openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Freispruch für Mollath!

    15-08-14 00:10 Uhr

    Acht Jahre nach seiner Zwangsunterbringung in der Psychiatrie ist Gustl Mollath nicht nur frei, sondern auch freigesprochen. Das Landgericht Regensburg stellte in seinem Urteil vom Donnerstag fest, dass er zu unrecht siebeneinhalb Jahre seines Lebens dort zubringen musste. Damit steht Mollath eine Entschädigung zu. Gleichzeitig offenbarte das Justiz-Drama um den 57-jährigen fatale Fehler im System der Strafjustiz.

  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    20-10-13 01:35 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    ich halte es für wichtig, Sie darüber zu informieren: Viele von Ihnen haben mir bei der Unterstützung von Gustl Mollath geholfen. Manch einer von Ihnen hat Gustl Mollath vielleicht auch Geld auf ein Spenden-Konto überwiesen, das auf seiner Unterstützer-Seite angegeben war. Dieses Konto wurde von dem Münchner Fritz Letsch betrieben. Rechtsanwalt Dr. Strate wird "Strafanzeige wegen Verdacht des Betruges" erstatten: "Herr Mollath hat von diesen Spenden bislang keinen Cent erhalten". "(Fritz Letsch) hat (...) es wahrscheinlich verstanden, mit dem von ihm über die Jahre gezogenen Netz von angeblich gemeinnützigen Vereinen, Stiftungen etc. die Finanzbehörden in der Vergangenheit zum Narren zu halten (...)", so Strate.

    Mehr Informationen finden Sie unter:
    strate.net/de/dokumentation/Mollath-Mitteilung-der-Verteidigung-2013-10-15.pdf

    Trotzdem einen schönen Sonntag!
    Ihr Thomas Vogler

  • Die Petition wurde eingereicht

    13-09-13 01:42 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

    Gustl Mollath und ich werden heute um 13.00 Uhr meine Petition mit Ihren 57.426 Unterschriften in der "Bayerischen Staatskanzlei" in München abgeben.

    Der "Fall Gustl Mollath" und der Wunsch von 57.426 Bürgern nach "Gerechtigkeit für Gustl Mollath" scheint allerdings für die "Bayerische Staatsregierung" immer noch nicht von allzu grosser Wichtigkeit zu sein - Termin-Anfragen bzgl. der Petitions-Übergabe an das Büro von Ministerpräsident Horst Seehofer blieben bis gestern unbeantwortet.

    Die Petition für Gustl Mollath ist dank Ihnen die erfolgreichste Unterschriften-Sammlung für eine Einzel-Person bei "Open-Petition".

    Ich danke für Ihren Einsatz vor allem RA Herrn Dr. Gerhard Strate und Herrn Dr. Martin Runge, Fraktionsvorsitzender der "Grünen" im bayerischen Landtag - zwei von vielen, ohne deren Engagement Gustl Mollath auch nach siebeneinhalb Jahren noch in der "Psychiatrie Bayreuth" sitzen würde.

    Ihnen ein schönes Wochenende!

    Ihr Thomas Vogler

  • Petitions-Übergabe vorbereitet - Übergabe am Freitag, 13. September 2o13

    11-09-13 13:28 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    ich habe heute 1.098 Seiten Ihrer Unterschriften und 168 Sammelbögen ausgedruckt, um in Ihrem Namen am Freitag, 13. September 2o13 um 13.00 Uhr an die Tür der "Bayerischen Staatskanzlei" in München zu klopfen und die Petition abzugeben. Wer die Tür öffnen wird, ist bis heute nicht klar. Das Büro von Ministerpräsident Horst Seehofer hat auf meine Termin-Anfragen seit 29. Juli 2o13 nie geantwortet. Es bleibt abzuwarten, wie und ob die bayerische Staatsregierung das Anliegen von 57.426 Bürgern ernstnimmt. Es bleibt spannend ... :-)

    Mit besten Grüßen,
    schnen Tag und: Noch einmal vielen, vielen Dank für all Ihre Unterstützung!
    Ihr Thomas Vogler

  • Petition in Zeichnung

    06-08-13 14:27 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    endlich eine gute Nachricht: Wie Sie sich schon erfahren haben, hat das "Oberlandesgericht Nürnberg" heute den Wiederaufnahme-Anträgen von RA Dr. Gerhard Strate und der Staatsanwaltschaft Regensburg stattgegeben. Damit ist Gustl Mollath unverzüglich freizulassen!

