• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    06.11.2018 17:30 Uhr

    Liebe Unterstützer der Sylt-Petition,

    es ist geschafft! Der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute bekannt gegeben, dass der zweigleisige Ausbau der Strecke Niebüll-Klanxbüll im Bundesverkehrswegeplan in den vordringlichen Bedarf rückt. Damit ist die Finanzierung des Ausbaus durch den Bund gesichert und die Forderung der Petition erfüllt! Der Plan umfasst sogar zusätzlich den Ausbau der Strecke Morsum-Tinnum sowie die Autoverladung. Insgesamt werden 221 Mio. Euro vom Bund investiert.

    Die jahrelangen Bemühungen von Lokal- und Landespolitikern, der Pendlerinitiative und der Sylter Unternehmer haben sich ausgezahlt. Das zweite Gleis kommt und damit mehr Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit auf dem Weg nach Sylt.

    Wann es soweit sein wird, ist noch unklar. Allerdings werden die Planungen für den Bau nun unter Hochdruck gestartet. Wir bleiben auf jeden Fall dran!

    Wir sind uns sicher: Mit Ihrer Stimme haben Sie die Dringlichkeit des Ausbaus noch einmal deutlich gemacht und somit zum heutigen Erfolg beigetragen. Deswegen möchte ich die Gelegenheit nutzen und Ihnen nochmals für Ihre Unterstützung danken.

    Herzliche Grüße von Sylt
    Ihr Moritz Luft

  • Die Petition wurde eingereicht

    23.10.2018 16:58 Uhr

    Liebe Unterstützer der Sylt-Petition,

    im September endete nach zweimonatiger Laufzeit unsere Petition für den zweigleisigen Ausbau der Marschbahnstrecke. 42.875 Sylter, Pendler und Gäste stimmten mit ihrer Unterschrift für das Ende des eingleisigen Engpasses zwischen Sylt und Niebüll und damit für mehr Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im Bahnverkehr ab. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung.

    Heute war es soweit: Im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin fand die Übergabe der Petition statt. Ministerialdirigent Hugo Gratza, Leiter der neuen Abteilung Eisenbahnen im BMVI, nahm die 42.875 Unterschriften entgegen.

    Sieben Ordner prall gefüllt mit Unterschriften und Kommentaren wiegen schwer. Aber haben sie auch ausreichend Gewicht, das Projekt vom Prädikat des potenziellen Bedarfs in den notwendigen vordringlichen Bedarf zu heben und damit die Weichen für den geforderten zweigleisigen Ausbau zu stellen? Ein entsprechender Antrag des Landes Schleswig-Holstein zur Statusänderung im sogenannten Bundesverkehrswegeplans wird Anfang November im BMVI geprüft. Ich bin zuversichtlich, denn Bund, Land und Insel ziehen in dieser Sache endlich an einem Strang. Wir sind auf dem besten Wege, die jahrzehntelange Verspätung des zweigleisigen Ausbaus endlich aufzuholen. Dank Ihnen!

    Herzliche Grüße von Sylt
    Ihr Moritz Luft

  • Petition in Zeichnung - Nur noch 2 Wochen!

    07.09.2018 14:11 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterstützer der Sylt-Petition,

    zunächst einmal ein großes Dankeschön, dass Sie die insulare Forderung nach einem zweiten Gleis auf der Bahnstrecke von Niebüll nach Klanxbüll unterschrieben haben.
    Catapult Air und die dazugehörige Petition haben bundesweit für Aufsehen gesorgt. Nun ist es an der Zeit, Zahlen sprechen zu lassen. 30.000 Unterschriften haben wir erreicht und ich bin mir sicher: Da geht noch mehr!
    Am 19. September endet die Sammelphase. Jede Stimme, jede Unterschrift zählt, damit die Forderung mit ordentlich Rückenwind im Verkehrsministerium gehört wird.

    Daher meine Bitte an Sie:
    Machen Sie Freunde, Kollegen, Gäste und Nachbarn auf die Petition (www.sylt.de/petition) aufmerksam! Ob über Whatsapp, Facebook, Telefonate oder persönliche Treffen - wenn jeder von Ihnen noch einen Unterstützer wirbt, erreichen wir die 50.000 Unterschriften.
    Wenn Ihre Bekannten lieber mit der Hand unterzeichnen, drucken Sie sich gerne den Unterschriftenbogen anbei aus.

    Diesen können Sie vor Ort anschließend ganz einfach in der Alten Post in Westerland abgeben oder hier hochladen: www.openpetition.de/eingang/petition/endlich-zweigleisig-nach-sylt-marschbahnausbau-jetzt

    Vielen Dank und herzliche Grüße von Sylt
    Ihr Moritz Luft

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden