbeit jeden Tag mit Herz, weil die Menschen brauchen uns und vor allem: Sie vertrauen uns! Wir können nicht zuhause bleiben und waren es zu keinem Zeitpunkt.
    Unsere Forderung an die Bundes- und Landespolitik und den öffentlichen Gesundheitsdienst:
    Schützen Sie unsere Pflegekräfte und Mitarbeitenden und die, die uns anvertraut sind!


    Neues Zeichnungsende: 12.10.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 8.226 (8.216 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 25 Jul 2020 06:35

    Die Information zu den Verfassern der Petition wurde erfasst.


    Neue Begründung: Begründung: In dieser schweren Zeit – seit nunmehr über drei Monaten - geben Pflegekräfte, Betreuungskräfte, Hauswirtschaftsmitarbeitende und Mitarbeitende aller anderen Berufsgruppen in Pflegeeinrichtungen und -Diensten alles, um die Situation zu bewältigen, der Krise Herr zu werden.
    Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift dabei, dass auch die Gesundheit der Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen- und Dienste sowie der Seniorinnen und Senioren als schützenswertes Gut angesehen wird und alle in der Pflege engagierten Menschen regelmäßig und unbürokratisch getestet werden.
    Die Test-Kapazitäten sind gestiegen, reichen für Urlauber/-innen und Rückkehrer/-innen – in Bayern gibt es diese sogar kostenlos. Den guten Willen für eine Verbesserung und Entbürokratisierung der Test-Situation in Pflegeheimen in NRW sehen wir schon länger, aber nun muss gehandelt werden, um ein zweite Welle in Pflegeeinrichtungen und damit den möglichen Verlust vieler geliebter Menschen zu verhindern.
    Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift!
    Ihre AG stationäre Pflege Kreis Unna
    Heinz Fleck, Iris Dass, Michael Haustein, Dirk Kreymeier

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 286

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international