• Petition in Zeichnung

    at 09 Mar 2012 14:47

    Liebe Unterzeichnerinnen, liebe Unterzeichner!

    Über 10 100 Unterschriften! Ich möchte mich für die überwältigende Unterstützung und Solidarität von ganzem Herzen bedanken! Die Petition ist bereits erfolgreich, hat uns viel Presseaufmerksamkeit gebracht und hat zur Entstehung eines großen Netzwerks geführt. DANKE!

    Nun bin ich so frech, an meinen Dank gleich eine Bitte zu knüpfen:

    In der kommenden Woche, am 14.3. entscheidet die BVV Pankow, das Bezirksparlament, das unsere Interessen als Bürger Pankows vertritt, über den aktuellen Haushalt. Die sogenannten „Einsparungen“, die hier vorgenommen werden sollen, lesen sich wie eine Kapitulation und bedeuten den Rückzug der Kommune aus der kulturellen und sozialen Verantwortung. Die durch das Bezirksamt vorgeschlagenen Maßnahmen sehen die Schließung oder Abgabe folgender Einrichtungen vor:

    Galerie Pankow, Panke-Museum in der Heynstraße, Kurt-Tucholsky Bibliothek, Kulturstandort Ernst-Thälmann-Park (Theater unterm Dach, WABE, Galerie Parterre, künstlerische Werkstätten und Jugendtheateretage)

    Dem Rotstift sollen weiterhin 3 Seniorenfreizeitstätten wie z.B. die „Herbstlaube“ in der Dunckerstraße zum Opfer fallen. Drastische Mittelkürzungen in den unterschiedlichsten Bereichen der kommunalen Einrichtungen und bezirklichen Aufgaben tun ihr Übriges, um einen Kahlschlag ungeahnten Ausmaßes durchzuführen.
    Der Vorwand, unter dem dies geschieht, ist die finanzielle Notlage Pankows, die auf dem Rücken der Bürger ausgetragen werden soll. Die geplanten Kürzungen haben aber nur geringe Auswirkungen auf den Bezirkshaushalt! Sie beschädigen vielmehr eine nachhaltige, zukunftsweisende Entwicklung!

    Auch die geplante Aufgabe von Immobilien durch den Bezirk ist voreilig und kurzsichtig. Bezirkliche Einrichtungen werden nicht langfristig gesichert, indem man die Infrastruktur in fremde Hände gibt, im Gegenteil: Was weg ist, ist weg. Die Bewahrung bezirklicher Immobilien in öffentlicher, also in unserer Hand, ist – gerade angesichts drohender weiterer Kürzungsrunden – eine direkte Investition in unsere Zukunft!

    Kommen Sie mit Freunden und Familie zu diesem Termin bzw. informieren Sie Ihre Berliner Freunde, falls Sie nicht in Berlin sind!

    Mittwoch, 14.03.2012 ab 16:30 Uhr
    Protestveranstaltung vor dem BVV-Gebäude
    und anschließend:
    Mittwoch, 14.03.2012 ab 17:30 Uhr
    Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin

    Auf dem Bezirksamtsgelände Fröbelstraße 17, Haus 7.

    Hier soll der Kahlschlagshaushalt verabschiedet werden.

    Lassen Sie uns viele sein! Ich freue mich auf Sie!
    Herzliche Grüße!

    Iris Boss

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now