• Stellungnamhe der Stadt Bad Vilbel

    03.03.2020 11:14 sati

    Das Thema wurde bereits in der Stadtverordnetenversammlung vom 12.11.2019 behandelt.



    Mit freundlichen Grüßen



    Fachdienst Allgemeine Verwaltung

    Sitzungsdienst

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    13.01.2020 18:34 sati

    • 5.616 Unterschriften für den Erhalt des Freibads in Bad Vilbel

    • Initiative FreiBadVilbel: Wir bleiben dran!

    5.616 Unterschriften für den Erhalt des Freibads in Bad Vilbel hat die Initiative seit Juni gesammelt und 750 persönliche Kommentare von Unterstützerinnen und Unterstützern bekommen. „Damit sind unsere Erwartungen deutlich übertroffen worden. Wir haben den politischen Entscheidungsträgern verdeutlicht, wie sehr das Freibad von den Bürgerinnen und Bürgern geschätzt wird und wie wichtig allen dieser zentral gelegene Standort ist“, betonten Sonja Hintermeier und Dr. Frank Czichowski vom Sprecherteam der Initiative FreiBadVilbel. Bei einem Treffen am 12. Dezember 2019 übergaben sie die Unterschriften und eine Dokumentation der Kommentare an Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr.

    Die Initiative beendet damit nach sechs Monaten ihre Unterschriftensammlung, wird aber ihre Aktivitäten fortsetzen. „Wir haben die Hoffnung, dass auch das einmütige Votum der Stadtverordnetenversammlung für den Erhalt des Freibads dazu führt, dass wir alle an einem Strang ziehen“, so das Sprecherteam. Man wolle dazu beitragen, dass dringend erforderliche Erhaltungsmaßnahmen ergriffen werden. Für den Hessentag sei auch eine Verschönerung des Eingangsbereichs des Freibads sinnvoll.

    Außerdem wünscht sich die Initiative, dass möglichst rasch mit der Planung der Freibadsanierung begonnen wird. „Es muss sichergestellt werden, dass die erforderlichen Mittel rechtzeitig in den Haushalt und den Investitionsplan eingestellt werden. Im Idealfall sollten unmittelbar nach der angekündigten Fertigstellung des Hallenbads in der Therme die Freibadsanierung beginnen. Das wollen jedenfalls die 5.569 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner unserer Petition“, so die Sprecher der Initiative FreiBadVilbel.

    Foto: Doris Brüderle (re) und Sonja Hintermeier (li) bei der Übergabe an die Stadtspitze

  • Weiterer Erfolg - Gutachten starten in Kürze

    10.10.2019 21:26 sati

    Wir hatten bei unserem Gespräch mit Dr. Stöhr und Herrn Minkel Anfang August im Rathaus nachdrücklich den Start von Aktivitäten bereits in diesem Herbst eingefordert (siehe freibadvilbel.org/2019/08/15/zusammenfassung-des-gesprachs-mit-der-stadt-am-05-august-2019/ und das dortige Protokoll).

    Auf Nachfrage diese Woche bei Herrn Minkel wurde von ihm prompt geantwortet, dass die Gutachten "in Kürze" starten werden. Da im Freibad das Wasser bereits abgelassen wurde (was sonst erst im Frühjahr zur Bemalung des Beckens erfolgt), gehen auch wir von einem baldigen Start der Gutachtertätigkeiten aus.
    Wir werten das als Erfolg unserer Aktivitäten: Nach jahrelanger Untätigkeit bzgl. des Freibads kommt endlich Bewegung in die Sache!

    Wir bleiben dran!

  • Petition in Zeichnung - Weiterer Erfolg - Gutachten starten in Kürze

    10.10.2019 21:23 sati

    Wir hatten bei unserem Gespräch mit Dr. Stöhr und Herrn Minkel Anfang August im Rathaus nachdrücklich den Start von Aktivitäten bereits in diesem Herbst eingefordert (siehe freibadvilbel.org/2019/08/15/zusammenfassung-des-gesprachs-mit-der-stadt-am-05-august-2019/ und das dortige Protokoll).

    Auf Nachfrage diese Woche bei Herrn Minkel wurde von ihm prompt geantwortet, dass die Gutachten "in Kürze" starten werden. Da im Freibad das Wasser bereits abgelassen wurde (was sonst erst im Frühjahr zur Bemalung des Beckens erfolgt), gehen auch wir von einem baldigen Start der Gutachtertätigkeiten aus.
    Wir werten das als Erfolg unserer Aktivitäten: Nach jahrelanger Untätigkeit bzgl. des Freibads kommt endlich Bewegung in die Sache!

    Wir bleiben dran!

    Mir freundlichen Grüßen
    Eure Initiative FreiBadVilbel

  • Petition in Zeichnung - Abschwimmen 2019 - Saisonabschluss

    24.09.2019 19:05 sati

    Die Inititative FreiBadVilbel lädt zum letzten Öffnungstag des Freibads in diesem Jahr all ihre Unterstützer*innen zum gemeinsamen „Abschwimmen“ am Freitag, den 27. September 2019 um 17 Uhr ein. Bei jedem Wetter wird man das letzte Mal in diesem Jahr dort noch ein paar Bahnen ziehen. Wir freuen uns über jede*n, der an dieser Aktion teilnimmt und so mit uns die Wichtigkeit des Freibads für die Bevölkerung unterstreicht. Wem das Wasser schon zu kalt ist, kann gerne vom Beckenrand aus die Schwimmer*innen anfeuern.

