• Änderungen an der Petition

    at 11 Jul 2020 13:21

    Im übrigen wohne ich seit erst zwei Jahren in Unterwaldbehrungen und die 39 Jahre zuvor wohnte ich in Lampertheim. Der Lampertheim und der Rhein sind meine Heimat.


    Neue Begründung: Am Rhein ist einer der letzten Orte, an denen die Menschen die Möglichkeit haben, in der Natur etwas frei zu sein. Unser Leben schränkt man immer weiter ein und ich frage mich, wo dürfen unsere Kinder noch sein? Wo können junge Erwachsene noch mit Spaß und Freude zusammen sein? Wo dürfen wir noch Leben, wo dürfen wir noch sein. Es ist doch unser Rhein und dieser sollte immer und für jeden zugänglich sein!
    So viele Menschen habe ich hier über Jahre gesehen, die es liebten einfach an den Rhein zu gehen. Wie dieses alte Ehepaar, sie waren regelmäßig am Sonntag mit ihren Klapptisch- und Stühlen da. Sie konnten kaum noch laufen, aber sie saßen glücklich mit ihrem Kaffee da. Um sie herum war der Rhein und Leben. Kleine Kinder die fangen spielen, andere die sich wie Abenteurer fühlten und Kinder die aus Holz und Muscheln bauten. All die jungen Menschen die einfach Zeit und etwas Freiheit miteinander verbrachten. Mit Freude soviel lachten. All die Menschen die einfach an dem Ufer sitzen. Familien die gemeinsam am Wasser spazieren gehen.
    All diese Menschen, die es einfach nur liebten und lieben am Rhein zu sein. All denen verwehrt man nun an den Rhein zu fahren, all die Menschen die mit Respekt und Wertschätzung hier waren. Wir sind es die nun für alles bezahlen.
    Im übrigen wohne ich seit erst zwei Jahren in Unterwaldbehrungen und die 39 Jahre zuvor wohnte ich in Lampertheim. Der Lampertheim und der Rhein sind meine Heimat.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 129 (76 in Lampertheim)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international