Регион: Ammerbuch
Успех
Спорт

Das Freibad Ammerbuch muss offen bleiben

Петицията е адресирана до
Bürgermeister Christel Halm
2 826 Поддържащ 1 774 в / след Ammerbuch

Петицията допринесе за успеха

2 826 Поддържащ 1 774 в / след Ammerbuch

Петицията допринесе за успеха

  1. Започна декември 2023
  2. Колекцията приключи
  3. Изпратено
  4. Диалогов прозорец
  5. Успех

Петицията беше успешна!

22.02.2024 г., 19:33

Liebe Freibadfreunde und Unterstützer,

Wir sind dankbar für die Unterstützung; die zahlreichen Kommentare und Zuschriften. Die Welle des Zuspruchs hat uns sehr bewegt und uns für unsere Arbeit im Verein und für das Freibad Ammerbuch motiviert.

Die Saison 2024 kommt! - Der Haushaltsbeschluss erfolgte im Sinne der Petition. Die Genehmigung steht noch aus, doch wir bleiben optimistisch. Die Vorbereitungen für die Saison laufen auch wenn es noch ein paar Hürden bis zur Eröffnung im Mai zu überwinden gilt.

Der Arbeitskreis für die langfristige alternative Lösung ist beschlossen und hat seine Arbeit begonnen. - Bereits im Januar gab es die erste Sitzung in der die Zielsetzung für den Arbeitskreis umrissen wurde. Nun folgen Sondierungen und Bewertungen alternativer Lösungen.

Wir bedanken uns nicht nur für die Unterstützung bei der Petition sondern auch für bei den ca. 150 neuen Mitgliedern die uns seit Dezember Ihr Vertrauen geschenkt haben. Ebenso herzlichen Dank für die Spenden. - DANKE!

Hiermit schließen wir die Petition. Über den weiteren Verlauf informieren wir Euch auf www.freibad-ammerbuch.de. Mitglieder erhalten darüber hinaus Updates über den Newsletter oder im Sommer beim Stammtisch.

Wir freuen uns auf die kommende Saison! Auf bald!

Mit besten Grüßen
Förderverein Freibad Ammerbuch e.V.

i.A. Arne


17.01.2024 г., 22:11

Liebe Unterstützer*innen,

Nach gleich zwei einstimmig getroffenen und das Freibad betreffenden Beschlüssen in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag (15.01.2024) können wir hoffentlich wie gewohnt im Sommer ins Freibad springen. Die Vorbereitungen auf die Freibadsaison 2024 können anlaufen. Außerdem steht der Arbeitskreis „Freibad-Zukunft“ am 25.01.2024 auf dem Startblock.

Drei Zahlen machen den Unterschied: Gemeinde beleibt Betreiber

Der Haushaltsantrag von Peter Schneck (CDU) brachte den Durchbruch. Der Antrag blieb hinsichtlich des Ergebnishaushalts für die Gemeinde am Ende kostenneutral. Es ist wird weiterhin mit einem Defizit von 200.000 EUR geplant was sicherlich für ein Durchatmen bei der Verwaltung gesorgt hat, die weiterhin bemüht ist einen genehmigungsfähigen Haushalt einzureichen.

Wir danken an dieser Stelle für die Einbringung des Antrags und für das einstimmige Votum des Gemeinderats!

Der Unterschied liegt im Detail. Während im initialen Haushaltsentwurf lediglich mit Transferkosten für das Freibad gerechnet wurde, werden nun Erträge und Kosten im Haushaltsplan ausgewiesen. Diese drei Zahlen machen den Unterschied, denn nun ist die Gemeinde in der Pflicht das Freibad in der Saison 2024 weiter zu betreiben.

Im Zeitraum Januar bis Mai einen neuen Betreiber zu finden und alle notwendigen vertraglichen oder gesellschaftsrechtlichen Belange zu klären wäre – nach unserer Auffassung – unmöglich gewesen. Die aktuelle Änderung im Haushaltsplan hat somit die wahrscheinliche Schließung des Freibads verhindert, weil Verträge weitergeführt werden die andernfalls nicht verlängert oder im Rahmen der Haushaltsdurchführung hätten gekündigt werden müssen.

