• Änderungen an der Petition

    at 17 Nov 2020 08:30

    Anpassung des Petition / Grundsatz des Textes nach der gestrigen politischen Entscheidung aus Bundes-/ Landesebene.


    Neuer Petitionstext: **Der **APELL!!! Der Sport von Kinder unter Einhaltung der Hygienevorschriften der Vereine und unter Ausschluss von Zuschauern muss und soll aufrecht erhalten bleiben!**
    Wir sind alle traurig Trotz langsam sinkender Neuinfektionen gab es nach dem jetzigen Stand der Gespräche erwartungsgemäß kein grünes Licht aus Berlin für die Öffnung der Sportplätze in ganz Deutschland. Ob es in Mecklenburg-Vorpommern, in Thüringen und wütend zugleich, da das Training und in Berlin bei den bisherigen Ausnahmen so bleibt, wird in den kommenden Tagen auf der jeweiligen Landesebene besprochen.
    Ein großes Thema waren im Vorfeld des Gesprächs
    die Spiele zunächst Verschärfung der Regelungen in den Schulen (generelle Maskenpflicht, Verkleinerung der Lerngruppen). Einigkeit bestand insoweit, dass man alles tun müsse, um die Schulen offen zu halten; weitere Maßnahmen scheiterten aber am Widerstand der jeweiligen Bundesländer. Zudem wollte insbesondere die Bundesregierung die Kontakte von Kindern in der Freizeit auf eine Person begrenzen. 
    Dieses Vorhaben ist ebenfalls an einem „Nein“ der Ministerpräsidenten gescheitert. Alle beteiligten Politiker haben sich für ein erneutes Treffen heute in einer Woche ausgesprochen, um dort den „Fahrplan
    bis Ende November auf allen öffentlichen und privaten Sportstätten untersagt sind. Und was ist im Dezember? Da ist wieder des Jahres“ zu verabschieden; dort soll dann auch über mögliche weitere Maßnahmen in den Schulen endgültig entschieden werden. Öffnung der Sportplätze/Bewegungsdrang der Kinder/frische Luft/psychologische Bedeutung – dieses trat alles normal? Die Hoffnung stirbt zuletzt!
    **Da keiner genau weiß, wie lange das Sportverbot tatsächlich anhält, muss jetzt
    in den Hintergrund zum Schutz unserer Kinder über Ausnahmeregelungen nachgedacht werden.**
    So nimmt
    Wohl der Staat unseren Kindern den Sport, ihre Bewegung an der frischen Luft und auch die sozialen Kontakte. Und das alles, nachdem das Infektionsrisiko beim Fußball unter Einhaltung der bislang praktizierten Hygienemaßnahmen verschwindend gering ist. Für unsere Kinder sind das Desinfizieren und das Tragen einer Maske mittlerweile eine Selbstverständlichkeit und gehört bereits fast zum normalen Leben.
    **So bleiben ja auch die Schulen offen, die Kinder kommen in überfüllten Bussen und der Schulsport ist weiterhin erlaubt - wie passt das zusammen mit dem absoluten Trainingsverbot?**
    Gibt es da einen Unterschied? Wohl NEIN, so zumindest der Berliner Senat, der zumindest Kindern bis 12 Jahren gestattet, weiterhin im Freien Mannschaftssport (Training in 10-er Gruppen) auszuüben.
    Allgemeinheit.


