• Petition in Zeichnung - Demonstration am 11. März 2020

    at 29 Feb 2020 21:50

    View document

    Liebe Petitionsteilnehmer,

    sammelt weiter Unterschriften und kommt zur Demonstration:
    Mehr Qualität UND weniger Beiträge in unseren Kitas am 11. März 2020 von 15 bis 16 Uhr (vor der Sitzung des Jugendhilfeausschusses)

    Startpunkt: Kesselbrink

    Endpunkt: Rathaus

    Echte Wertschätzung für pädagogische Arbeit:
    Mehr Personal für unsere Kinder: Wir fordern eine Ausbildungsoffensive und eine Vergütung der Erzieherausbildung, um zusätzliches Fachpersonal für die Bielefelder Kindertages-einrichtungen zu gewinnen! Wir brauchen Maßnahmen, die ErzieherInnen entlasten und langfristig im Beruf halten. Mehr Respekt und Anerkennung für den Erzieherberuf.

    Schluss mit der Mehrbelastung von Familien:
    Die kontinuierliche Steigerung der Elternbeiträge in Bielefeld muss gestoppt werden. Wir fordern das Aussetzen der jährlichen Beitragssteigerung und eine grundlegende Über-arbeitung der Elternbeiträge für mehr soziale Gerechtigkeit!

    Überbelegung darf nicht zum Standard werden:
    Es müssen zusätzliche Betreuungsplätze in Bielefeld geschaffen werden, um dem Mehrbedarf an Betreuungsplätzen entgegentreten zu können! Wir fordern mehr Akzeptanz für den Bau von Kindertageseinrichtungen und fordern schnelle Genehmigung von Kita-Bauvorhaben in allen Bezirksvertretungen. Eigentümer von geeigneten Grundstücken bitte meldet euch, damit alle Kinder von frühkindlicher Bildung profitieren können.

    Für die verfehlte Bundes- und Landespolitik dürfen unsere Kinder nicht bestraft werden:
    Das Geld von Bund und Land ist ein Tropfen auf den heißen Stein und wird den steigenden Kinderzahlen NICHT gerecht.

    Organisation:
    Wir würden uns freuen, wenn ihr mit euren Kindern zur Demo kommt und damit auch dem Fachpersonal die Möglichkeit gebt an der Demonstration teilzunehmen. Die Aktion wird von Ver.di OWL ausdrücklich unterstützt.
    Bitte zieht euren Kindern Warnwesten an und bringt ihnen Klappern oder andere Musikinstrumente mit, damit wir uns bemerkbar machen können. Eventuell ist auch ein Gehörschutz für die Kinder notwendig. Bitte bringt von euren Kindern gestaltete Plakate mit. Um folgende Sprüche bitten wir euch:

    Kinder sind KEINE Pauschalen
    Wir brauchen MEHR ErzieherInnen
    Ausbildung vergüten
    WENIGER Beitrag
    MEHR Qualität
    MEHR Geld für unsere KITAs

    Wir laufen vom Kesselbrink über den Jahnplatz zum Rathaus. Auf dem Weg werden wir öfters stoppen und Ansagen machen. Am Rathaus wird es einige kurze Redebeiträge geben. Anschließend übergeben wir unsere Petition „Jährliche 1,5% Steigerung der Kita-Gebühren stoppen“ an die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses.

  • Änderungen an der Petition

    at 29 Feb 2020 21:43

    Geplante Demonstration für den 11.03.2020


    Neues Zeichnungsende: 15.03.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 782 (708 in Bielefeld)

  • Änderungen an der Petition

    at 30 Nov 2019 21:41

    Um das Petitionsziel zu erreichen und eine Veranstaltung zur Übergabe zu organisieren.


    Neues Zeichnungsende: 29.02.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 339 (291 in Bielefeld)

  • Änderungen an der Petition

    at 18 Sep 2019 22:36

    Verlängerung um das Sammelziel mit Hilfe der Versammlung der Elternbeiräte am 28.10.2019 zu erlangen.


    Neues Zeichnungsende: 30.11.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 242 (200 in Bielefeld)

  • Änderungen an der Petition

    at 18 Jul 2019 20:05

    Zeitpunkt der Übergabe wurde verschoben aufgrund der großen Friday-for-Future-Demonstration zur letzten Ratssitzung


    Neuer Petitionstext: Der Jugendamtselternbeirat möchte die AUFHEBUNG der jährlichen Dynamisierung von 1,5% der Elternbeiträge bei gleichbleibenden Einkommensgruppen in Bielefeld erwirken. Wir wollen eine Beschlussänderung im Rat der Stadt am 11.07.2019 erreichen. Damit Familien in Bielefeld NICHT mehr immer ärmer werden.


    Neue Begründung: Die aktuelle Elternbeitragssatzung sieht eine jährliche Dynamisierung der Elternbeiträge von jährlich 1,5% der Elternbeiträge vor. Für die Eltern der Stadt Bielefeld bedeutet diese jährliche Steigerung eine prozentuelle Mehrbelastung des Familieneinkommens.
    Hat eine Familie mit einem Brutto-Einkommen von 25.000 Euro im Kindergartenjahr 2015/16 noch 72,89 Euro pro Monat Elternbeiträge bezahlt, zahlt die Familie im Kindergartenjahr 2018/19 bereits 76,22 Euro bei gleichbleibendem Einkommen. Die jährliche Belastung der Familie ist somit um rund 40 Euro angestiegen.
    Da sich die Beitragstabelle am Brutto-Einkommen der Eltern orientiert, muss eine Familie somit 4,53 % ihres Netto-Einkommens (in diesem Fall beträgt das Netto-Einkommen im Jahr 2018 1657,22 Euro pro Monat*) für Elternbeiträge einrichten. entrichten. Aufgrund der vorhandenen Dynamisierung steigt der prozentuelle Anteil der Belastung immer weiter an. Dabei ist nicht zu vergessen, dass Eltern bereits durch steigende Ausgaben für Lebensmittel und Mieten eine finanzielle Mehrbelastung ihres Haushaltseinkommen stemmen müssen.
    Den Familien steht somit immer weniger Budget zur Verfügung. Sollten sich die positiven Einkünfte der Eltern tatsächlich erhöhen, fällt die Familie letztlich auch in eine höhere Einkommensstufe und muss ohnehin höhere Beiträge bezahlen. Der Argumentationsweise, dass aufgrund steigender Elterneinkommen auch jährlich der entsprechende Elternbeitrag erhöht werden muss, kann der Jugendamtselternbeirat entsprechend nicht folgen.
    Die zugrunde gelegte Einkommenssteigerung der Eltern führt auch OHNE Dynamisierung der Elternbeiträge zu einer Steigerung der Einnahmen, da sich die Anzahl der Beitragszahler nach oben verschiebt. Es wird immer Eltern mit einem Brutto-Jahreseinkommen von 25.000 Euro geben und diese Eltern zahlen heute höhere Beiträge, als Eltern, die noch vor einigen Jahren in diese Einkommensgruppe eingestuft waren. Eine Dynamisierung der Elternbeiträge in Form einer jährlichen Erhöhung ist daher nicht sozialverträglich und belastet die Familien in Bielefeld.


    Neues Zeichnungsende: 26.09.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 160 (143 in Bielefeld)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now