    Der erste Schritt, die Freiheit von Gustl Mollath, ist damit, auch Dank Ihrer aller Hilfe, erreicht. Noch nicht erreicht ist die vollständige Rehabilitierung von Gustl Mollath. Dies kann nur durch ein faires und transparentes Wiederaufnahme-Verfahren möglich werden.

    Ich habe deshalb den Titel und den Text der Pettion geändert. Ziel ist nun: "Gerechtigkeit für Gustl Mollath!".

    Am Freitag, den 13. September 2o13 um 13.00 Uhr werde ich die Petition in Ihrem Namen Herrn Ministerpräsident Horst Seehofer überreichen. Lassen wir uns gemeinsam weiter daran arbeiten, für Gustl Mollath 100.000 Unterschriften zu sammeln!

    Mit besten Grüßen
    und vielen, vielen Dank im Namen von Gustl Mollath für all Ihre Unterstützung!
    Ihr Thomas Vogler

    P.S.: Die Entscheidung des OLGs Nürnberg vom o6. August 2o13 finden Sie hier: www.justiz.bayern.de/gericht/olg/n/presse/archiv/2013/04049/index.php

  • Gustl Mollath ist frei!

    06-08-13 14:23 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    endlich eine gute Nachricht: Wie Sie sich schon erfahren haben, hat das "Oberlandesgericht Nürnberg" heute den Wiederaufnahme-Anträgen von RA Dr. Gerhard Strate und der Staatsanwaltschaft Regensburg stattgegeben. Damit ist Gustl Mollath unverzüglich freizulassen!

    Der erste Schritt, die Freiheit von Gustl Mollath, ist damit, auch Dank Ihrer aller Hilfe erreicht. Noch nicht erreicht ist die vollständige Rehabilitierung von Gustl Mollath. Dies kann nur durch ein faires und transparentes Wiederaufnahme-Verfahren erreicht werden.

    Ich habe deshalb den Titel und den Text der Pettion geändert. Ziel ist nun: "Gerechtigkeit für Gustl Mollath!".

    Am Freitag, den 13. September 2o13 um 13.00 Uhr werde ich die Petition in Ihrem Namen Herrn Ministerpräsident Horst Seehofer überreichen. Lassen wir uns gemeinsam weiter daran arbeiten, für Gustl Mollath 100.000 Unterschriften zu sammeln!

    Mit besten Grüßen
    und vielen, vielen Dank im Namen von Gustl Mollath für all Ihre Unterstützung!
    Ihr Thomas Vogler

    P.S.: Die Entscheidung des OLGs Nürnberg vom o6. August 2o13 finden Sie hier: www.justiz.bayern.de/gericht/olg/n/presse/archiv/2013/04049/index.php

  • Gustl Mollath ist frei!

    06-08-13 13:50 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    endlich eine gute Nachricht: Wie Sie sich schon erfahren haben, hat das "Oberlandesgericht Nürnberg" heute den Wiederaufnahme-Anträgen von RA Dr. Gerhard Strate und der Staatsanwaltschaft Regensburg stattgegeben. Damit ist Gustl Mollath unverzüglich freizulassen!

    Der erste Schritt, die Freiheit von Gustl Mollath, ist damit, auch Dank Ihrer aller Hilfe erreicht. Noch nicht erreicht ist die vollständige Rehabilitierung von Gustl Mollath. Dies kann nur durch ein faires und transparentes Wiederaufnahme-Verfahren erreicht werden.

    Ich habe deshalb den Titel und den Text der Pettion geändert. Ziel ist nun: "Gerechtigkeit für Gustl Mollath!".

    Am Freitag, den 13. September 2o13 um 13.00 Uhr werde ich die Petition in Ihrem Namen Herrn Ministerpräsident Horst Seehofer überreichen. Lassen wir uns gemeinsam weiter daran arbeiten, für Gustl Mollath 100.000 Unterschriften zu sammeln!

    Mit besten Grüßen
    und vielen, vielen Dank im Namen von Gustl Mollath für all Ihre Unterstützung!
    Ihr Thomas Vogler

    P.S.: Die Entscheidung des OLGs Nürnberg vom o6. August 2o13 finden Sie hier: www.justiz.bayern.de/gericht/olg/n/presse/archiv/2013/04049/index.php

  • Änderungen an der Petition

    06-08-13 13:37 Uhr

    Am o6. August 2o13 hat das "Oberlandesgericht Nürnberg" das Urteil von 2oo6 aufgehoben und den Wiederaufnahme-Anträgen stattgegeben. Damit war Gustl Mollath nach sieben Jahren unverzüglich freizulassen.

