Region: Hamburg
Culture

Hafenmuseum Hamburg Schuppen 50 retten

Petition is directed to
Bürgermeister Tschentscher, Kultursenator Brosda
1.266 Supporters 600 in Hamburg
8% from 7.100 for quorum
  1. Launched 08/12/2021
  2. Time remaining > 9 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Änderungen an der Petition

at 13 Jan 2022 20:53

Ich habe einige zu kritische Bemerkungen gestrichen.


Neuer Petitionstext:

Das Hafenmuseum Hamburg am Schuppen 50A darf nicht sterben. Dieses einzigartige Kulturgut, wie Hafenkräne, Schwimmobjekte, Van Carrier, Zugmaschinen, E-Karren und sämtliche ausgediente Umschlagshilfsmittel drohen zu verfallen. Unwiederbringliche Exponate aus vergangenen Epochen des Hamburger Hafens an originaler denkmalgeschützter Wirkungsstätte mussmüssen erhalten bleiben. Gelder in Höhe von rund €150Millionen liegen in Berlin seit Jahren bereit und werden von den zuständigen Stellen/Behörden in Hamburg unter unsachlichen Begründungen NICHT abgerufen. Dieses Museum (betreut und gefördert von über 500 Ehrenamtlichen sowie Spendern) darf der Bürokratie in Hamburg nicht zum Opfer fallen.

Helfen Sie mit Ihrer Stimme, ein Zeichen zu setzen, sowie ein Stück historische Hafenkultur im Hamburger Hafen zu erhalten.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1.230 (579 in Hamburg)


Änderungen an der Petition

at 22 Dec 2021 17:55

Wir brauchen mehr Zeit für die Öffentlichmachung.


Neues Zeichnungsende: 31.03.2022
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 946 (414 in Hamburg)


Änderungen an der Petition

at 09 Dec 2021 13:30

Hinweis auf besseres Verständnis in dem Text.


Neuer Petitionstext:

Das Hafenmuseum Hamburg am Schuppen 50A darf nicht sterben. Dieses einzigartige Kulturgut, wie Hafenkräne, Schwimmobjekte, Van Carrier, Zugmaschinen, E-Karren und sämtliche ausgediente Umschlagshilfsmittel drohen zu verfallen. Unwiederbringliche Exponate aus vergangenen Epochen des Hamburger Hafens an originaler denkmalgeschützter Wirkungsstätte muss erhalten bleiben. Gelder in Höhe von rund €150Millionen liegen in Berlin seit Jahren bereit und werden von den zuständigen Stellen/Behörden in Hamburg unter fadenscheinigenunsachlichen Begründungen NICHT abgerufen. Dieses Museum (betreut und gefördert von über 500 Ehrenamtlichen sowie Spendern) darf der Bürokratie in Hamburg nicht zum Opfer fallen.

Helfen Sie mit Ihrer Stimme, ein Zeichen zu setzen, sowie ein Stück historische Hafenkultur im Hamburger zu erhalten.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 244 (80 in Hamburg)


More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now