Für die Saison 2024 ist das ein Meilenstein und nun können die Vorbereitungen für die Saison starten.

Die Kuh ist noch nicht vom Eis

Noch liegen die Temperaturen fernab von freibadfreundlichen Bereichen auf dem Thermometer. Auch muss der Haushalt muss noch genehmigt werden und sichergestellt werden, dass zum Saisonstart alle Personalthemen unter Dach und Fach sind. Die „heilige Kuh“ ist somit nicht vom Eis. Wir werden als Freibadverein in jedem Fall unseren Beitrag leisten um erfolgreich in die Saison zu starten:

Das Grünteam wartet die Gerätschaften für den kommenden Einsatz.
Das Kassenteam freut sich auf weitere Interessenten für den Kassendienst.
Das Schwimmkursteam wird mit der Planung der Kurse beginnen.
uvm.
Langfristige Planung

Am 25.01.2024 findet die erste Sitzung des Arbeitskreises statt der sich mit dem langfristigen Erhalt des Freibad befassen wird. Ziel ist die Entwicklung eines Konzepts um das Freibad Entringen langfristig und nachhaltig zu erhalten und dabei von den jährlichen kommunalen Haushaltsdebatten weiter entkoppeln zu können. – Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Wer mehr erfahren möchte ist herzlich eingeladen zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag 19.01.2024 ab 20 Uhr in der Sporthalle Entringen zu kommen: freibad-ammerbuch.de/event/ausserordentliche-mitgliederversammlung-2024-01/

Wer noch nicht Mitglied ist kann in nur 2 Minuten online einen Antrag stellen: freibad-ammerbuch.de/mitglied-werden/

Wer nun denkt „Mega, toller Verein, tolle Arbeit!“ oder „Ich freu mich auf den Sommer, wie kann ich helfen?“ Wir freuen uns über weitere Helfer im Team – einfach melden bei info[at]freibad-ammerbuch.de. Weitere Möglichkeiten zur Unterstützung findet Ihr unter freibad-ammerbuch.de/

Mit besten Grüßen
Förderverein Freibad Ammerbuch e.V.

i.A. Arne


13.01.2024 г., 17:02

EINLADUNG: Außerordentliche Mitgliederversammlung am 19.01.2024.

Drei Gründe für deine Teilnahme:
1. Deine Präsenz verleiht uns Gewicht. Du unterstreicht damit deine Unterschrift bei der Petition.
2. Deine Stimme entscheidet mit welchen Ideen wir in die Arbeitsgruppe 'Freibad-Zukunft' gehen.
3. Deine Teilnahme motiviert uns als Förderverein weiterhin für das Freibad einzustehen.

Die Zukunft des Freibads hängt am seidenen Faden. JETZT HIER ANMELDEN!
freibad-ammerbuch.de/event/ausserordentliche-mitgliederversammlung-2024-01/

Wer noch nicht Mitglied ist kann in 2 nur Minuten einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen:
freibad-ammerbuch.de/mitglied-werden/

Mit besten Grüßen
Förderverein Freibad Ammerbuch e.V.

i.A. Arne


20.12.2023 г., 15:00

Liebe Unterstützer*innen,

Am Montag, 11.Dezember 2023 tagte der Gemeinderat. Nach einer intensiven Diskussion wurde der Beschluss zur Kürzung des Budgets für das Freibad auf Antrag von Peter Schneck vertagt. (s. Flagge gehisst! Beschluss vertagt!) Eurer Unterstützung war ausschlaggebend, um diesen Schritt möglich zu machen. Vielen Dank! – Erfolg Nr. 1!