    Mir freundlichen Grüßen
    Eure Initiative FreiBadVilbel

  • Änderungen an der Petition

    16.06.2019 16:35 sati

    Ergänzung Email und Homepage


    Neue Begründung: Bad Vilbel ist mit rund 35.000 Einwohnern die größte Stadt des Wetteraukreises. Ihre Bewohner brauchen ein attraktives Freibad mit 50-Meter-Becken, Nichtschwimmerbereich und Liegewiesen – zu familienfreundlichen Eintrittspreisen.
    Nach dem Abriss des Hallenbads und einer weiterhin unklaren Zukunft des Kombibads (für das keine Planung für ein Freibad vorliegt) sind Erhalt und Renovierung des sanierungsbedürftigen Freibads dringend geboten. Dazu gehören insbesondere die Verbesserung des Erscheinungsbilds und der Infrastruktur des Bads sowie die Verlängerung der Badesaison durch die Beheizbarkeit des Wassers.
    - Unsere Kinder müssen die Gelegenheit haben, schwimmen zu lernen.
    - Die umliegenden Schulen sollen das Bad weiterhin für den Schulsport nutzen können.
    - Senioren wollen sich in zentraler Lage fit halten.
    - Jugendliche schätzen das Freibad als beliebten Treffpunkt für Sport, Spiel und Spaß.
    - Sportler und Vereine sollen weiter in einem 50-Meter-Becken trainieren können.
    - Das Freibad soll ein wichtiger Ort der Erholung und Begegnung bleiben, dessen Besuch sich jeder leisten kann.
    - Das Freibad ist als grüne Oase im Herzen der Stadt mit seiner guten Verkehrsanbindung besonders schützenswert.
    Wir fordern daher die Stadt Bad Vilbel auf, das Freibad zu sanieren und zu erhalten.
    @: info@freibadvilbel.de
    web:https://freibadvilbel.org/
    **@: info@freibadvilbel.de / web:https://freibadvilbel.org/**

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 804 (604 in Bad Vilbel)

  • Änderungen an der Petition

    16.06.2019 16:34 sati

    Ergänzung Email und Homepage


    Neue Begründung: Bad Vilbel ist mit rund 35.000 Einwohnern die größte Stadt des Wetteraukreises. Ihre Bewohner brauchen ein attraktives Freibad mit 50-Meter-Becken, Nichtschwimmerbereich und Liegewiesen – zu familienfreundlichen Eintrittspreisen.
    Nach dem Abriss des Hallenbads und einer weiterhin unklaren Zukunft des Kombibads (für das keine Planung für ein Freibad vorliegt) sind Erhalt und Renovierung des sanierungsbedürftigen Freibads dringend geboten. Dazu gehören insbesondere die Verbesserung des Erscheinungsbilds und der Infrastruktur des Bads sowie die Verlängerung der Badesaison durch die Beheizbarkeit des Wassers.
    - Unsere Kinder müssen die Gelegenheit haben, schwimmen zu lernen.
    - Die umliegenden Schulen sollen das Bad weiterhin für den Schulsport nutzen können.
    - Senioren wollen sich in zentraler Lage fit halten.
    - Jugendliche schätzen das Freibad als beliebten Treffpunkt für Sport, Spiel und Spaß.
    - Sportler und Vereine sollen weiter in einem 50-Meter-Becken trainieren können.
    - Das Freibad soll ein wichtiger Ort der Erholung und Begegnung bleiben, dessen Besuch sich jeder leisten kann.
    - Das Freibad ist als grüne Oase im Herzen der Stadt mit seiner guten Verkehrsanbindung besonders schützenswert.
    Wir fordern daher die Stadt Bad Vilbel auf, das Freibad zu sanieren und zu erhalten.
    @: info@freibadvilbel.de
    web:https://freibadvilbel.org/

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 804 (604 in Bad Vilbel)

  • Änderungen an der Petition

    14.06.2019 16:18 sati

    Ersetze "9" durch ")"


    Neue Begründung: Bad Vilbel ist mit rund 35.000 Einwohnern die größte Stadt des Wetteraukreises. Ihre Bewohner brauchen ein attraktives Freibad mit 50-Meter-Becken, Nichtschwimmerbereich und Liegewiesen – zu familienfreundlichen Eintrittspreisen.
    Nach dem Abriss des Hallenbads und einer weiterhin unklaren Zukunft des Kombibads (für das keine Planung für ein Freibad vorliegt9 vorliegt) sind Erhalt und Renovierung des sanierungsbedürftigen Freibads dringend geboten. Dazu gehören insbesondere die Verbesserung des Erscheinungsbilds und der Infrastruktur des Bads sowie die Verlängerung der Badesaison durch die Beheizbarkeit des Wassers.
    - Unsere Kinder müssen die Gelegenheit haben, schwimmen zu lernen.
    - Die umliegenden Schulen sollen das Bad weiterhin für den Schulsport nutzen können.
    - Senioren wollen sich in zentraler Lage fit halten.
    - Jugendliche schätzen das Freibad als beliebten Treffpunkt für Sport, Spiel und Spaß.
    - Sportler und Vereine sollen weiter in einem 50-Meter-Becken trainieren können.
    - Das Freibad soll ein wichtiger Ort der Erholung und Begegnung bleiben, dessen Besuch sich jeder leisten kann.
    - Das Freibad ist als grüne Oase im Herzen der Stadt mit seiner guten Verkehrsanbindung besonders schützenswert.
    Wir fordern daher die Stadt Bad Vilbel auf, das Freibad zu sanieren und zu erhalten.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 316 (231 in Bad Vilbel)

Pomoć jačanju građanske participacije. Želimo da vaše zabrinutosti budu saslušane dok ne postanete neovisni.

Promovirajte sada

openPetition International