openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petition in Zeichnung

    19-05-14 19:01 Uhr

    Wahlkampfversprechen sind ja schön und gut ...
    aber sicher kein Grund, sich darauf auszuruhen.

    Nachdem in nur 4 Tagen, vom Sonntag, 11.5. bis Mittwoch, 14.5., bereits ca. 2300 Menschen die Petition unterzeichnet hatten (DANKE an Sie/Euch alle!!!), zeigte sie erste Wirkung:
    OB Elbers vermeldete am 14.5. "Das Fortuna-Büdchen bleibt erhalten" (dirk-elbers.de/das-fortuna-buedchen-bleibt-erhalten/) und auch seine Kollegin von der FDP, Frau Strack-Zimmermann, eilte zum Büdchen, ließ sich vor Ort mit dem 72-jährigen Pächter ablichten und verkündete im EXPRESS "Versprochen! Das Fortuna-Büdchen bleibt" (www.express.de/duesseldorf/strack-zimmermann-kam-vorbei--versprochen--das-fortuna-buedchen-bleibt,2858,27131802.html).
    Seitdem liegen am Büdchen keine Listen zur Unterschrift mehr aus.
    ... Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    So beruhigt man in Wahlkampfzeiten die Gemüter der Bürger und Bürgerinnen - "Mission erfüllt" denken wohl viele.

    Aber, mal abgesehen davon, dass im Wahlkampf bekanntermaßen viel versprochen wird, wäre mit dem Erhalt des Fortuna-Büdchens nur eine (wenn auch publicityträchtige) Forderung der Petition erreicht.

    Es geht weiterhin auch um den Erhalt des ganzen Orts mit seiner unprätentiösen Atmosphäre - seinem Bestand an schönen alten Bäumen, mit der Kaimauer, auf der wir unkompliziert Platz nehmen, die Beine und die Seele baumeln lassen, auf den Rhein gucken, mit Mitmenschen aus Düsseldorf ins Gespräch kommen, und dabei ein Flaschenbier oder 'ne Limo trinken oder ein Frika-Brötchen essen.
    Auch die Forderung nach Möglichkeiten für die BürgerInnen, sich aktiv an der Planung beteiligen zu können, besteht nach wie vor.

    Also: Bitte unterstützt die Petition weiterhin - unterschreibt und teilt sie, redet darüber, schreibt Leserbriefe, postet Kommentare (hier oder bei den Zeitungen) ... DANKE!

  • Wahlkampfversprechen sind ja schön und gut ...

    19-05-14 18:55 Uhr

    aber sicher kein Grund, sich darauf auszuruhen.

    Nachdem in nur 4 Tagen, vom Sonntag, 11.5. bis Mittwoch, 14.5., bereits ca. 2300 Menschen die Petition unterzeichnet hatten (DANKE an alle Unterstützer!), zeigte sie erste Wirkung:
    OB Elbers vermeldete am 14.5. "Das Fortuna-Büdchen bleibt erhalten" (dirk-elbers.de/das-fortuna-buedchen-bleibt-erhalten/) und auch seine Kollegin von der FDP, Frau Strack-Zimmermann, eilte zum Büdchen, ließ sich vor Ort mit dem 72-jährigen Pächter ablichten und verkündete im EXPRESS "Versprochen! Das Fortuna-Büdchen bleibt" (www.express.de/duesseldorf/strack-zimmermann-kam-vorbei--versprochen--das-fortuna-buedchen-bleibt,2858,27131802.html).
    Seitdem liegen am Büdchen keine Listen zur Unterschrift mehr aus.
    ... Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    So beruhigt man in Wahlkampfzeiten die Gemüter der Bürger und Bürgerinnen - "Mission erfüllt" denken wohl viele.

    Aber, mal abgesehen davon, dass im Wahlkampf bekanntermaßen viel versprochen wird, wäre mit dem Erhalt des Fortuna-Büdchens nur eine (wenn auch publicityträchtige) Forderung der Petition erreicht.

    Es geht weiterhin auch um den Erhalt des ganzen Orts mit seiner unprätentiösen Atmosphäre - seinem Bestand an schönen alten Bäumen, mit der Kaimauer, auf der wir unkompliziert Platz nehmen, die Beine und die Seele baumeln lassen, auf den Rhein gucken, mit Mitmenschen aus Düsseldorf ins Gespräch kommen, und dabei ein Flaschenbier trinken oder ein Frika-Brötchen essen.
    Auch die Forderung nach Möglichkeiten für die BürgerInnen, sich aktiv an der Planung beteiligen zu können, besteht nach wie vor.

    Also: Bitte unterstützt die Petition weiterhin - unterschreibt und teilt sie, redet darüber, schreibt Leserbriefe, postet Kommentare (hier oder bei den Zeitungen) ... DANKE!