openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    24-02-13 21:05 Uhr

    Sehr geehrte Petitionsteilnehmer,

    Die Unterschriftensammlung ist jetzt schon ca. 1 Woche beendet, 3.212 eingegange Unterschriften sind ein tolles Resultat - An dieser Stelle zuerst mal ein herzliches Danke Schön allen, die unterschrieben, die Petetion weitergeleitet, auf Facebook gepostet, alle Verwandten überzeugt haben und so weiter.... DANKE!!!!

    Der Betreff oben sagt zwar, das die Petition schon eingereicht ist, was anderes war leider noch unpassender.

    Fakt ist: Die Unterschriften werden als Höhepunkt unserer 2. Demo am kommenden Samstag in Wallau an Frau Bürgermeisterin Stang übergeben!!!!

    Der detaillierte Ablauf:
    14.20 Treffen auf dem Festplatz Wallau
    14.30 Start des Demozuges Richtung Ländcheshalle LH
    15.00 Ankunft LH und kurze Kundgebung
    15.30 Übergabe der Unterschriften an Frau Stang
    anschließend Polit-Talk und Führung der interessierten Stadtverordneten durch die beiden Hallen.
    Mehr Details unter wallauer-fuer-wallau.de/termine/demo-wallau-2-3-2013.

    Für diese Demo haben wir das Motto "400+1" ausgerufen: Alle 400 die auf der Hofheimer Demo waren kommen und bringen noch eine(n) mit!!!!

    Ausserdem hoffen wir auch auf euch alle, zumindest auf die für es räumlich machbar ist: Kommt nach Wallau und übergebt mit uns zusammen die Listen an Frau Stang! Lasst uns allen Stadtverordneten zeigen wie viele Leute sich mit einer für Wallau nicht ausreichenden Hallenlösung nicht zufrieden geben werden!

    Also nochmal vielen Dank und "Bis Samstag".
    Eure IG Wallauer für Wallauer

  • Änderung am Text der Petition

    19-12-12 15:07 Uhr

    Weitere Anpassung des 2. Beispiels
    Neue Begründung: Jahrelang wurde seitens der Stadt/Kreis wenig bis nichts in die Instandhaltung der beiden Hallen eingebracht. Gerade die Ländcheshalle wurde damals bei der Eingemeindung Wallaus nach Hofheim kostenfrei in die Gemeinde eingebracht. Jetzt, wo beide Hallen sanierungsbedürftig bzw. neu zu bauen sind, soll Wallau sich in einem nicht zumutbaren Maße finanziell beteiligen. Ein eventueller Neubau müsste für mehr Raum sorgen. Die aktuellen Kapazitäten decken schon heute bei Weitem nicht mehr den Bedarf. Berücksichtigt man zusätzlich noch den schon seit Jahren enorm hohen Anteil des in Wallau ansäßigen Gewerbes am Steueraufkommen der Stadt Hofheim, sollte jetzt auch endlich mal wieder Geld in Wallau reinvestiert werden.

    Beispiel 1
    In den letzten 10 Jahre wurde laut Haushaltsplan von 2012 ganze 0,7 Mio. Euro in Wallau investiert. Gewerbesteuer zahlte Wallau in diesem Zeitraum aber über 70 Mio. Euro!

    Beispiel 2
    Bei der von der Stadt favorisierten "Basislösung" werden bis zu 50% der Hallenzeiten für den TV Wallau entfallen, das bedeutet auch dass von 600 aktiven Kindern die Hälfte demnächst Sport nur noch am Fernseher sieht!r Stadt favorisierte "Basislösung" könnten bis zu 50% der Hallenzeiten für den TV Wallau entfallen, das bedeutet auch das von 600 aktiven Kindern die Hälfte demnächst Sport nur noch am Fernseher sieht!

  • Änderung am Text der Petition

    19-12-12 14:47 Uhr

    Anpassung des 2. Beispiels
    Neue Begründung: Jahrelang wurde seitens der Stadt/Kreis wenig bis nichts in die Instandhaltung der beiden Hallen eingebracht. Gerade die Ländcheshalle wurde damals bei der Eingemeindung Wallaus nach Hofheim kostenfrei in die Gemeinde eingebracht. Jetzt, wo beide Hallen sanierungsbedürftig bzw. neu zu bauen sind, soll Wallau sich in einem nicht zumutbaren Maße finanziell beteiligen. Ein eventueller Neubau müsste für mehr Raum sorgen. Die aktuellen Kapazitäten decken schon heute bei Weitem nicht mehr den Bedarf. Berücksichtigt man zusätzlich noch den schon seit Jahren enorm hohen Anteil des in Wallau ansäßigen Gewerbes am Steueraufkommen der Stadt Hofheim, sollte jetzt auch endlich mal wieder Geld in Wallau reinvestiert werden.

    Beispiel 1
    In den letzten 10 Jahre wurde laut Haushaltsplan von 2012 ganze 0,7 Mio. Euro in Wallau investiert. Gewerbesteuer zahlte Wallau in diesem Zeitraum aber über 70 Mio. Euro!

    Beispiel 2
    Bei der von der Stadt favorisierten "Basislösung" werden bis zu 50% der Hallenzeiten für den TV Wallau entfallen, das bedeutet auch dass von 600 aktiven Kindern die Hälfte demnächst Sport nur noch am Fernseher sieht!r Stadt favorisierte "Basislösung" könnten bis zu 50% der Hallenzeiten für den TV Wallau entfallen, das bedeutet auch das von 600 aktiven Kindern die Hälfte demnächst Sport nur noch am Fernseher sieht!