    Neue Begründung: Wir können nur hoffen, dass die Politik sich auch hier in Niedersachsen an BERLIN ein Beispiel nimmt und auch den Mut hat, unsere Kinder zu schützen und solche AUSNAHMEN zu schaffen.
    Gerade in der jetzt beginnenden Winterzeit ist die Bewegung draußen so wichtig - für Geist und Gesundheit. Bewegung schafft Gleichgewicht im Alltag und hält von noch mehr Playstationspielen ab!
    Am Ende werden Es wird beklagt, dass die Corona-Zahlen bei Kindern steigern. Ja, das ist überhaupt nicht gut !! Aber wen wundert es, wenn sie sich bis mittags/nachmittags in geschlossenen Räumen in der Schule aufhalten, ohne am Nachmittag an die frische Luft zu kommen und ohne sich mal austoben dürfen? Das könnte doch das Immunsystem der Kinder stärken... So gehen sie von einem geschlossenen Raum (Schule) zum nächsten (Wohnung) und das in einer Zeit, wo die Sonne jeden Tag früher untergeht.. Rausgehen warum?
    Vielleicht tut sich dennoch etwas für unsere Kids beim nächsten Treffen in einer Woche – die Hoffnung stirbt zuletzt. Jedenfalls sollten
    wir die getroffenen Entscheidungen (hoffentlich mit Ausnahmeregelungen!) akzeptieren müssen, wenn wir dadurch unseren Beitrag zur Eindämmung von „Corona“ leisten können. Andere leiden vielleicht noch mehr weiter dran bleiben! Unterstützt bitte unsere Petition!
    Wir sammeln weiter
    auf andere Art und Weise und sind sogar in ihrer Existenz bedroht.
    jede Stimme ist wichtig !

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 557 (448 in Niedersachsen)

  • Petition in Zeichnung - große Bitte an Euch ALLE / nehmt Euch bitte 5-10 Minuten heute Abend oder morgen Zeit!!!

    at 03 Nov 2020 22:21

    Guten Abend,

    wir habe die ersten Erfolge und Resonanz über die sozialen Medien erreicht! Unser Thema der Petition ist auf der Agenda folgender Gremien des niedersächsischen Landtages:

    - Ausschuss für Inneres und Sport
    - Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

    Alle Mitglieder dieser Ausschüsse haben einzeln von mir eine Mail bekommen. Um neben der Petition auch die Glaubwürdigkeit und die Dringlichkeit zu untermauern, bitte ich Euch, an folgende 4 Personen eine Mail mit dem Link der Petition oder dem Text der Petition zu senden:

    info@holger-ansmann.de (Holger Ansmann / Vorsitz Ausschuss Soziales...)
    pjoumaah@gmail.com (Petra Joumaah / Stellvertreterin Ausschuss Soziales...)

    buero-celle@thomas-adasch.de (Thomas Adasch / Vorsitz Ausschuss Inneres...)
    info@schroeder-koepf.de (Doris Schröder-Köpf / Stellvertreterin Ausschuss Inneres)

    Je mehr Mails dort eingehen werden, desto höher wird auch die Beachtung unseres Anliegens gewichtet werden! Also bitte ran an die E-Mails und Feuer frei!!!

    Ich danke Euch recht herzlich für Eure Zeit und Unterstützung! Ich versuche morgen parallel die regionale Presse, Fernsehen und den NDR mobil zu machen und halte Euch auf dem Laufenden!

    Bleibt alle gesund und bis bald mit hoffentlich noch mehr positiven News!

  • schriftlicher Antrag der Abgeordneten Susanne Menge wird gestellt /Ausschuss für Inneres und Sport

    at 03 Nov 2020 07:45

    Sehr geehrter Herr Göhler,
    was für ein Fortschritt im Parlamentarismus und der Demokratie, wenn tagesaktuelle Tagesordnungspunkte spontan auf die Tagesordnung genommen werden würden. Bei Konservativen gar nicht denkbar und auch die SPD lässt sich auf jeden Starrsinn ein, den die Technokraten (z.B. Ausschussvorsitzende) vorleben.
    Es ist leider so, dass ich diesen TO schriftlich beantragen muss verbunden mit einem Antrag, einer Anfrage oder einem Unterrichtungswunsch.
    Das werde ich tun.
    Herzlich grüßt – Susanne Menge

  • Änderungen an der Petition

    at 01 Nov 2020 18:11

    Petition soll altersunabhängig für Kinder und Jugendliche nach geltenden Hygienevorschriften gelten!


    Neuer Titel: Freier Mannschaftssport (Training in 10-er Gruppen) für Kinder bis 12 Jahre analog Berlin
    und Jugendliche

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 312 (240 in Niedersachsen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international