Änderungen an der Petition

06.12.2014 17:34 Uhr

Tippfehler
Neuer Titel: Einführung eines linearen Steuersatzes aufgrund der Verfassungswiedrigkeit Verfassungswidrigkeit unseres Steuersystems

Änderungen an der Petition

06.12.2014 17:31 Uhr

Tippfehler
Neuer Petitionstext: Wir fordern die Einführung eines linearen Steuersatzes!

Wir fordern eine Verhandlung des Bundesverfassungsgericht zur Frage ob unser aktuelles Steuersystem gegen Artikel 3 Absatz 1 des Grundgestzes Grundgesetzes verstößt!

Änderungen an der Petition

06.12.2014 17:28 Uhr

Tippfehler
Neue Begründung: "Es ist ein grundsätzliches Gebot der Steuergerechtigkeit, dass die Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ausgerichtet wird." (BVerfGE 66; 214, 223 vom 22.2.1984)

Das ist mehr als ungerecht! Wir sehen in unserem Steuersystem nicht nur einen Verstoß gegen Artikel 3 Absatz 1 des Grundgesetzes sondern auch eine Schädigung unserer Wirtschaft.

Da unser Grundgesetz in Artikel 3 Absatz 1 eindeutig besagt, dass jeder Bürger vom Gestz her gleich ist, ist es nicht nachvollziehbar warum man Bürger unteschiedlich bzw. nach ihrer Leistung besteuern sollte. Dies ist eine eindeutige Verfassungswidrigkeit und soll vom Bundesverfassungsgericht in einer Verhandlung geklärt werden.

Auch schädigt unser Steuersystem unsere Wirtschaft. Ständig hört man vom Fachkräftemangel in Deutschland und es wird fleißig debattiert woran es denn liegen könnte. Jeder Mensch der einen Hauch von Logik besitzt sieht das Offensichtliche. Warum sollte beispielsweise ien ein Facharzt der hier ca ca. 63.000€ im Jahr verdient und dies zu 28% versteuern muss bei usn uns bleiben? Was hält ihn hier wenn er in anderen Europäischen Ländern oder ganz wo anders erstens mehr verdient und dies gleichzeitig auch noch zu einem geringeren Steuersatz versteuern muss? Richtig! Gar nichts!

Ich hoffe sie verstehen unsere Gründe und unterstützen uns in dem sie diese Petition unterschreiben oder sich bei uns, der Libertarian Party Deutschland, engagieren.

Stefan Otto




Facebook: www.facebook.com/libertaere