Region: Billerbeck
Construction

Gegen die Änderung im Bebauungsplan "Gewerbegebiet Friethöfer Kamp" Billerbeck im Eilverfahren

Petition is directed to
Bürgermeisterin Marion Dirks
283 Supporters 214 in Billerbeck
Collection finished
  1. Launched January 2022
  2. Collection finished
  3. Filed on 24 Jan 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Änderungen an der Petition

at 17 Jan 2022 23:08

Sammelzeit für Unterschriften wurde verlängert, da die Sammlung am Samstag beendet gewesen wäre, und ich die Petition nicht am Wochenende bei der Stadtverwaltung einreichen kann


Neues Zeichnungsende: 24.01.2022
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 247 (184 in Billerbeck)


Änderungen an der Petition

at 16 Jan 2022 19:18

Komplette Text Änderung zum besseren Verständnis der Befölkerung


Neuer Petitionstext:

Wiropenpetition.de/!zurdornaue

Bitte sindhelft strikt gegenmir, die Änderung,Stadt imhat Eilverfahren, des Bebauungsplans "Gewerbegebiet Friethöfer Kamp".Wir haben nicht viel Zeit -ein Eilverfahren der Stadt Billerbeck.Die Wohnsiedlung "zur Dornaue" besteht schon länger alsgestartet, das Gewerbegebiet.Zumsehr zweitenzum Mallasten möchte manvon uns nunAnwohnern eindurchgesetzt Stückwerden Natur nehmen.soll.

UnsIch mit Gebäuden viel näher kommen!Bis auf 10m zu unseren Grundstücksgrenzen.Diese dürfen dann auch noch 10m hoch sein.Ein absolutes "No Go"Gebäude der Klasse Vll worunter zum Beispiel ein Bauhof zählt, der normalerweise 100m Abstand zu jedem Wohngebäude halten muss, kann nun mit Sondergenehmigung dort errichtet werden.Komischmöchten das die Politik versteht das sie nicht einfach machen kann was sie will! 

Es stehen so viele Fragezeichen im Raum und niemand sagt etwas dazu! 

Dieses Eilverfahren muss unterbrochen werden. 

Meiner Meinung nach sollen durch den neuen Bebauungsplan, sachen erlaubt werden, die die Stadt einvorher nicht berücksichtigt hat.

Ein Grundstück erworbenwird hat,gekauft, dassuper diesenBerichte Abstand nicht einhalten kann.Jetztin der EilantragPresse, zuraber Änderungplatziert deswerden Bebauungsplans und mitdarf der Möglichkeitneue zurBauhof Sondergenehmigungdort von Gebäuden der Klasse Vll.Innach dem aktuellen Bebauungsplan gibtnicht.

Dann ändern wir jetzt schnell den Bauplan.

Für mich ein absolutes No Go! 

Mit direkten Anwohner wird nicht gesprochen!

Besonders die älteren Anwohner waren sehr empört nachdem ich Sie darauf aufmerksam gemacht habe was die Stadt vor hat.

Zitat einer Anwohnerin: " Bitte, was hat die Stadt vor? Warum informiert mich niemand? 

Wir haben doch schon, ich glaube '93 war es, gekämpft. Uns wurde gesagt das es Richtlinien,so zurfür Begrünungimmer zwischenbleibt. 

Warum Wohngebietmöchte die Stadt nun alles ändern?

Hier wird ein Versprechen gebrochen!"

Eine simple Änderung, für den erworbenen Teil, damit ein Bauhof entstehen kann, reicht scheinbar nicht.

Hier muss sofort für viele Grundstücke eine Änderung geschaffen werden. 

Vorschriften des alten Bebauungsplan werden nicht eingehalten und Gewerbegebiet,von welcheder bisStadt heuteheißt nichtes auf Anfrage nur, das es Auslegungsache ist. 

Ich alleine habe schon festgestellt das der neue Bebauungsplan sehr schwammig ist. 

Ich bitte euch darum mich zu 100% umgesetzt werden.unterstützen.

ZumAuf Beispiel fehlt an einem langen Stück eines Gewerbegrundstücks ein vorgeschriebener Wall.Dort wo eine wirkliche Begrünung inklusive Wall ist, herrscht ein schönes Naturleben.Vögel, Eichhörnchen, Hasen, Schnecken Schmetterlinge. Alles ist dort vorhandennachfragen und dieStellungsnahme Naturwerde lebt.ich immer antworten. 

DiesesJeder wirdBürger durchsollte Neubautenwissen was hier gerade schiefläuft.

Für Gespräche mit der Stadt, Stadtrat und Bürgern bin ich und Verengungauch erheblichdie gestört.Anwohner gerne bereit. 

DerWir Eilantragmöchten ist meiner Meinung nach, nur dazu da schnell alles durch zuwinken, damit sich ja keiner einmischenKlarheit und wehrenstrikte kann.regeln.

BewohnerWir wurdenleben bis jetzt nicht direkt über die Maßnahmen informiert.Nur durch Zufall ist einer der Anwohner darauf aufmerksam geworden.Bitte unterstützen Sie unsere Petition,hier, wir werdenwohnen es ihnen Danken.hier. 