    Ein Ziel der Unterstützer von Gustl Mollath, seine Freiheit, ist damit erreicht, ebenso die Wiederaufnahme des Verfahrens. Noch nicht erreicht ist die Rehabilitierung von Gustl Mollath. Und: Ein faires Wiederaufnahme-Verfahren.

    Deahalb habe ich den Titel der Petition von "Gerechtigkeit und Freiheit für Gustl Mollath" in "Gerechtigkeit für Gustl Mollath" geändert.

    Mit besten Grüßen
    und vielen Dank für all Ihre Unterstützung!
    Ihr Thomas Vogler
    Neuer Titel: Gerechtigkeit und Freiheit für Gustl Mollath! Neuer Petitionstext: Seit Von 2006 sitzt Gustl Mollath unter bis o6. August 2o13 saß Gustl Mollath unter fragwürdigsten Umständen in der "Geschlossenen Psychatrie" Psychiatrie" in Bayreuth.

    Der Prozess, der ihm 2006 in Nürnberg gemacht wurde, scheint ein Muster-Beispiel dafür zu sein, wie auch in einem Rechtsstaat Recht gebeugt werden kann, wenn Politik, Justiz, Politik und Wirtschaft und Justiz mit Hilfe von willfährigen Gutachtern dies für opportun erachten. Erst nach 7 langen Jahren hob am o6. August 2o13 das „Oberlandesgericht Nürnberg“ nach Anträgen von RA Dr. Gerhard Strate und der Staatsanwaltschaft Regensburg das Urteil von 2006 wieder auf. Sieben Jahre verbrachte damit Gustl Mollath ohne rechtliche Grundlage in der Psychiatrie - Gustl Mollath wurden sieben Jahre seiner Freiheit beraubt.

    Die Unterzeichner fordern von den Verantwortlichen der bayerischen Justiz und der bayerischen Politik alles in Ihrer Macht stehende zu tun, Gustl Mollath so schnell als möglich freizulassen und die Wiederaufnahme des Verfahrens ein juristisch faires Wiederaufnahme-Verfahren zu gewährleisten. Nur die Wiederaufnahme des Verfahrens kann sicherstellen, dass die

    Die Hintergründe des Prozesses und der Urteils durch Richter Otto Brixner, die Unterbringung in die Psychatrie Psychiatrie, die Ablehnung der Wiederaufnahme-Anträge durch das „Landgericht Regensburg“ etc. müssen lückenlos aufgeklärt werden - nur werden.

    Nur so ist eine vollständige Rehabilitierung Gustl Mollats gesichert. Gustl Mollath braucht und verdient ein öffentliches, rechtsstaatliches Wiederaufnahme-Verfahren von A-Z. Mollaths möglich.

    Nur so kann das Vertrauen in den Rechtsstaat wieder hergestellt werden. Neue Begründung: „Die Strafsache Mollath ist eine bisher von mir nie gesehene Ansammlung von vorsätzlichen Gesetzesverletzungen, gravierenden Verfahrensfehlern, gepaart mit schweren Verteidigungsfehlern und Versagen von kontrollierenden Instanzen. Hinzu kommt eine (...) geradezu unmenschlich erscheinende Ignoranz der jeweiligen Adressaten.“ 
    (Prof. Dr. Henning Ernst Müller, Lehrstuhl für Strafrecht, Universität Regensburg, 23.02.2013)
    www.blog.beck.de/2013/02/23/der-fall-mollath-in-der-wiederaufnahme

    „Es ist im Laufe des Verfahrens gegen Herrn Mollath zu schwerwiegenden Verletzungen gesetzlichen Rechts gekommen, mit denen elementare Gewährleistungen eines rechtsstaatlichen Strafverfahrens missachtet wurden. Die Rechtsverletzungen geschahen allesamt sehenden Auges (...). Es handelte sich (...) um Fälle vorsätzlicher Rechtsbeugung.“ 
    (RA Dr. Gerhard Strate, Wiederaufnahmeantrag vom 19.02.2013 
    www.strate.net/de/dokumentation/Mollath-Wiederaufnahmeantrag-2013-02-19.pdf )

    Unzählige Presseberichte, Dokumente etc. finden Sie beim seit Jahren sich aufopferungsvoll für Gustl Mollath einsetzenden Unterstützerkreis www.gustl-for-help.de Bitte informieren Sie sich. sich auch weiterhin. Und bitte unterstützen Sie weiter Gustl Mollath. Jeder Tag, den Gustl Mollath noch in der Psychatrie einsitzt, ist Psychiatrie weggesperrt wurde, war ein Tag zu viel. Die Unterbringung in der Psychatrie muss so schnell als möglich als erledigt erklärt werden.

