Region: Germany
Health

Impfung nur freiwillig

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
104 Supporters 103 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 26/12/2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Temporäre Sperrung aufgehoben

at 28 Dec 2021 09:44

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


Änderungen an der Petition

at 27 Dec 2021 11:51

openPetition hat eingefordert, die Quellen direkt bei meiner Auflistung von Impffolgen zu verlinken. Dem komme ich gerne nach.


Neue Begründung:

In dieser Petition geht es um das Grundrecht des Einzelnen, über Eingriffe in seinen Körper selbst zu entscheiden. Eine allgemeine Impfpflicht würde dieses hohe Gut ignorieren und damit der freiheitlichen Grundordnung schweren Schaden zufügen.

Eine allgemeine Impfpflicht würde bedeuten, die Gesundheit einiger Menschen gegen ihren erklärten Willen zu beeinträchtigen, um damit andere zu schützen. Bei der ethischen Bewertung darf das Zahlenverhältnis zwischen den beiden Gruppen und der Grad der Wirksamkeit der Maßnahme keine Rolle spielen, jeder einzelne Fall ist ein Unrecht im Sinne einer amtlich verordneten Körperverletzung.

Mit Stand 26.12.2021 würde die Impfpflicht rechnerisch 17,7 Mio. Menschen in Deutschland treffen (21,7 Mio. Ungeimpfte minus 4,0 Mio. Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren, für die es aktuell keinen zugelassenen Impfstoff gibt).gibt) (Quelle: [6]). Gemäß den von offiziellenoffiziellen/fachkompetenten Stellen genannten Angaben zu Nebenwirkungen und Häufigkeiten und nach Umrechnung der Prozentwerte in absolute Zahlen ist im Zuge einer allgemeinen Impfung zu rechnen mit:

  • Millionen von Fällen leichter Gesundheitsbeeinträchtigung (z.B. Durchfall, Schüttelfrost, Fieber für 1-2 Tage),Tage) (Quellen: [1] RKI-Aufklärungsbogen, [2] Comirnaty-Packungsbeilage),
  • Tausenden Fällen von mittelschweren Beeinträchtigungen (z.B. halbseitige Gesichtslähmung über mehrere Tage),Tage oder Wochen) (Quellen: [3] RKI-Aufklärungsbogen, [2] Comirnaty-Packungsbeilage),
  • wahrscheinlich Hunderthundert oder mehr Fällen schwerer Impfkomplikationen wie Myo- bzw. Perikarditis,Perikarditis (Quelle: [4] Herzstiftung), einigen davon mit bleibenden Schäden oder mit Todesfolge.Todesfolge (Quelle [5] RKI-Aufklärungsbogen).

Der Beschluss einer allgemeinen Impfpflicht wäre also effektiv neben millionenfacher einfacher Körperverletzung (§223 StGB) eine hundertfache schwere (§226 StGB) oder gefährliche (§224 StGB) Körperverletzung, ohne durch eine Einwilligung des Betroffenen (§228 StGB) entlastet zu sein.

Eine (kleine) Gruppe von Menschen schwer in ihrer Gesundheit zu schädigen, kann auch nicht durch das hehre Ziel gerechtfertigt werden, eine andere (größere) Gruppe zu schützen.

Quellen:

Packungsbeilage

[1] Comirnaty laut EMA, in www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/comirnaty-epar-product-information_de.pdf, abgerufen am 26.12.2021Robert-Koch-Institut: AUFKLÄRUNGSMERKBLATT Zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) (Grundimmunisierung und Auffrischimpfung) – mit mRNA-Impfstoffen – Stand 21.12.2021 www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile, abgerufen am 26.12.202126.12.2021, hier Abschnitt „Welche Impfreaktionen können nach der Impfung auftreten?“

[2] Packungsbeilage Comirnaty laut EMA, in www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/comirnaty-epar-product-information_de.pdf, abgerufen am 26.12.2021, hier Abschnitt „4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?“

[3] Robert-Koch-Institut: AUFKLÄRUNGSMERKBLATT Zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) (Grundimmunisierung und Auffrischimpfung) – mit mRNA-Impfstoffen – Stand 21.12.2021 www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile, abgerufen am 26.12.2021, hier Abschnitt „Sind Impfkomplikationen möglich?“

[4] Deutsche Herzstiftung: Herzmuskelentzündung: Was bei Covid-19 bekannt ist, aktualisiert 12.11.2021 www.herzstiftung.de/ihre-herzgesundheit/coronavirus/corona-impfung-myokarditis, abgerufen am 26.12.202126.12.2021, hier Abschnitt „Wie das Risiko eingeschätzt wird“

[5] Robert-Koch-Institut: AUFKLÄRUNGSMERKBLATT Zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) (Grundimmunisierung und Auffrischimpfung) – mit mRNA-Impfstoffen – Stand 21.12.2021 www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile, abgerufen am 26.12.2021, hier Abschnitt „Sind Impfkomplikationen möglich?“, Zitat „Einzelne Personen verstarben.“

[6] Bundesministerium für Gesundheit: Impfdashboard Stand 26. Dezember 2021 impfdashboard.de/


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 15 (15 in Deutschland)


Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

at 27 Dec 2021 11:06

Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

Bitte fügen Sie direkt hinter den jeweiligen Aussagen Quellen (Links/URLs) hinzu:

"Millionen von Fällen leichter Gesundheitsbeeinträchtigung (z.B. Durchfall, Schüttelfrost, Fieber für 1-2 Tage),
Tausenden Fällen von mittelschweren Beeinträchtigungen (z.B. halbseitige Gesichtslähmung über mehrere Tage),
wahrscheinlich Hundert oder mehr Fällen schwerer Impfkomplikationen wie Myo- bzw. Perikarditis, einigen davon mit bleibenden Schäden oder mit Todesfolge."


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now