Dem gemeinsamen Tenor "Das Freibad muss erhalten bleiben." (s. Gemeinsam für die Zukunft des Freibads) schloss sich bei der heutigen Sitzung am 19.Dezember 2023 auch die Verwaltung an. Bei dem Treffen zwischen Vertretern aller Gruppierungen des Gemeinderats, der Verwaltung und des Fördervereins im Rathaus wurde der weitere Weg beleuchtet. Frau Halm betonte bei der Gelegenheit, dass Sie am Erhalt des Freibads festhalte und stets eine gemeinsame Lösungsfindung angestrebt habe.

Im Hinblick auf die Saison 2024 und der finanziellen Lage der Gemeinde Rechnung tragend wurde primär das Freibadbudget nach Sparpotenzialen durchleuchtet und weitere Einnahmequellen erörtert. Am Ende stand ein „es wird knapp, doch es könnte funktionieren“. Die erarbeiteten Ideen werden in die Haushaltsgespräche im Januar/Februar seitens der Gemeinderäte eingebracht. Ebenso wurde die Personalplanung thematisiert und deren Dringlichkeit für eine erfolgreiche Saison 2024 hervorgehoben. – Erfolg Nr.2!

Bei den notwendigen Sanierungen gab es keine Einigung auf konkrete, kurzfristig umsetzbare Maßnahmen. Es überwog bei allen Teilnehmern Zweckoptimismus nach dem Motto „hoffentlich hält die Technik“. Die Betrachtung der notwendigen Investitionen wurde somit implizit in den langfristigen Planungshorizont verlagert.

Für den langfristige Horizont wurde eine Übereinkunft getroffen in der angeregten Arbeitsgruppe sich baldmöglichst zu treffen – vorbehaltlich der Entscheidung im Gemeinderat und Verfügbarkeit der designierten Vertreter aus den o.g. Kreisen wurde der 25.Januar 2024 für ein Treffen ins Auge gefasst. Peter Schneck wird die Arbeitsgruppe leiten. – Erfolg Nr.3!

Die Petition hat gezeigt, wie sehr die Bürgerschaft hinter dem Freibad Ammerbuch steht. Die Attribute und Gründe für den Erhalt in den zahllosen teils bewegenden Kommentaren sprechen Bände. Wir verstehen die Petition nicht als Zeichen des Protests, sondern vielmehr als Auftrag an den o.g. Aufgaben zu weiterzuarbeiten. Dieser Verantwortung stellen sich mit „Blick nach Vorne“ sowohl der Gemeinderat, die Verwaltung und natürlich wir als Förderverein Freibad Ammerbuch. - Danke für Euer Votum!

Die Lage bleibt brisant! Der Prüfung zur Genehmigungsfähigkeit des Haushalts der Gemeinde Ammerbuch muss am Ende der Haushaltsgespräche – also nach Einarbeitung der o.g. Ideen noch gegeben sein. Findet sich kein Kompromiss steht die mögliche Schließung des Freibads weiterhin im Raum.

Für den weiteren Verlauf bauen wir auf Eure Unterstützung. Sofern noch nicht geschehen, verleiht auch Euren Kindern eine Stimme bei der Petition: „Das Freibad Ammerbuch muss offen bleiben“. Wie in „Kinder an die Macht“ berichtet sind auch Minderjährige stimmberechtigt. Weitere Möglichkeiten zu Unterstützung der Initiative findet Ihr unter: www.freibad-ammerbuch.de/zukunft

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
Förderverein Freibad Ammerbuch e.V. aus Ammerbuch

---
Flagge gehisst! Beschluss vertagt!
freibad-ammerbuch.de/2023/12/11/flagge-gehisst-beschluss-vertagt/

Gemeinsam für die Zukunft des Freibads
freibad-ammerbuch.de/2023/12/08/gemeinsam-fuer-die-zukunft-des-freibads/

Kinder an die Macht
freibad-ammerbuch.de/2023/12/14/kinder-an-die-macht/








Още по темата Спорт

3 944 Подписи
последен ден
1 450 Подписи
61 дни оставащи

Помогнете за укрепване на гражданското участие. Искаме да чуем вашите опасения, като същевременно останем независими.

Популяризиране сега