Über eine Rechtliche Unterstützung würdenSind wir uns ebenfalls sehr freuen.egal?


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 203 (156 in Billerbeck)


Änderungen an der Petition

at 14 Jan 2022 12:44

Anpassungen von Formulierungen und Änderungen zum besseren Verständnis.


Neuer Titel: Gegen die Änderung im Bebauungsplan "Gewerbegebiet Friethöfer Kamp" Billerbeck im Eilverfahren

Neuer Petitionstext:

Wir sind strikt gegen die ÄnderungÄnderung, im Eilverfahren, des Bebauungsplans "Gewerbegebiet Friethöfer Kamp".

Wir haben nicht viel Zeit,Zeit - Eilverfahren der Stadt Billerbeck.

Die Wohnsiedlung "zur Dornaue" besteht schon länger als das Gewerbegebiet.

Zum zweiten Mal möchte man uns nun ein Stück Natur nehmen.

Uns mit Gebäuden viel näher kommen!

Bis auf 10m zu unseren Grundstücksgrenzen.

Diese dürfen dann auch noch 10m hoch sein.

Ein absolutes "No Go"

Gebäude der Klasse Vll worunter zum Beispiel ein Bauhof zählt, der normalerweise 100m Abstand zu jedem Wohngebäude halten muss, kann nun mit Sondergenehmigung dort errichtet werden.

Komisch das die Stadt ein Grundstück erworben hat, das diesen Abstand nicht einhalten kann.

Jetzt der Eilantrag zur Änderung des Bebauungsplans und mit der Möglichkeit zur Sondergenehmigung von Gebäuden der Klasse Vll.

In dem aktuellen Bebauungsplan gibt es Richtlinien, zur Begrünung zwischen Wohngebiet und Gewerbegebiet, welche bis heute nicht zu 100% umgesetzt werden.

Z.b.Zum Beispiel fehlt an einem langen Stück eines Gewerbegrundstücks ein vorgeschriebener Wall.

Dort wo eine wirkliche Begrünung inklusive Wall ist, herrscht ein schönes Naturleben.

Vögel, Eichhörnchen, Hasen, Schnecken Schmetterlinge. Alles ist dort vorhanden und die Natur lebt.

Dieses wird durch Neubauten und Verengung erheblich gestört.

Der Eilantrag ist meiner Meinung nach, nur dazu da schnell alles durch zuwinken undzuwinken, damit sich ja keiner einmischen und wehren kann.

Bewohner wurden bis jetzt nicht direkt über die Maßnahmen informiert.

Nur durch Zufall ist einer der Anwohner darauf aufmerksam geworden.

Bitte unterstützen Sie unsere Petition, wir werden es ihnen Danken.

Über eine Rechtliche Unterstützung würden wir uns ebenfalls sehr freuen.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 83 (70 in Billerbeck)


Änderungen an der Petition

at 13 Jan 2022 20:13

Rechtschreibung und Satzbau Korrektur
Anpassung der Sammelzeit.


Neuer Petitionstext:

Wir sind strikt gegen die Änderung des Bebauungsplans "Gewerbegebiet Friethöfer Kamp".

Wir haben nicht viel Zeit, Eilverfahren der Stadt Billerbeck.

Die Wohnsiedlung "zur Dornaue" besteht schon länger als das Gewerbegebiet.

Zum zweiten Mal möchte man uns nun ein Stück Natur nehmen.

Uns mit Gebäuden viel näher kommen!

Bis auf 10m zu unseren Grundstücksgrenzen.

Diese dürfen dann auch noch 10m hoch sein.

Ein absolutes "No Go"

Gebäude der Klasse Vll worunter zum Beispiel ein Bauhof zählt, der normalerweise 100m Abstand zu jedem Wohngebäude halten muss, kann nun mit Sondergenehmigung dort errichtet werden.

Komisch das die Stadt ein Grundstück erworben hat, das diesen Abstand nicht einhalten kann.

Jetzt der Eilantrag zur Änderung des Bebauungsplans und mit der Möglichkeit zur Sondergenehmigung von Gebäuden der Klasse Vll.

In dem aktuellen Bebauungsplan gibt es Richtlinien, zur Begrünung zwischen Wohngebiet und Gewerbegebiet, welche bis heute nicht zu 100% umgesetzt werden.

Z.b. fehlt an einem langen Stück eines Gewerbegrundstücks ein vorgeschriebener Wall.

Dort wo eine wirkliche Begrünung inklusive Wall ist, herrscht ein schönes Naturleben.

Vögel, Eichhörnchen, Hasen, Schnecken Schmetterlinge. Alles ist dort vorhanden und die Natur lebt.

Dieses wird durch Neubauten und Verengung erheblich gestört.

Der Eilantrag ist nur dazu da schnell alles durch zuwinken und damit sich ja keiner einmischen und wehren kann.

Bewohner wurden bis jetzt nicht über die Maßnahmen informiert.

Nur durch Zufall ist einer der Anwohner darauf aufmerksam geworden.

Bitte unterstützen Sie unsere Petition, wir werden es ihnen Danken.

Über eine Rechtliche Unterstützung würden wir uns ebenfalls sehr freuen.



Neues Zeichnungsende: 22.01.2022
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7 (6 in Billerbeck)


More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now