  • Petition in Zeichnung

    24-07-13 15:44 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    es gibt wieder eine schlechte Nachricht: Wie Sie sicher den Medien heute entnommen haben, wurden die Wiederaufnahme-Anträge der Staatsanwaltschaft Regensburg und des Rechtsanwaltes Dr. Gerhard Strate vom Landgericht Regensburg abgelehnt. Gust Mollath muss auf momentan nicht absehbare Zeit weiter in der Psychiatrie Bayreuth sein Dasein fristen.

    Um so wichtiger scheint mir, vor allem im Hinblick auf die Wahlen im September in Bayern und im Bund, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren um durch noch mehr Petitions-Unterschriften den Entscheidern in der Justiz und in der Politik zu zeigen, dass das Schicksal Gustl Mollaths uns nicht kalt läßt. Über 46.000 Unterschriften sind ein tolles Zwischen-Ergebnis - wenn wir 100.000 schaffen, wäre das großartig - und ein sehr, sehr deutliches Signal.

    Vielleicht haben Sie einen eigenen E-Mail-Verteiler an den Sie den Petitions-Link mit der Bitte um Weiterleitung schicken können, eine Facebook-Seite oder Home-Page, auf der Sie die Petition posten können und/oder haben Zeit, Unterschriften-Listen auszulegen (hier können Sie diese ausdrucken www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/freiheit-fuer-gustl-mollath ) und dann unterschrieben hochzuladen (dies können Sie hier tun www.openpetition.de/eingang/petition/freiheit-fuer-gustl-mollath ) oder oder oder ... - vielen, vielen Dank schon jetzt im Namen von Gustl Mollath für all Ihre Mühe und Unterstützung!

    Mit besten Grüßen
    schönen Tag!
    Ihr Thomas Vogler

    P.S.: Die Pressemitteilung vom 24. Juli 2o13 des Landgerichtes Regensburg finden Sie unter www.justiz.bayern.de/gericht/lg/r/aktuell/04034/index.php

    P.S.: Am Samstag, 27. Juli 2o13 findet in Nürnberg am Kornmarkt um 14.00 Uhr eine Demonstration für Gustl Mollath statt. Titel: "Empört Euch! Recht und Freiheit für Gustl Mollath"

  • Petition in Zeichnung

    13-06-13 01:55 Uhr

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von Gustl Mollath,

    es gibt leider schlechte Nachrichten: Das "Landgericht Bayreuth" hat gestern beschlossen, daß Gustl Mollath mindestens ein weiteres Jahr in der Psychatrie in Bayreuth eingesperrt bleibt. Der nächste Prüfungstermin sei erst am 10. Juni 2014.

    Damit scheint immer deutlicher zu werden: Die bayerische Justiz und die bayerische Politik versuchen den "Fall Mollath" über die Landtagswahl in Bayern und die Bundestagswahl, beide im September 2013, "auszusitzen". Umso wichtiger ist es, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Nur wenn der Druck der Öffentlichkeit in Verbindung mit Mollath gewogenen Medien, Politikern und Juristen noch weiter steigt kommt Gustl Mollath 1. frei und bekommt 2. das so dringend nötige Wiederaufnahmeverfahren.

    Bitte helfen Sie ihm!

    Vielleicht haben Sie einen eigenen E-Mail-Verteiler, an den Sie den Link der Petition schicken oder eine Homepage, auf den Sie den Petitions-Link einbinden können, vielleicht haben Sie die Möglichkeit, Sammelbögen auszulegen und damit Unterschriften zu sammeln (sh. Petitions-Seite unter "Unterschriftenbögen") oder die Petition auf Ihrer Facebook-Seite zu integrieren, vielleicht haben Sie Zeit, Ihren lokalen Landtags-/Bundestags-Abgeordneten anzuschreiben und und und - Gust Mollath hat es verdient.

    Je mehr Unterschriften die Petition gewinnt - umso grösser ist der Druck auf die bayerische Justiz und die bayerische Politik! Ich habe das Sammelziel der Petition noch einmal erhöht: Auf 100.000 - ich weiß, das ist sehr, sehr optimistisch: Aber gemeinsam packen wir das - für Gustl Mollath.

    Mit besten Grüßen
    und vielen, vielen Dank für all Ihre Unterstützung!
    Ihr und Euer Thomas Vogler

    P.S.: Alle weiteren Informationen wie immer unter www.gustl-for-help.de/